Werbung

Nachricht vom 04.11.2014    

Bilderreise ins Tessin

Das Tessin - rund um Lago Maggiore und den Luganer See in wunderschönen Bildern zeigt der Siegerländer Bergsteiger Dieter Freigang im katholischen Pfarrheim. Der Erlös ist wie schon die vielen Jahre zuvor für das Jahrmarkt-Projekt in Bolivien bestimmt. Die Bilderreise führt in eine der schönsten Region der Schweiz.

Dieter Freigang entführt in die Sonnenstube der Schweiz. Foto: Freigang

Wissen. Dieter Freigang, Siegerländer Bergsteiger und Fotograf, engagiert sich wie in den Vorjahren auch für den 45. Jahrmarkt der katholischen Jugend Wissen. Am Dienstag, dem 11. November, 19.30 Uhr, wird Freigang im katholischen Pfarrheim Wissen seinen Diavortrag „Das Tessin – rund um Lago Maggiore und Luganer See“ zeigen. Der Vortrag erfolgt mit den lichtstärksten Projektoren auf einer Großleinwand im Format von 6 x 3 Metern. Eintrittskarten sind an der Abendkasse erhältlich.

Was im Jahr 1969 mit einer spontanen Hilfsaktion für hungernde Menschen in Biafra begann, hat sich zu einer der größten Aktionen im Lande entwickelt. Stand in den ersten Jahren die Hilfe für hungernde Menschen im Vordergrund, so fließt nunmehr der Erlös schon seit vielen Jahren in Projekte aus dem Sozial- und Bildungssektor, stets unter dem Gesichtspunkt „Hilfe zur Selbsthilfe“.
In diesem Jahr will der Jahrmarkt zusammen mit den Salesianern Don Bosco und den Schwestern der Vorsehung dazu beitragen, dass die Infrastruktur des Kinderrehabilitationszentrums für unterernährte Kinder in San Carlos in Bolivien verbessert werden kann.

Das Tessin wird als „Sonnenstube der Schweiz“ gerühmt. Es ist viel besucht wegen der heiteren Atmosphäre von Ascona und Locarno am Lago Maggiore und von Lugano am gleichnamigen See. Dennoch ist das Tessin größtenteils ein ruhiges Bergland geblieben, das durch tief eingeschnittene Täler mit urwalddichtem Bewuchs geprägt ist. Die touristischen Glanzpunkte sind unter anderem die wunderschöne Uferpromenade zwischen Lugano und Gandria, das fotogene Morcote, „Swiss miniature“ in Melide, die Wallfahrt Madonna dell Sasso, der Monte Bre als Aussichtspunkt und der subtropische Reiz der Brissago-Inseln. Der kühne Schwung der Lavertezzo-Brücke wird ebenso präsentiert wie die ursprünglichsten Dörfchen des Kantons: Corippo, Indemini und das Walserdorf Bosco-Gurin.



Abstecher ins nahe Italien zeigen in herrlicher Konkurrenz die Schönheiten des südlichen Lago Maggiore. Auch die alpinen Ziele bleiben nicht unerwähnt: von den wanderleichten Hausbergen San Salvatore, Monte Tamaro, Salmone und Sassariente hinein „ins schönste Tal der Schweiz“ , ins Verzascatal, mit Wanderungen auf den Monte Zucchero bis hin zu den Hochgipfeln Basodino und Cristallina reicht die Angebotspalette in dieser kontrastreichen Landschaft, wo Lautes und Stilles, Einfaches und Mondänes, Subtropisches und Alpines nahe beieinander liegen. Freigang zeigt wieder einmal Wunderschönes. Ein Infoblatt dient als Gedächtnisstütze und ermuntert zu eigenen Tessin-Exkursionen.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Bilderreise ins Tessin

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Deshalb besuchte Jürgen Drews das Marien-Krankenhaus Siegen

Kult-Schlagersänger im Marien-Krankenhaus Siegen für eine gute Sache: Jürgen Drews machte bei einem Besuch in der Klinik auf die Notwendigkeit von Blutplasma-Spenden aufmerksam. Seine Motivation hat auch einen persönlichen Hintergrund.


Selbach: Verkehrsunfall mit schwerverletztem E-Bike-Fahrer

Am Montagabend (21. Juni) endete eine Fahrt mit dem E-Bike in Selbach für einen 59-Jährigen im Krankenhaus. Laut Polizei hat sich der Mann infolge eines Abbiegemanövers in der Tannenstraße schwere Verletzungen zugezogen.


Betzdorfer "Bertha": Was sich nach dem "Brandbrief" geändert hat

Ist der Ruf erst einmal ruiniert: Die Bertha-von Suttner-Realschule plus in Betzdorf kämpft mit Macht darum, ihr Standing in der Öffentlichkeit wieder aufzuhübschen. Die Überlastungsanzeige des Lehrerkollegiums von Anfang des zurückliegenden Jahres zeitigt womöglich immer noch Nachwirkungen.


Keine Corona-Neuinfektion im Kreis AK am Wochenende

Seit Freitag, den 21. Juni, wurde keine Neuinfektion mit dem Corona-Virus im Kreis Altenkirchen festgestellt. Damit bleibt die Zahl der laborbestätigten Positiv-Fälle seit Pandemiebeginn bei 4925. Die Sieben-Tage-Inzidenz steuert derweil auf einen Wert unter 10 zu.


Zwei Verletzte bei schwerem Verkehrsunfall auf der B 414 nahe Bahnhof Ingelbach

Am Montag, 21. Juni, kam es gegen 6.30 Uhr zu einem schweren Unfall auf der Bundesstraße 414 zwischen der Abfahrt Sörth und dem Bahnhof Ingelbach. Die Fahrer sind schwer verletzt, aber offenbar nicht lebensbedrohlich. Die Aufräumarbeiten dauern derzeit noch an, so dass die Strecke nach wie vor noch gesperrt ist (Stand: 9.22 Uhr).




Aktuelle Artikel aus Region


Barfußweg der Sinne in Bad Marienberg: Erlebnis für die Füße im Park der Sinne

Bad Marienberg. Während bei den meisten Spaziergängen und Wanderungen festes Schuhwerk besonders wichtig ist, verzichtet ...

EventPartner: Von Birken-Honigsessen nach Köln und Monaco

Birken-Honigsessen, Köln, Monaco. Geradezu entzückt sind in diesen Tagen Martina Seel und Thomas und Dirk Broschk, die drei ...

Selbach: Verkehrsunfall mit schwerverletztem E-Bike-Fahrer

Selbach. Gegen 19.50 Uhr war der 59-Jährige mit seinem E-Bike auf einem unbefestigten Wirtschaftsweg unterwegs, der parallel ...

Wanderung zu den Baumriesen im Klosterwald Marienstatt

Limbach. Angesichts des heißen Wetters bot es sich an, diesen Vorschlag zu ignorieren und eine überwiegend durch Wald verlaufende ...

Deshalb besuchte Jürgen Drews das Marien-Krankenhaus Siegen

Siegen. Jürgen Drews hat eine Internet-Challenge ins Leben gerufen, um auf die dringende Notwendigkeit von Blutplasma-Spenden ...

Betzdorfer "Bertha": Was sich nach dem "Brandbrief" geändert hat

Altenkirchen. Die Betzdorfer Bertha-von-Suttner-Realschule plus ist im Portfolio des Schulträgers, des Kreises Altenkirchen, ...

Weitere Artikel


Klangfarben-Konzert in Eichelhardt

Eichelhardt. Der junge Chor “Die Klangfarben“ aus Giesenhausen wurde vor knappen zwei Jahren ins Leben gerufen. Entwickelt ...

Varieté an der IGS Hamm/Sieg

Hamm. Kürzlich füllte sich die Raiffeisenhalle der Integrierten Gesamtschule Hamm/Sieg für einen Varieté-Abend der besonderen ...

SFC-Piloten zurück zu den Wurzeln des Segelflugs

Betzdorf-Kirchen. Erst war es nur ein lockeres Gespräch über fliegende Oldtimer und wie die Segelflugausbildung früher ablief. ...

Auslosung des 24. Hachenburger Pils-Cup ist erfolgt

Hachenburg. Als Glücksfee für die Auslosung war die derzeitige deutsche Nationalspielerin Celia Sasic in die Brauereistube ...

Lässt sich Bildung genossenschaftlich organisieren?

Weyerbusch/Region. Bereits zum elften Mal lädt die Westerwald Bank zu den Weyerbuscher Gesprächen ins Raiffeisen-Begegnungs-Zentrum ...

Einbruchserie in Betzdorf - Porsche gestohlen

Betzdorf/Kreis Altenkirchen. In der Nacht zum 1. November drangen Täter gewaltsam in ein Wohnhaus an der Breslauer Straße ...

Werbung