Werbung

Region |


Nachricht vom 14.08.2008    

Ein tolles Spielefest am Gemeindehaus

Einen tollen, spielreichen und interessanten Kindertag erlebten die Jungen und Mädchen von Birnbach und ihre Gäste. An der Spiele-Olympiade nahmen sechs Mannschaften teil.

Muffins nach der Olympiade

Birnbach. Der CVJM Birnbach und der SSV Grün-Weiss Birnbach hatte alle Kinder zum großen Kinder–Spielfest an und ins evangelische Gemeindehaus in Birnbach eingeladen. 55 Kinder folgten der Einladung und nahmen mit großer Begeisterung an der "Spieleolympiade" teil. Das Veranstalterteam mit Matthias Hopp, Frank Schumann, Berthold Hahn, Helmut Quast, Peter Hörter, Max Stroh, Doris Dilsiz, David Mally, Jonas Deneu, Eva Mally, Andreas Marenbach, Susanna Klomfass, Petra Stroh und Christian Hilbricht (Vorsitzender des CVJM) hatte für die Teilnehmer acht Disziplinen ausgesucht - das Laufen mit Teppichfliesen, die Elektroschlange, Gerüche erkennen, Wassereimer füllen, ein Quiz aus den Bereichen Bibel, Sport, Natur und Erdkunde, Slalom mit dem Holzbrettski, Krocket und schließlich noch Ringe werfen. Zum Schluss der Olympiade wurden alle Teilnehmer mit kleinen Küchlein (Muffins) der verschiedensten Arten belohnt. Sechs Mannschaften hatten sich gemeldet, die CVJM Jungschar Birnbach, SSV Grün-Weiss Birnbach, Wilde Hühner Weyerbusch, Kirchengemeinde Schöneberg, FHC Oberirsen und die Irsetaler Hüpfer. In jedem Spiel gab es 100 Punkte zu erreichen und die Spieldauer betrug 15 Minuten. Gewechselt wurde gemeinschaftlich und auch zusammen begonnen, so dass keiner benachteiligt werden konnte. Teilnehmen durften in den Gruppen Kinder im Alter von sechs bis 13 Jahren. Bei der Bewertung wurde aber das Alter der Gruppenteilnehmer berücksichtigt. Das Laufen mit den Teppichfliesen gewann die Jungschar Birnbach, an der Elektroschlange und bei den Gerüchen lagen ganz klar die Grün-Weissen vom SSV im Front, ebenso dominierten beim Slalom auf dem Holzbrettski und dem Krocket Kurs der FHC Oberirsen. Die Wilden Hühner Weyerbusch brachten das Wassereimerduell sicher ins Ziel, im Wissensspiel siegten die Schöneberger und die Irsetaler Hüpfer verstanden sich auf das Ringe werfen. Die Spiele-Olympiade gewannen die Kinder der Kirchengemeinde Schöneberg, angeführt von Uwe Birkenbeul, vor dem heimischen Zweitplatzierten Jungschar Birnbacher, die Wilden Kerle unter der Leitung von Uwe Rode und den dritten Platz belegten die Wilden Hühner aus Weyerbusch. Für das leibliche Wohl in der Mittagszeit hatte das Chinarestaurant "Hai-Mai" Weyerbusch gesorgt und die Preise stiftete die Buchhandlung Mally. (wwa)
xxx
Nach der Leistung gab es Muffins. Fotos: Team Wachow


Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
       
 


Kommentare zu: Ein tolles Spielefest am Gemeindehaus

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Inzidenz steigt auf 160,7 - Hamms Bürgermeister hofft auf Solidarität

Derzeit gibt es nur eine Richtung: aufwärts! Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis Altenkirchen hat sich womöglich aufgemacht, ehemals erreichte Höhen wieder zu erklimmen. Am Montag, 10. Mai, wurde der statistische Wert mit 160,7 nach 151,1 am Sonntag angegeben, dem zweithöchsten in Rheinland-Pfalz.


Nicole nörgelt – über das miese Punktespiel in der Zwei-Klassengesellschaft

Tja, jetzt ist sie also da, die neue Bundesverordnung. Und alle, die im letzten Jahr brav waren und sich an alle Einschränkungen gehalten haben, kucken in die Röhre. Finde ich das gut? Lassen Sie mich mal nachrechen.


Corona im AK-Land: 48 neue Infektionen von Freitag bis Sonntag, Inzidenz steigt

Von Freitag bis Sontag verzeichnet das Gesundheitsamt des Kreises Altenkirchen 48 weitere Neuinfektionen mit dem Corona-Virus: Am Samstag waren es neun, am Sonntag 39. Die Inzidenz steigt damit auf 151,4.


Taxi-Fahrgast rastete in Scheuerfeld aus

Diese fälligen Gebühren werden die der Taxifahrt um ein Vielfaches übersteigen. Kurz vor Mitternacht war es zwischen einen betrunkenen jungen Fahrgast und Taxifahrer in Scheuerfeld zu Unstimmigkeiten gekommen. Letztlich landete der 22-Jährige in der Polizeizelle.


Weichen für fußläufige Anbindung vom Baugebiet „Auf der Sieghöhe“ gestellt

Neben dem großen Thema der Wiederaufforstung des Stadtwaldes Köttingsbach schaffte das Gremium des Haupt- und Finanzausschusses durch den Tausch von Gelände schon jetzt die Möglichkeit, das zukünftige Baugebiet „Auf der Sieghöhe“ auch fußläufig an die Stadt Wissen anzubinden.




Aktuelle Artikel aus Region


Streik: Bald Einschränkungen bei Busverkehr im Kreis Altenkirchen

Region. Als Grund gibt die Gewerkschaft die „bestehende Blockadehaltung“ des Arbeitgeberverbandes Verkehrsgewerbe Rheinland-Pfalz ...

Inzidenz steigt auf 160,7 - Hamms Bürgermeister hofft auf Solidarität

Kreis Altenkirchen. Derzeit sieht es nicht nach Lockerungen der Corona-Beschränkungen im AK-Land aus: Die Sieben-Tage-Inzidenz, ...

Max Walscheid: Der Radprofi aus dem Westerwald

Dierdorf. Wie viele Kilometer Max Walscheid schon auf zwei Rädern zurückgelegt hat? Diese Frage genau zu beantworten, ist ...

Unterhaltsvorschuss: Der „Familien-Servicepoint“ berät zum Null-Tarif

Altenkirchen. Das Geld sichert wenigstens teilweise das, was die Kinder zum Leben brauchen, egal, ob es ums Essen, um eine ...

Weichen für fußläufige Anbindung vom Baugebiet „Auf der Sieghöhe“ gestellt

Wissen. Zukunftsweichen sowohl für den Naturschutz als auch den Tourismus stellte der Haupt- und Finanzausschuss in seiner ...

Digitale Beiträge zur Themenwoche Pflegeausbildung

Siegen/Region. Am Montag, dem 10. Mai startet die Themenwoche mit einem Statement der Bundesfamilienministerin Franziska ...

Weitere Artikel


"fauna" ist 20 Jahre alt

Altenkirchen. Im August 1988 wurde die „freie Altenten- und Nachbarschaftshilfe Altenkirchen“ (fauna) gegründet und im November ...

"Subway" eröffnete Filiale in Betzdorf

Betzdorf. Der Andrang war riesig, nachdem sich herumgesprochen hatte, dass an der Kirchener Straße in Betzdorf - im ehemaligen ...

Super-Spannung beim Hobbturnier

Rettersen. Im Mix-Turnier der Gemeinde Rettersen wurden spannende Spiele sowohl im Fußball als auch im Beach-Volleyball geboten. ...

Stadt Kirchen im "Olympia-Fieber"

Kirchen. Kirchens Bürgermeister Wolfgang Müller gibt sich kämpferisch: "Wir haben die Jury nachhaltig überzeugt", ist sein ...

Zwei seit 25 Jahren bei der VG

Wissen. Am 1. August konnten Birgit Quast (4. von links) und Astrid Diederich (2. von links) ihr -Dienstjubiläum im öffentlichen ...

Breibacher siegten bei Hobby-Turnier

Bettgenhausen. Wilfried Holzapfel zeigte sich zu Beginn des Hobbymannschaften -Turniers in Bettgenhausen vom unentschuldigten ...

Werbung