Werbung

Nachricht vom 04.11.2014    

Bilderreise ins Tessin

Das Tessin - rund um Lago Maggiore und den Luganer See in wunderschönen Bildern zeigt der Siegerländer Bergsteiger Dieter Freigang im katholischen Pfarrheim. Der Erlös ist wie schon die vielen Jahre zuvor für das Jahrmarkt-Projekt in Bolivien bestimmt. Die Bilderreise führt in eine der schönsten Region der Schweiz.

Dieter Freigang entführt in die Sonnenstube der Schweiz. Foto: Freigang

Wissen. Dieter Freigang, Siegerländer Bergsteiger und Fotograf, engagiert sich wie in den Vorjahren auch für den 45. Jahrmarkt der katholischen Jugend Wissen. Am Dienstag, dem 11. November, 19.30 Uhr, wird Freigang im katholischen Pfarrheim Wissen seinen Diavortrag „Das Tessin – rund um Lago Maggiore und Luganer See“ zeigen. Der Vortrag erfolgt mit den lichtstärksten Projektoren auf einer Großleinwand im Format von 6 x 3 Metern. Eintrittskarten sind an der Abendkasse erhältlich.

Was im Jahr 1969 mit einer spontanen Hilfsaktion für hungernde Menschen in Biafra begann, hat sich zu einer der größten Aktionen im Lande entwickelt. Stand in den ersten Jahren die Hilfe für hungernde Menschen im Vordergrund, so fließt nunmehr der Erlös schon seit vielen Jahren in Projekte aus dem Sozial- und Bildungssektor, stets unter dem Gesichtspunkt „Hilfe zur Selbsthilfe“.
In diesem Jahr will der Jahrmarkt zusammen mit den Salesianern Don Bosco und den Schwestern der Vorsehung dazu beitragen, dass die Infrastruktur des Kinderrehabilitationszentrums für unterernährte Kinder in San Carlos in Bolivien verbessert werden kann.

Das Tessin wird als „Sonnenstube der Schweiz“ gerühmt. Es ist viel besucht wegen der heiteren Atmosphäre von Ascona und Locarno am Lago Maggiore und von Lugano am gleichnamigen See. Dennoch ist das Tessin größtenteils ein ruhiges Bergland geblieben, das durch tief eingeschnittene Täler mit urwalddichtem Bewuchs geprägt ist. Die touristischen Glanzpunkte sind unter anderem die wunderschöne Uferpromenade zwischen Lugano und Gandria, das fotogene Morcote, „Swiss miniature“ in Melide, die Wallfahrt Madonna dell Sasso, der Monte Bre als Aussichtspunkt und der subtropische Reiz der Brissago-Inseln. Der kühne Schwung der Lavertezzo-Brücke wird ebenso präsentiert wie die ursprünglichsten Dörfchen des Kantons: Corippo, Indemini und das Walserdorf Bosco-Gurin.

Abstecher ins nahe Italien zeigen in herrlicher Konkurrenz die Schönheiten des südlichen Lago Maggiore. Auch die alpinen Ziele bleiben nicht unerwähnt: von den wanderleichten Hausbergen San Salvatore, Monte Tamaro, Salmone und Sassariente hinein „ins schönste Tal der Schweiz“ , ins Verzascatal, mit Wanderungen auf den Monte Zucchero bis hin zu den Hochgipfeln Basodino und Cristallina reicht die Angebotspalette in dieser kontrastreichen Landschaft, wo Lautes und Stilles, Einfaches und Mondänes, Subtropisches und Alpines nahe beieinander liegen. Freigang zeigt wieder einmal Wunderschönes. Ein Infoblatt dient als Gedächtnisstütze und ermuntert zu eigenen Tessin-Exkursionen.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Bilderreise ins Tessin

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


"Buchungsversäumnis": 2,4 Millionen Euro sind futsch

"Auf den letzten Drücker" vor dem Start in die Sommerferien hat der Verbandsgemeinderat Altenkirchen-Flammersfeld in seiner Sitzung am späten Donnerstagnachmittag (2. Juli) noch für einen Paukenschlag gesorgt. Unter dem eigentlich wenig spektakulär daherkommenden Tagesordnungspunkt 7 "Haushaltssituation der Verbandsgemeinde" verbarg sich der "Verlust" von 2,4 Millionen Euro an liquiden Mitteln (allgemeine Rücklage).


Zu schnell unterwegs: 18-Jährige bei Unfall schwer verletzt

Bei einem Unfall auf der Bundesstraße 62 ist am Donnerstag, 2. Juli, eine 18-jährige Beifahrerin schwer verletzt worden. Die Fahrerin des Pkw war nach Angaben der Polizei zu schnell unterwegs, flog aus der Kurve und prallte in eine Böschung.


Sparkasse Westerwald-Sieg schließt Geschäftsstellen und stärkt Vertriebsstrukturen

In Anpassung an Bedürfnisse der Kunden und Marktbedingungen, schließt die Sparkasse Westerwald-Sieg Ende August im Landkreis Altenkirchen die Geschäftsstellen Birken-Honigsessen, Scheuerfeld und Weitefeld und im Westerwaldkreis die Geschäftsstellen Hof, Höhn und Nistertal.


Region, Artikel vom 02.07.2020

Nach Unfall Kennzeichen abmontiert und abgehauen

Nach Unfall Kennzeichen abmontiert und abgehauen

Ein bisher unbekannter Autofahrer hat nach einem Unfall in Niederfischbach die Kennzeichen seines Wagens abmontiert und hat sich dann unerlaubt von der Unfallstelle entfernt. Die Polizei bittet Zeugen, sich zu melden.


Alle bekannten Fälle geheilt: Keine Corona-Infektion im Kreis

Gute Nachrichten aus dem Kreishaus in Altenkirchen: Aktuell verzeichnet das Kreisgesundheitsamt keine Corona-Infektionen im Kreis. Insgesamt sind seit März 170 Personen im Kreis Altenkirchen positiv auf das Corona-Virus getestet worden.




Aktuelle Artikel aus Region


Bergbaumuseum des Kreises öffnet mit den Sommerferien

Herdorf. Auch werden gleich zwei Sonderausstellungen angeboten. Aus dem Fundus des Museums werden Gemälde heimischer Künstler ...

Programmheft der Kreisvolkshochschule erscheint im September

Altenkirchen/Kreisgebiet. Damit verbindet die KVHS die Hoffnung, dass das auf der Homepage (www.vhs.kreis-ak.eu) veröffentlichte ...

Zu schnell unterwegs: 18-Jährige bei Unfall schwer verletzt

Hövels. Gegen 13.55 Uhr war die 18-jährige Autofahrerin mit ihrem Pkw Renault Clio auf der B 62 von Wissen kommend in Richtung ...

Abschlussfeier in Coronazeiten in der August-Sander-Schule

Altenkirchen. 81 Zeugnisse für den Qualifizierten Sekundarabschluss I, die sogenannte „Mittlere Reife“ konnten würdevoll ...

Herdorfs erstes eGame-Turnier lockt Fußball-Zockfreunde

Herdorf. Nachdem das erste FIFA-Turnier der Betreiber am ebenfalls eigenen Standort Woody’s in Betzdorf ein voller Erfolg ...

"Buchungsversäumnis": 2,4 Millionen Euro sind futsch

Altenkirchen. Da wird in akribischer Kleinarbeit der erste Haushalt für die fusionierte Verbandsgemeinde (VG) Altenkirchen-Flammersfeld ...

Weitere Artikel


Klangfarben-Konzert in Eichelhardt

Eichelhardt. Der junge Chor “Die Klangfarben“ aus Giesenhausen wurde vor knappen zwei Jahren ins Leben gerufen. Entwickelt ...

Varieté an der IGS Hamm/Sieg

Hamm. Kürzlich füllte sich die Raiffeisenhalle der Integrierten Gesamtschule Hamm/Sieg für einen Varieté-Abend der besonderen ...

SFC-Piloten zurück zu den Wurzeln des Segelflugs

Betzdorf-Kirchen. Erst war es nur ein lockeres Gespräch über fliegende Oldtimer und wie die Segelflugausbildung früher ablief. ...

Auslosung des 24. Hachenburger Pils-Cup ist erfolgt

Hachenburg. Als Glücksfee für die Auslosung war die derzeitige deutsche Nationalspielerin Celia Sasic in die Brauereistube ...

Lässt sich Bildung genossenschaftlich organisieren?

Weyerbusch/Region. Bereits zum elften Mal lädt die Westerwald Bank zu den Weyerbuscher Gesprächen ins Raiffeisen-Begegnungs-Zentrum ...

Einbruchserie in Betzdorf - Porsche gestohlen

Betzdorf/Kreis Altenkirchen. In der Nacht zum 1. November drangen Täter gewaltsam in ein Wohnhaus an der Breslauer Straße ...

Werbung