Werbung

Nachricht vom 07.11.2014 - 08:01 Uhr    

Allerheiligen-Ritt der Pferdefreunde Nieth-Hof

Der Verein Pferdefreunde Nieth-Hof führte bei schönem Herbstwetter zum ersten Mal einen Allerheiligen-Ritt durch. Das Ziel war Oberlahr wo es eine Rast für Reiter und Pferde gab, bevor man wieder zum Nieth-Hof zurückkehrte.

Foto: Verein

Hirz-Maulsbach. Am 1. November machten sich 10 Reiter, sowohl Vereinsmitglieder der Pferdefreunde Nieth-Hof e.V. als auch Gastreiter, gemeinsam auf den Weg. Nach einem gemütlichen Frühstück am Nieth-Hof wurden die Pferde gesattelt und es ging los.

Bei herrlichem Sonnenschein ritt die Gruppe durch Wälder und über Felder um ihr Ziel, Oberlahr, zu erreichen. In der Mitte des Weges teilte sich die Gruppe noch einmal, da Jungpferde mit von der Partie waren, die diese lange Strecke noch nicht schafften. Nach ca. drei Stunden kamen die restlichen Reiter wohlbehalten und glücklich am Ziel an.

Dort warteten in der Garage von Patricia Schwarz schon Vorstandsmitglieder des Vereines mit der Verpflegung auf die Reiter. Nach einer gemütlichen Rast an der Wied in Oberlahr ging es dann über Flammersfeld zurück zum Nieth-Hof.
„Es war ein sehr schöner Ritt mit viel Spaß und guter Laune, und es war bestimmt
nicht der letzte Allerheiligen-Ritt“, so die erste Vorsitzende Steffi Schuster. Der Verein plant weitere Wanderreittermine, zu denen Gastreiter herzlich eingeladen sind. Informationen zum Verein und die Termine findet man auf der Internetseite der Pferdefreunde Nieth-Hof e.V. www.pferdefreunde-niethhof.de



Interessante Artikel



Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Allerheiligen-Ritt der Pferdefreunde Nieth-Hof

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Vereine


Große Fotoausstellung im Tertiärum

Enspel. Die neue Ausstellung setzt die Meisterwerke der Mitglieder in den Mittelpunkt. Schließlich geht es um „60-Jahre Westerwälder ...

Schleifchenturnier der SG Westerwald brachte spannende Spiele

Gebhardshain. Im Kalender der Tennisabteilung bei der SG Westerwald (SGW) darf nach Abschluss der Medenrunde das bewährte ...

Jungschützen in Birken-Honigsessen feierten runden Geburtstag

Birken-Honigessen. Anlässlich ihres 50-jährigen Bestehens lud die Schützenjugend in Birken-Honigsessen zur Geburtstagsparty ...

Tennis-Workshop: SG Westerwald und Westerwaldschule luden ein

Gebhardshain. Viel Spaß hatten jetzt 30 Schülerinnen und Schüler aus dem Ganztagsschulbetrieb der Westerwaldschule Gebhardshain ...

Tennis-Nachwuchs ermittelte Clubmeister bei Blau-Rot Wissen

Wissen. Paul Brandenburger, Dominik Upmann und Fynn Eiteneuer: So heißen die diesjährigen Sieger der auf der Tennisanlage ...

Wanderung ins Naturwaldreservat

Limbach. Nach einem knackigen Anstieg gleich zu Beginn führt die Runde einige flache Kilometer entlang der Kleinen Nister. ...

Weitere Artikel


Atemschutzgeräteträger ausgebildet

Pleckhausen. Ständige Aus- und Weiterbildung haben einen hohen Stellenwert bei den Feuerwehren. Dies gilt auch für den Löschzug ...

Nino Zimmermann holte den Super-Gravity-NRW-Cup

Pracht-Niederhausen. Der letzte Lauf des U17-Super-Gravity-NRW-Cup in Olpe-Fahlenscheid war für den 15-jährigen Downhiller ...

Autobahnbrücken entlang der A 3 beschmiert

Dierdorf. Mehrfach wurden an den Widerlagern der Brücken an der Autobahn A 3, sowohl in Fahrtrichtung Frankfurt sowie Fahrtrichtung ...

Sportangebot für Demenzkranke

Horhausen/Fernthal. Für an Demenz erkrankte Menschen aus den Verbandsgemeinden Flammersfeld, Asbach und Waldbreitbach bietet ...

Zeitwertkonten als Alternative diskutiert

Krombach. Rainer Jung, Bezirksgeschäftsführer des Verbandes begrüßte zu dem Thema „Zeitwertkonten – nützlich für die Unternehmen, ...

Zugverkehr liegt lahm - Rhein-Sieg-Strecke betroffen

Kreisgebiet. Deutschland - Streikland? Was sich derzeit auf dem Rücken von Millionen Menschen abspielt ist kaum noch zu begreifen. ...

Werbung