Werbung

Nachricht vom 17.11.2014    

Gerlinde Eschemann bleibt Kreisvorsitzende der Landfrauen

Im Rahmen der Delegiertentag des Landfrauenverbandes Kreis Altenkirchen fanden die Wahlen zum geschäftsführenden Kreisvorstand statt. Gerline Eschemann wurde einstimmig im Amt bestätigt. Neue Strategien seien auch zukünftig gefragt um die Heimat und das Leben auf dem Land attraktiv zu gestalten.

Der neu gewählte Kreisvorstand, von links: Heike Kuchhäuser, Bärbel Schneider, Gerlinde Eschemann (Kreisvorsitzende), Renate Nadrowitz und Anke Enders-Eitelberg (Geschäftsführerin). Foto: pr

Steineroth/Kreisgebiet. Die jährliche Delegiertentagung wurde in diesem Jahr von den Gebhardshainer Landfrauen im Bürgerhaus Steineroth ausgerichtet. Gerlinde Eschemann, alte und neue Kreisvorsitzende, freute sich rund 70 Delegierte begrüßen zu können.

Sie berichtet über die aktuelle Arbeit auf Bundes-, Landes - und Kreisebene. Mit rund 1.750 Mitgliedern sind die Landfrauen im Kreis Altenkirchen der größte Frauenverband und bilden zusammen mit 500.000 Landfrauen auf der Bundesebene ein starkes Netzwerk für die Belange der Frauen im ländlichen Raum.
„Uns verbindet das Zuhause in unserer ländlichen Region, uns verbinden die alltäglichen Anforderungen an Familie und Beruf, das Engagement in Gesellschaft und Politik, uns verbindet der Wille zur Bildung und Qualifizierung der Menschen vor Ort. Ohne die Aktivitäten der Landfrauen sähe es auf dem Land ganz schön düster aus.“, so Gerlinde Eschemann.
Sie führte weiter aus, dass die Landfrauen über Jahre den Wandel unserer ländlichen Regionen und in unseren Dörfern begleiten. Aber auch die Landfrauenverbände müssen sich den geänderten Strukturen und Rahmenbedingungen anpassen. Interessenvertretung für alle Frauen im ländlichen Raum, Stärkung der Verbandsstrukturen bis auf die Ortsebene, Stärkung des Ehrenamtes waren einige Schlagworte mit denen die Kreisvorsitzende die Delegierten aufforderte selbst aktiv zu werden und sich für die eigenen Themen vor Ort einzusetzen. Zum Abschluss ihrer Ausführungen gab sie den Delegierten mit auf den Weg, „vor Ort spielt die Musik" lautet die Devise und "mitspielen und den Ton angeben" so die Strategie“.

Der Geschäfts- und Kassenbericht wurde von Anke Enders-Eitelberg vorgetragen. Sie verdeutlichte an Hand von Zahlen und Fakten in welchen Bereichen die Landfrauen im Kreis Altenkirchen unterwegs sind. Durchschnittlich veranstalten die Landfrauen jährlich 230 Veranstaltungen mit rund 1.700 Unterrichtsstunden und gut 5.700 Teilnehmern. Sie sind damit ein wichtiger Bildungsträger im Kreis Altenkirchen. Nach dem Bericht der Kassenprüferinnen, wurde dem Vorstand Entlastung erteilt.

Im zweiten Teil der Veranstaltung, erfolgte dann die Wahl des geschäftsführenden Kreisvorstandes. Gewählt wurden Gerlinde Eschemann als Kreisvorsitzende, Renate Nadrowitz aus Elben als erste Stellvertreterin, Heike Kuchhäuser aus Flammersfeld als zweite Stellvertreterin und als dritte Stellvertreterin Bärbel Schneider aus Eichelhardt. Mit diesem Team als Führungsspitze ist der Landfrauenverband im Kreis Altenkirchen für die Zukunft gut aufgestellt.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Kommentare zu: Gerlinde Eschemann bleibt Kreisvorsitzende der Landfrauen

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Westerwälder Online-Schaufenster


Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Schäden an Holzstreben: Raiffeisenturm fürs Publikum gesperrt

Es ist das Ende eines Tages, das niemand auch nur im Ansatz in dieser Drastik auf der Rechnung gehabt hat: Nach Abschluss der großen Überprüfung des Raiffeisenturms auf dem Beulskopf in Heupelzen muss das Wahrzeichen der Ortsgemeinde für den Publikumsverkehr von sofort an geschlossen werden. Der Grund: Vier schräge Streben sind derart morsch, dass der Prüfingenieur für Standsicherheit, Rico Harzer, diesen Schritt dringend empfiehlt.


Wieder Ärger über illegale Abfallentsorgung in Altenkirchen

Nicht zum ersten Mal haben Unbekannte ihren Müll im Altenkirchener Stadtgebiet nicht ordnungsgemäß entsorgt – sondern einfach zwischen Containern abgeladen. Die Verbandsgemeindeverwaltung bittet um Hinweise und ruft dazu auf, das Stadtbild sauber zu halten.


Gewinner der „Heimat Shoppen“-Tombola in Altenkirchen gezogen

In Altenkirchen wurden am Dienstag, 22. September, die glücklichen Gewinner zahlreicher Preise durch Glücksfee Emily Seel gezogen. Die Ziehung fand in diesem Jahr bei Rock'n Hose in der Wilhelmstraße statt. Neben dem zweiten Vorsitzenden des Aktionskreises Altenkirchen, Majed Mostafa, war auch IHK-Regionalgeschäftsführer Oliver Rohrbach erschienen.


Treffpunkt Wissen ermittelt Gewinner vom „Heimat shoppen“

Rund 800 Kunden nahmen in diesem Jahr am Gewinnspiel des Treffpunkt Wissen in Verbindung mit der Aktion „Heimat shoppen“ teil. Die Aktion, die die Vielfalt und die Bedeutung der lokalen Einzelhändler, Gastronomen und Dienstleister herausstellt, erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Am Dienstag, 22. September, war es soweit: Der Treffpunkt Wissen ermittelte die Gewinner – Sandra Weeser (Abgeordnete des Bundestages, FDP) zog die Glückslose.


Lokalderby des VfB Wissen: Zuschauer müssen Corona-Regeln beachten

Der VfB Wissen empfängt am Freitag, 25. September, in der Rheinlandliga zum ewig jungen Lokalderby die SG Malberg. Der Verein bittet alle Besucher dieses Lokalderbys sich im Vorfeld auf der Website des VfB Wissen unter der Rubrik „Aktuelle Corona-Informationen für Heimspiele“ zu registrieren oder ein bereits ausgefülltes Formular zum Spiel mitzubringen.




Aktuelle Artikel aus Region


Westerwälder Rezepte: Quark-Auflauf mit Zwetschgen

Zutaten:
500 Gramm Zwetschgen
Mark einer Vanilleschote
3 Eier
500 Gramm Magerquark
100 Gramm weiche Butter
1 Messerspitze ...

Rheuma-Früherkennung in Gebhardshainer Gemeinschaftspraxis

Gebhardshain. Rheumatische Erkrankungen können jeden treffen, und zwar in jedem Alter. Sie treten oft schubweise auf, mit ...

„Herbstschule RLP“ für die Klassen 5 bis 8 im Kreisgebiet

Altenkirchen/Kreisgebiet. Ziel der in diesem Rahmen angebotenen Kurse ist es, als Fortsetzung der Sommerschule den Schülerinnen ...

Infoabend zum neuen Versorgungszentrum MZ in Hamm

Hamm/Sieg. Wo kann ich im Alter selbstbestimmt wohnen? Wie erhalte ich genau die Pflege, die ich benötige? Wie können wir ...

Treffpunkt Wissen ermittelt Gewinner vom „Heimat shoppen“

Wissen. Vielfalt in der Region zeigten die Wissener Geschäftsleute beim Heimat Shoppen Anfang September. Die Aktion der Werbegemeinschaft ...

„Jägerinnen und Gefährten“ beim Fotoshooting im Waldrevier

Kreisgebiet. Kein Wunder, denn an diesen spätsommerlichen Sonnentagen kamen beim Shooting viele positive Faktoren zusammen, ...

Weitere Artikel


Wind Music Projekt erlebt nur eine Probe

Kreisgebiet/Dermbach. „Wind Musik Projekt“, so lautet der Titel des jüngsten musikalischen Experimentes an das sich Marco ...

Faustballerinnen des VfL Kirchen im Höhenflug

Höhenflug der Bundesligamädels des VfL Kirchen hält an

Der 3. Spieltag der Bundesligadamen des VfL Kirchen fand in Käfertal ...

Genossenschaft macht Schule

Weyerbusch. Es ist landesweit das erste Privatgymnasium in Trägerschaft einer Genossenschaft, und es ist zudem das einzige ...

Treue Mitglieder geehrt

Auf der diesjährigen Jahreshauptversammlung der CDU in Mudersbach wurden zahlreiche verdiente Mitglieder durch den Vorsitzenden ...

Fly & Help-Spendengala brachte 70.000 Euro

Region. Mit dem Geld finanziert die Stiftung den Bau einer Schule für 200 Kinder im Dorf Bodoi in Kenia. Während der Begrüßung ...

SG Ellingen II verliert daheim gegen Oberlahr

Willroth. Die SG Ellingen II hatte zwar ein optisches Übergewicht, konnte aber genauso wie der Gegner kaum einen Angriff ...

Werbung