Werbung

Nachricht vom 23.11.2014    

Landesehrenbrief für Achim Fischer

Auch in diesem Jahr ehrte der Musikverein „Alte Kameraden“ Burglahr langjährig aktive Musiker in einem besonderen und würdigen Rahmen. Achim Fischer erhielt für 40-jährige ununterbrochene Mitgliedschaft im Musikverein den Landesehrenbrief des Landesmusikverbandes Rheinland-Pfalz mit Ehrennadel in Gold.

Ehrungen für langjährige Mitgliedschaften im Musikverein „Alte Kameraden“ und die Gratulanten: (v.l.n.r.) Karsten Letschert, Vorsitzender Adi Krumscheid, Florian Reusch, Bundestagsabgeordneter Erwin Rüddel, Landesehrenbriefträger Achim Fischer, der Vorsitzende des Kreismusikverbandes Neuwied, Achim Hallerbach.

Burglahr. Der Vorsitzende des Kreismusikverbandes Neuwied, Achim Hallerbach, würdigte das Engagement von Achim Fischer. „Jemand, der seit vier Jahrzehnten viele Höhen und Tiefen seines Heimatvereins durchlebt und mitgetragen hat, der zeugt von einer ganz tiefen und innigen Verbundenheit zur Heimat und zum Verein“, meinte Achim Hallerbach.
Mit zwölf Jahren startete Fischer seine musikalische Ausbildung, lernte Trompete, die er bis heute noch spielt. Ebenfalls ist er als Beisitzer im Vereinsvorstand tätig. „Du hast diese hohe Auszeichnung des Landesmusikverbandes wirklich verdient“, erklärte Hallerbach.

Für 30 Jahre aktives Musizieren erhielt der Trompeter Karsten Letschert die goldene Ehrennadel des Landesmusikverbandes. Er ist ebenfalls im Vorstand aktiv.

Florian Reusch ist seit zehn Jahren aktiver Musiker, spielt Keyboard, und wurde mit der bronzenen Ehrennadel ausgezeichnet. Er kümmert sich im Verein um die Jugendarbeit.

Der heimische Bundestagsabgeordnete Erwin Rüddel gratulierte den ausgezeichneten Musikern und dankte dem Musikverein für das engagierte Mitwirken der Kultur- und Brauchtumspflege. „Ihr würdet uns sehr fehlen, wenn eines Tages die Spielfähigkeit nicht mehr gegeben wäre.“ Deshalb warb er für Nachwuchsmusikerinnnen und -musiker für die „Alten Kameraden“. „Die Mädels und Jungs sind jung, top fit und musikalisch hervorragend“, sagte Erwin Rüddel.

„Alte Kameraden“-Chef Adi Krumscheid gratulierte den geehrten Musikern und warb um aktive Unterstützung bei der künftigen Arbeit. „Bei gesellschaftlichen und kulturellen Anlässen gehört unser Musikverein dazu. Hier wollen wir bleiben und deshalb brauchen wir jede helfende und musizierende Hand“, betonte Adi Krumscheid.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: Landesehrenbrief für Achim Fischer

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Pkw mit 17-jährigem Fahrer überschlägt sich auf der B 8

Die Polizeiinspektion Altenkirchen wurde am Dienstag, 14. Juli, gegen 9.45 Uhr über einen Verkehrsunfall auf der B 8 informiert. Auf der Steigung zwischen Hasselbach und Birnbach hatte sich PKW überschlagen. Der junge Fahrer konnte sich selbstständig aus dem Fahrzeug befreien.


Expert Klein beklagt „fehlende Wahrnehmung“ in Altenkirchen

Wahrgenommen zu werden ist mitunter immenser Bestandteil des geschäftlichen Erfolges. Wenn die Lage eines Fachmarktes nicht unbedingt zur Topkategorie zählt, ein monströser Altbau den Blick auf das nach wie vor geöffnete Ladenlokal verdeckt und schließlich die Ansiedelung in einer Senke erschwerend für das Ins-Auge-stechen hinzukommt, sind Sorgen des Betreibers durchaus verständlich.


Motorradfahrer bei Unfall in Au/Sieg schwer verletzt

Zu einem folgenschweren Unfall kam es am Montag, 13. Juli, gegen 14.15 Uhr auf der B 256 in Au/Sieg. Ein aus Richtung Rosbach kommender Motorradfahrer musste hinter einem PKW stark abbremsen und stürzte. Der PKW-Fahrer bog in Richtung Bahnhof ab, ohne dies durch den Blinker anzuzeigen.


Spaß trotz Corona: Ferien- und Freizeittipps in der Region

Es sind Ferien – doch in diesem Jahr bleiben viele Menschen lieber zu Hause. Gleichzeitig haben viele Ausflugsziele aufgrund der Corona-Pandemie geschlossen oder dürfen nur mit Einschränkungen öffnen. Das stellt den ein oder anderen vor die Frage: „Wie soll die Zeit genutzt werden? Welche Ausflugsziele kann ich in der Region überhaupt noch ansteuern? Welche Einschränkungen muss ich dabei beachten?“


Stabile Lage: Aktuell weiter sechs Corona-Infektionen im Kreis

Über das Wochenende hat sich im Hinblick auf die Corona-Pandemie im Kreis Altenkirchen keine Veränderung ergeben. Bis auf eine Ausnahme sind derzeit alle Verbandsgemeinden ohne Corona-Fall.




Aktuelle Artikel aus Kultur


Bunte Programmvielfalt für die Besucher beim „KulturGenussSommer“

Hamm/Marienthal. Am Sonntag, 12. Juli, hatten die Verantwortlichen des Kultur- und Genusssommers wieder für ein ausgewogenes ...

Fördermittel erlauben technische Aufrüstung im Stöffel-Park

Enspel. Gleich zwei besondere Projekte können hier durch den Geldsegen finanziert werden – die technische Modernisierung ...

Klara trotzt Corona, XXXVI. Folge

Kölbingen. 36. Folge
„Klara, Sie machen mich ja ganz verrückt!“ Van Kerkhof sah von der Zeitung auf und blickte kopfschüttelnd ...

„Street Life“-Sommerkonzert: sicher vor Ort oder im Livestream

Wissen. Die Gäste können in kleinen Gruppen am Bistrotisch, in Reihenbestuhlung mit Abstand oder per Livestream zuhause ein ...

Tag des offenen Denkmals 2020 geht auch bei uns digital

Altenkirchen. „Denkmale digital entdecken“ – so lautet der Aufruf der Deutschen Stiftung Denkmalschutz als Konsequenz auf ...

Tag der offenen Tür im Raiffeisenmuseum: Entdecke, was in ihm steckt

Hamm. Entdecke, was in ihm steckt! So könnte das Motto lauten, wenn am Sonntag, 12. Juli, das Raiffeisenmuseum in Hamm für ...

Weitere Artikel


Schwarzmeer-Kosakenchor mit Peter Orloff gibt Benefizkonzert

Gieleroth/Wissen. Die Freunde der Kinderkrebshilfe Gieleroth laden zum besonderen Benefizkonzert ein und hoffen auf eine ...

Weihnachts-Shopping in adventlicher Atmosphäre in Wissen

Wissen. Der 1. Adventssonntag ist bekanntlich der Tag für die großen Weihnachtsmärkte. In Wissen gab es dies viele Jahre ...

Westerwälder Opernwerk: Spannend - Anders - Einmalig!

Wissen. Einen musikalischen Querschnitt durch die schönsten Opernwerke von Beethoven, Mozart, Rossini, Delibes, Bizet und ...

„Der Messias“ von Händel erklingt in der Abteikirche

Marienstatt. Der vielfach preisgekrönte Bach-Chor Siegen, das Bach-Orchester Siegen und Solisten unter der Leitung von KMD ...

Küchenbrand verlief glimpflich

Scheuerfeld. Einen zum Glück glimpflichen Verlauf nahm am Samstag, 22. November, kurz nach 11 Uhr ein Küchenbrand in der ...

Theatergemeinde präsentiert "Jenseits von Eden"

"Jenseits von Eden"
Betzdorf. Für die Bühne adaptiert wurde Steinbecks bekannter Roman „Jenseits von Eden“ von Ulrike ...

Werbung