Werbung

Nachricht vom 03.11.2014    

Taekwondo-Anfänger bestanden erste Prüfung

Die Kinder und Jugendlichen bei Sporting Taekwondo Altenkirchen legten erfolgreich die anstehenden Gürtelprüfungen ab. Fünf Kinder tragen nun den weißgelben Gürtel.

Die erste Kup-Prüfung erfolgreich bestanden die jungen Taekwondo-Sportler. Fotos: pr

Altenkirchen. Fünf Anfänger aus dem Kindertraining von Sporting Taekwondo und einige Fortgeschrittene waren soweit ihre erste Gürtelprüfung zu absolvieren, was sie erfolgreich meisterten.
Vorher im Training erarbeitete Prüfungsinhalte der fünf Sportler aus der Kindergruppe waren Athletik, Stepping, Grundschule (traditionelle Techniken), Terminologie (Theorie im Bereich "koreanische Begriffe"), Pratzentraining (Tritte gegen ein Schlagpolster) und der Kampf.
Alle fünf folgenden Sportler bestanden mit guter Leistung zum weißgelben Gürtel (9. Kup):
Marie Emilia Müller, Max Morozov, Lara Schwab, Daniel Specht, David Walter.

In der Gruppe der höher Graduierten kamen weitere Prüfungsfächer wie Selbstverteidigung, Bruchtest und erweiterte technische und taktische Anforderungen hinzu.
Auch hier bestanden alle sechs Kämpfer zum jeweiligen Gurtgrad:
Gelbgrün (7. Kup): Evgenij Boschmann, Stefan Sapetschnuk, Gero Schmitt
Blaurot (3. Kup): Daniil Meyer
Rot (2. Kup): Alexander Timoschenko, Michael Ogloblinski.

Als Prüfungsbeste ihrer Gruppe wurden Marie Emilia Müller und Michael Ogloblinski mit einer Medaille geehrt.

Für weitere Anfänger und auch höher graduierte Sportler, die zu diesem Zeitpunkt noch nicht soweit waren ist bereits eine weitere Prüfung geplant, um auch diesen Sportlern ein persönliches Ziel in Aussicht zu stellen.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Taekwondo-Anfänger bestanden erste Prüfung

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Region, Artikel vom 14.12.2019

„Totmacher“ im Westerwald?

„Totmacher“ im Westerwald?

Der "Wildtierschutz Deutschland" bekämpft Drückjagden, weil Tiere dabei besonders leiden. Den Begriff „Totmacher“ entnehmen die Wildtierschützer der Ausgabe 1/2010 der Jägerzeitschrift „Wild und Hund“. Die Kritik der Tierschützer gilt besonders der am 7. Dezember auf der Montabaurer Höhe ausgeschriebenen Gemeinschaftsjagd, an der 110 Jäger für 150 Euro teilnehmen konnten. Das Forstamt Neuhäusel als Veranstalter wehrt sich gegen die nach seiner Meinung unsachgemäßen Anschuldigungen.


Polizei Betzdorf berichtet vom Freitag, 13. Dezember

Zahlreiche Unfälle wegen des Schneefalls, zum Glück ohne Personenschäden, Unfallfluchten, Sachbeschädigung und Körperverletzung meldet die Polizeiinspektion Betzdorf mit Blick auf Freitag den 13. Dezember.


Group Schumacher punktet auf internationaler Leitmesse für Agrartechnik

Auf der internationalen Leitmesse für Agrartechnik, die vom 10.-16. November in Hannover stattgefunden hat, wurde Group Schumacher aus Eichelhardt mit dem in der Landtechnik renommierten DLG Innovation Award ausgezeichnet. So zeigte auch die Bundes-Landwirtschaftsministerin Julia Klöckner großes Interesse an der globalen Erntetechnik „Made in Rheinland-Pfalz“ und besuchte den Messestand.


Altenkirchener VG-Rat trifft letzte Entscheidungen – und hinterfragt Krankenhaus-Standort

Der geplante Neubau des DRK-Krankenhauses Westerwald am "Standort 12 Bahnhof Hattert/Müschenbach", in das die Hospitäler Altenkirchen und Hachenburg zusammengelegt aufgehen sollen, ist im Verbandsgemeinderat Altenkirchen hinterfragt worden. So ganz glücklich schien das Gremium mit der Entscheidung der rheinland-pfälzischen Ministerin für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie, Sabine Bätzing-Lichtenthäler (SPD), nicht zu sein.


Schließung der FvSGy-Bibliothek: „Armutszeugnis für den Kreis“

LESERMEINUNG | Der Kreis Altenkirchen muss sparen und als Teil seiner Haushaltskonsolidierung wird voraussichtlich die Stelle der Bibliothekarskraft am Freiherr-von-Stein-Gymnasium in Betzdorf als freiwillige Ausgabe gestrichen. Schüler, Eltern, Lehrer und Bürger bringen vor der entscheidenden Kreistagssitzung am 16. Dezember ihre Empörung zum Ausdruck – uns haben mehrere Leserbriefe zum Thema erreicht.




Aktuelle Artikel aus Vereine


Badminton-Minis bekamen Überraschungsbesuch

Gebhardshain. Der Nikolaus tauchte überraschend in der Gebhardshainer Großsporthalle auf. Seit gut einem halben Jahr sind ...

Mit Spaß und Spiel in die Weihnachtszeit

Altenkirchen. Möglich gemacht hatten das Zusammentreffen die Jugendwarte des Tennisvorstandes, Andrej Schalk und Petra Hirsch ...

Nikolaus besuchte die Schützenjugend Leuzbach-Bergenhausen

Leuzbach-Bergenhausen. Mit zwei Tagen Verspätung fand der Nikolaus den Weg ins Schützenhaus des SV Leuzbach-Bergenhausen. ...

Aufruf: Mitmachen beim „Alekärjer“ Karnevalsumzug 2020

Altenkirchen. Wie die Zugleiter Karlheinz Fels und Philipp Schürdt berichteten, haben bereits einige Gruppen und Vereine ...

Scheuerfelder Narren haben neues Oberhaupt

Scheuerfeld. Zuerst hieß es Abschied nehmen von Prinzessin Tanja III. und Prinz Tom I. sowie Kinderprinz Marlon I., die sich ...

Weihnachtliche Klänge in der Volksbank Daaden eG

Daaden. Jedes Jahr erfreut sich eine wachsende Zuhörerzahl stimmungsvollen Weihnachtsliedern in angenehmer Atmosphäre bei ...

Weitere Artikel


Neuer Motorsägenbasiskurs – Pflicht für Brennholzselbstwerber

Altenkirchen. Ein Motorsägenbasiskurs für Brennholzselbstwerber ist heute grundlegende Voraussetzung bei den Versicherungsträgern ...

Häuser energetisch sanieren – Seminar der Verbraucherzentrale

Betzdorf. Einen Altbau auf den Heizenergiebedarf eines Neubaus zu bringen ist heute gut machbar. Es gibt sogar schon denkmalgeschützte ...

Ausflug in die regionale Musikgeschichte mit Martin Quast

Alsdorf/Betzdorf. Das hatte der Saal des Hauses Hellertal in Alsdorf schon lange nicht mehr erlebt: Eng gedrängt standen ...

Zauberhafte Ferien genossen

Hamm/Sieg. Die Teilnehmer und Teilnehmerinnen der Herbstferienbetreuung des Ev. Jugendzentrums waren am letzten Tag nach ...

Beim Martinsmarkt in Wissen dabei

Wissen. Unter dem Dach von Lions International getreu dem Motto „We serve“ verbindet die Mitglieder des Lions Club Altenkirchen ...

Pepe Rahl im Jugendnationalkader

Pracht-Niederhausen/Neitersen. Seit 28.September ist die MTB-Saison 2014 für den 15-jährigen Mountainbiker Pepe Rahl aus ...

Werbung