Werbung

Nachricht vom 11.11.2014    

Betzdorfer erfolgreich bei den Indiaca-Meisterschaften

Bei den Indiaca-Meisterschaften konnten die Teams aus Betzdorf gute Platzierungen erreichen. Nach einem anfänglich schwachen Start konnten die Jugendlichen des CVJM bei großer Konkurrenz das Turnier dennoch mit einem guten Abschluss beenden.

Das siegreiche Team des CVJM Betzdorf.
Fotos: CVJM

Betzdorf. Am vergangenen Wochenende fanden in Graben-Neudorf (bei Karlsruhe) die Deutsche Indiacameisterschaften in den Jugend-Spielklassen statt. Hierbei konnte die A-Jugend des CVJM Betzdorf zwei dritte Plätze feiern. Die männliche A-Jugend (in der Besetzung Carsten Fischbach, Daniel Schulte, Lukas Wroblevski, Malte Vogel, Philipp Müller, Simon Flügel) knüpfte damit an den Vorjahreserfolg an, als man das gleiche Resultat erzielt hatte.

Dabei lief das Turnier zunächst wechselhaft an; auf zwei Siege folgten in der Vorrunde zwei Niederlagen, so dass um den Einzug in die Zwischenrunde gezittert werden musste, denn aus zwei Fünfer-Gruppen qualifizierten sich nur die ersten drei Teams und das Weiterkommen lag nicht mehr in eigener Hand. Glücklicherweise reichte es auf Grund des besseren Ballverhältnisses im direkten Vergleich dreier punktgleicher Mannschaften doch noch für Runde 2 in der es dann schon deutlich besser lief.

Gegen den späteren Deutschen Meister CVJM Rußheim verloren die Siegstädter nur knapp, gegen die 2. Mannschaft aus Rußheim wurde deutlich gewonnen und damit standen die Betzdorfer im Halbfinale.

Hier entpuppte sich der Gegner aus Bayreuth-Bindlach zwar als eine Nummer zu groß, aber im Spiel um Platz 3 wurde die EJ Malmsheim deutlich besiegt, so dass am Ende der Meisterschaft ein für die Mannschaft um Trainer Oliver Pauschert sehr zufrieden stellender 3. Platz heraus gesprungen ist.



Diesen Platz belegte auch die weibliche A-Jugend (Besetzung Jennifer Lück, Kathrin Hampel, Lea Langenbach, Miriam Steup, Seraphina Puderbach, Julia Wagener, Wibke Vogel), welche nach dem B-Jugend-Titel im Vorjahr zum ersten Mal in der A-Jugend-Klasse an den nationalen Titelkämpfen teilnahm.

Auch bei den Mädels war der Turnierstart dabei alles andere als Erfolg versprechend, es setzte zunächst vier Niederlagen am Stück. Nur durch eine Spielplanstrukur, die über eine Hoffnungsrunde dennoch die Möglichkeit zum vorrücken auf Platz 3 vorsah, gab es noch Hoffnung für die Betzdorfer.

Und diese Chance wurde dann auch tatsächlich genutzt, am zweiten Wettkampftag gab es keine Niederlage mehr, und auch im Spiel um Platz 3 gelang ein deutlicher Sieg gegen den CVJM Detmold-Pivitsheide. Das Team von Trainer Tobi Alasentie war mit diesem Abschluss hoch zufrieden, denn in den kommenden beiden Jahren können die Betzdorferinnen in gleicher Besetzung weiterhin in der A-Jugend-Klasse mitspielen.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Betzdorfer erfolgreich bei den Indiaca-Meisterschaften

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Corona im AK-Land: 16 Neuinfektionen seit Freitag

Die Corona-Statistik für den Kreis Altenkirchen weist am Montagnachmittag insgesamt 5660 Personen aus, die sich seit Pandemiebeginn mit dem Corona-Virus infiziert haben. Das sind 16 mehr als am Freitag vergangener Woche. Damit sind aktuell 275 Personen im Kreis positiv getestet, neun Menschen werden stationär behandelt.


Umgehung Weyerbusch: Breiter Widerstand formiert sich

Merkwürdiges tat sich am Sonntag in Weyerbusch. Ganze Schlangen von Autos mussten anhalten, um ganze Schlangen von Fußgängern über die Straße zu lassen. Und der Grund für die „Völkerwanderung“ war nicht weniger seltsam: Eine Bürgerbewegung gegen die Umgehungstraße im Zuge der B8.


So hoch ist jetzt schon der Briefwähler-Anteil im Kreis Altenkirchen

Der Anteil der Wähler, die nicht im Wahllokal ihre Kreuzchen bei der Bundestagswahl am 26. September machen werden, ist bereits jetzt sehr hoch – auch im Kreis Altenkirchen. Mit Stand 17. September haben bereits 43,68 Prozent der Wahlberechtigten die entsprechenden Unterlagen beantragt. Allerdings zeichnen sich hier Unterschiede ab mit Blick auf die einzelnen Verbandsgemeinden


Schockierender Angriff auf Auto und Beifahrer in Wissen

In der Nacht auf Sonntag, den 19. September, warf ein bislang Unbekannter einen Kanaldeckel in die Windschutzscheibe eines Autos, das in Wissen unterwegs war. Der Beifahrer erlitt dadurch Verletzungen. Trotzdem nahm er die Verfolgung des Täters auf – mit weiteren unangenehmen Folgen für ihn.


"Rückgratverstärker" ab dem 20. September in neuen Räumen

Ab dem 20. September findet man die Physiotherapiepraxis Rückgratverstärker am ihrem neuen Standort Am Güterbahnhof 4 in Wissen. Zu diesem Anlass hatte das Team zum Tag der offenen Tür eingeladen. Auf nunmehr 250 Quadratmetern bietet die Praxis in ihren ebenerdigen Räumen noch mehr Möglichkeiten, um ihre vielfältigen therapeutischen Anwendungen anzubieten.




Aktuelle Artikel aus Region


Am Wahlsonntag: Klösterliche Wanderung mit besonderer Premiere

Limbach/Marienstatt. Besonderes erwartet die Teilnehmer der nächsten geführten Wanderung des Kultur- und Verkehrsverein e.V.(KuV) ...

Hilfe und Begleitung bei frühem Kindsverlust

Dernbach. Im Rahmen der Vortragsreihe am Dienstag rund um das Leben in seiner Vielfalt lädt die Katharina Kasper-Stiftung ...

Workshop-Reihe: Miteinander Reden in Sachen Inklusion

Altenkirchen. Inklusion heißt partizipieren lassen, beteiligen, gleichberechtigte Teilhabe. Wie sieht denn eigentlich die ...

Herbstfreizeit "Lokal Global": Ferienspaß im Haus Felsenkeller

Altenkirchen. In dieser Ferienfreizeit geht es in erster Linie darum sich auszuprobieren, kreativ zu sein, Draußen mit Drinnen ...

Kita Löwenzahn in Katzwinkel feiert Weltkindertag

Katzwinkel. Jedes Jahr wird in Deutschland am 20. September der Weltkindertag gefeiert, um auf die Rechte und Bedürfnisse ...

Wahlhelfende sind bei der Bundestagswahl gesetzlich unfallversichert

Region. Versichert sind zum Beispiel folgende Tätigkeiten der Wahlhelfer:
* Die Teilnahme an Aus- und Weiterbildungsveranstaltungen, ...

Weitere Artikel


Rockband "Night Castle" auf Wintertour

Weyerbusch. Im November startet die Rockband "Night Castle" aus Weyerbusch ihre Wintertour. Europas einzige Coverband des ...

Schließung der BDZ Hamm/Wissen noch nicht beschlossen

Wissen/Kreisgebiet. Zum Jahresanfang 2014 gab es für den kassenärztlichen Bereitschaftsdienst in Rheinland-Pfalz flächendeckende ...

Ankunft bei Misereor in Aachen

Betzdorf. 284 Kilometer hat Hermann Reeh vom Weltladen Betzdorf mit dem Fahrrad zurücklegt, um ein Zeichen gegen Krieg und ...

Raiffeisen-Region bittet zum Themenworkshop

Oberhonnefeld-Gierend. Zahlreiche Projektideen sowie Hinweise auf wichtige Themen der Region konnten von den mehr als 150 ...

Start in die 5. Jahreszeit - Herdorf feierte den 11.11.

Herdorf. „Die Aufregung ist riesengroß, weil jeder weiß es geht jetzt los. Auch die Kindergartenkinder, das ist wunderbar, ...

Hubertusjagd mit Traditionspflege

Eichelhardt. Als nach der Hubertusjagd des Hegerings Altenkirchen mit Susanne Karthe und Stefanie Börgerding im Bürgerhaus ...

Werbung