Werbung

Region |


Nachricht vom 12.08.2008    

Neue Kontaktstelle für Senioren

Doris Lindlohr heißt die neue Senioren-Koordinatorin des Landkreises Altenkirchen. Sie tritt am 1. September ihr Amt an.

doris lindlohr

Kreis Altenkirchen. Bei der Kreisverwaltung Altenkirchen gibt es zum ersten September eine neue Kontaktstelle für alle im Landkreis lebenden Seniorinnen und Senioren. Doris Lindlohr übernimmt mit einer halben Stelle die Tätigkeit als Senioren-Koordinatorin. "Der demographische Wandel im Kreis Altenkirchen erfordert, dass wir generations-orientiert handeln und auch für die Menschen im 3. Lebensabschnitt nach der Berufs- und Familienphase als Anlauf- und Schnittstelle fungieren. Wir sehen die Veränderung der Altersstruktur auch als Chance und möchten die Seniorinnen und Senioren aktiv in die weitere Entwicklung des Kreises einbinden," so Landrat Michael Lieber. Vor dem Hintergrund der Veränderungen der Altersstruktur und den damit verbundenen neuen Herausforderungen möchte Doris Lindlohr, gelernte Dipl. Sozialarbeiterin (FH) und bisher bei der Kreisverwaltung in der Abteilung Soziales im Bereich der individuellen Hilfeplanung einschließlich Hilfeplankonferenz tätig, für die Betroffenen eine erste Anlaufstelle sein. Aufgabe der Senioren-Koordinations-Stelle ist die persönliche Beratung und Vermittlung individueller Hilfestellungen. Hierzu der für den Bereich "Soziales" zuständige Kreisbeigeordnete Christopher Becher: "Die Koordinationsstelle für die Seniorenarbeit wird Anlauf- und Beratungsstelle für Seniorinnen und Senioren, Träger der Seniorenarbeit sowie in diesem Bereich tätige Menschen sein." Außerdem bildet sie die Schnittstelle zwischen Vereinen und Institutionen und den älteren Menschen. Geplant sind bestimmte Projekte (wie das Modellprogramm des Bundesministeriums für Familien, Frauen, Senioren, Frauen und Jugend "Alter schafft Neues - AKTIV im Alter"), die von der Senioren-Koordinatorin Lindlohr selbst initiiert und begleitet werden.
Als weitere Aufgabe übernimmt sie den Aufbau einer Ehrenamtsbörse. Doris Lindlohr wird weiterhin mit einer halben Stelle als Psychiatrie-Koordinatorin fungieren.
Viele praktische Hinweise und Tipps Rund um das Thema "Senioren" enthält der neue Seniorenleitfaden des Kreises Altenkirchen, kostenlos erhältlich bei den BeKo-Stellen, Seniorengruppen im Kreis, den Verbandsgemeindeverwaltungen, den Wohlfahrtsverbänden, Ärzten, Sozialdiensten der Krankenhäuser und bei der Senioren-Koordinatorin.
Doris Lindlohr ist als persönliche Ansprechpartnerin in der Kreisverwaltung, Zimmer 153, unter der Telefonnummer 02681/81 24 29 und per E-Post: Seniorenkoordination@kreis-ak.de zu erreichen.
xxx
Foto: Landrat Michael Lieber und der Kreisbeigeordnete Christopher Becher wünschen Doris Lindlohr zur neuen Funktion als Seniorenkoordinatorin viel Erfolg.



Kommentare zu: Neue Kontaktstelle für Senioren

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Kirchener Tobias Lautwein schockt die US-Boys

Der ehemalige erfolgreiche Radsportler des RSC Betzdorf, Tobias Lautwein, wurde bei den „World Championships of Fitness“ in Leipzig überraschend Weltmeister. Er, der reine Amateur, der Grundschullehrer im Hauptberuf, hatte die Elite aus Europa und auch die Profis aus den USA hinter sich gelassen.


„Bild der Verwüstung“ - Verkehrsunfall durch alkoholisierten Fahrer in Kircheib

In der Bushaltestelle in Kircheib endete die Chaosfahrt eines betrunkenen Fahrers am Mittwochabend (15. September). Zuvor hatte der Betrunkene mit seinem VW Bus Verkehrszeichen, eine Laterne und Wartehäuschen beschädigt. Die Ermittlungen deuten darauf hin, dass er zwischen Kircheib und Buchholz Mendt außerdem mit einem LKW kollidiert war.


Wissen: Kurzfristige Sperrung der Bahnhofstraße für Straßenbaumaßnahmen

Die Bahnhofstraße in Wissen erhält eine neue Asphaltdecke. Am Freitag, 17. September wird die bisherige oberste Fahrbahndecke abgefräst. Am Donnerstag, 23. September erfolgt der Einbau der neuen Asphaltschicht. Die Bauarbeiten erfolgen unter Vollsperrung.


Werkausschuss: CDU geht Kreisbeigeordneten Dittmann scharf an

Es bleibt dabei: Die Insolvenz der privaten Greensill-Bank, die im März zahlungsunfähig wurde, sorgt beim Abfallwirtschaftsbetrieb des Kreises Altenkirchen weiterhin für Gesprächsbedarf - obwohl sie explizit nicht als Beratungspunkt auf der Tagesordnung der jüngsten öffentlichen Sitzung des Werkausschusses stand.


Altenkirchen: Baugebiet "Auf dem Eichelchen" wird abgespeckt

Der "Hunger" auf neue Baugebiete bleibt in und rund um Altenkirchen bestehen. Haben schon einige Ortsgemeinde Flächen für die Verwirklichung der Träume von Eigenheimen auf dem Schirm, hält die Stadt an der Entwicklung des Areals "Auf dem Eichelchen" fest - in zunächst abgespeckter Form.




Aktuelle Artikel aus Region


Werkausschuss: CDU geht Kreisbeigeordneten Dittmann scharf an

Kreis Altenkirchen. 3,6 Millionen Euro hatte der Abfallwirtschaftsbetrieb (AWB) des Kreises Altenkirchen bei der Bremer Greensill-Bank ...

Der Druidensteig: Etappe 5 von Betzdorf zur Grube Bindweide

Betzdorf. Der Druidensteig, die längste Georoute Deutschlands, führt auf insgesamt 83 Kilometern in sechs Etappen von Freusburg ...

Energierechtstipp der Verbraucherzentrale: Preiserhöhung trotz Preisgarantie?

Westerwaldkreis. Viele Strom- oder Gasanbieter locken neue Kunden mit Zauberworten wie „Neukundenbonus", „Sofortbonus" oder ...

Vernissage mit Friedhelm Zöllner im Stöffelpark

Enspel. Im Stöffelpark in Enspel erhalten viele Künstler die Gelegenheit, ihre Werke einer breiten Öffentlichkeit vorzustellen, ...

Altenkirchen: Baugebiet "Auf dem Eichelchen" wird abgespeckt

Altenkirchen. Die Wohnraumnot allerorten ist groß. Abhilfe kann auch die Ausweisung neuer Baugebiete schaffen. Bei der Erschließung ...

Tierkrankheit Staupe: Hunde mit Impfung schützen

Altenkirchen. Für Menschen ist das Virus ungefährlich, für Hunde kann es aber tödlich sein. Vor allem jagdlich geführte Hunde ...

Weitere Artikel


Union bekräftigt: Siegstrecke ausbauen

Kreis Altenkirchen. Bestätigt sieht sich die CDU im Kreis Altenkirchen durch das Gutachten des Züricher Büros, das die Notwendigkeit ...

Eine feste Größe im Filmfest-Kalender

Westerwald. Nicht Cannes, Berlin oder Venedig sind Schauplatz eines noch jungen Filmfests diesess Sommers, sondern der Westerwald. ...

Vorträge: Fachwerk im Westerwald

Altenkirchen. Am Donnerstag, 4. September, startet die Kreis-Volkshochschule eine vierteilige Vortragsreihe zum Thema "Fachwerk ...

Hartmut Bartels wurde geehrt

Flammersfeld. Mit großer Freude ehrte der Tennisclub Rot-Weiß Flammersfeld mit Hartmut Bartels eines seiner langjährigsten ...

Mixed-Turnier beim Sommerfest

Flammersfedl. Der Wettergott hatte mit dem TC Rot-Weiss Flammersfeld mal wieder ein Einsehen. Bei herrlichem Wetter feierten ...

"Adler" zu Gast bei den "Greifen"

Michelbach/Greifswald. Zur langen Tradition wurde bei den "Adler"-Schützen aus Michelbach der Besuch des Schützenfestes ...

Werbung