Werbung

Nachricht vom 23.11.2014    

Weihnachts-Shopping in adventlicher Atmosphäre in Wissen

Einen neuen Weg geht die Wissener Werbegemeinschaft mit "Weihnachts-Shopping" am Sonntag, 30. November. Im Bereich der Fußgängerzone (Markt- und Mittelstraße) gibt es Hütten und Stände mit ausgesuchten Produkten und kulinarische Genüssen. Musik und Unterhaltung sowie eine große Verlosungsaktion gehören dazu. Um 12 Uhr wird der Wissener Shopping-Sonntag eröffnet.

Harald Heidemann sorgt mit der Drehorgel am Nachmittag für eine gemütliche Stimmung. Foto: Archiv AK-Kurier

Wissen. Der 1. Adventssonntag ist bekanntlich der Tag für die großen Weihnachtsmärkte. In Wissen gab es dies viele Jahre auf dem Kirchplatz, aber die Beteiligung und die Besucherzahlen waren extrem rückläufig. Nun geht die Werbegemeinschaft, Treffpunkt Wissen, einen neuen Weg. Als bekannt wurde, es gibt womögliches nichts Vorweihnachtliches in Wissen, da meldeten sich zahlreiche Vereine und Privatpersonen beim Vorsitzenden Thomas Kölschbach.
"Das hat uns sehr gefreut, es zeigt doch, dass die Wissener ihre Stadt mögen und sich engagieren", sagte Kölschbach. Und so wurde organisiert, jetzt gibt es im Bereich der Fußgängerzone einige ausgesuchte Hütten und Stände.

Zum 1. Advent erwartet die Besucher von 11 bis 18 Uhr in der Fußgängerzone und auf dem Marktplatz ein vorweihnachtliches Ambiente. Ab 13 Uhr öffnen die Fachgeschäfte. Die feierliche Eröffnung findet um 12 Uhr auf dem Marktplatz statt. Musikdarbietungen, eine große Verlosung des Treffpunktes Wissen, wo es wertvolle Sachpreise und Wissener Einkaufsgutscheine zu gewinnen gibt, gehören dazu.

Die örtlichen Vereine, Institutionen, Schulen und einige Privatpersonen mit handgefertigten Artikel und weihnachtlichen Genüssen sorgen dafür, dass die besinnliche Adventszeit stimmungsvoll begonnen werden kann. Sie freuen sich auf viele Besucher und Gäste.



Das Angebot an Delikatessen ist groß, traditionell gibt es die geräucherten Forellen vom Angelsportverein, es gibt herzhafte Speisen, Pizza und süße Waffeln und Lebkuchen. Den "glühenden Weißwein" kann man bei der CDU probieren, und viele weitere Getränke bietet die Prinzengarde der KG und das Team der Alte-Herrenmannschaft Schönstein. Honigprodukte und Wärmendes für Wintertage aus den eigenen Werkstätten gibt es zu kaufen. Kleine liebenswerte Weihnachtsgeschenke kann man finden und kaufen.
Mit seiner Drehorgel wird Harald Heidemann für nostalgische Stimmung sorgen, das Duo "SaxTrom" sorgt für besondere Musik.

Auch das gehört zu Wissen: am Donnerstag, 27. November werden die Weihnachtsbäume geschmückt. Um 10.30 Uhr im Regiobahnhof von der Kindertagesstätte St. Katharina, Schönstein und um 11 Uhr vor der ehemaligen Post vom der Kindertagesstätte Villa Kunterbunt, Köttingen. Die Einrichtungen und auch der Treffpunkt würde sich über Gäste freuen, die der Aktion der Kinder Beachtung schenken, denn in den Einrichtungen wird mit viel Liebe und Engagement gebastelt und es entstehen reizvolle kleine Kunstwerke. (hws)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Weihnachts-Shopping in adventlicher Atmosphäre in Wissen

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Verpflichtungen und Ehrungen bei der VG-Feuerwehr Altenkirchen-Flammersfeld

21 Feuerwehrleute wurden nun in der Wiedhalle Neitersen in den aktiven Dienst übernommen. Davon sechs aus den Jugendfeuerfeuerwehren. Dies zeige, so der Bürgermeister der Verbandsgemeinde Fred Jüngerich, dass der Nachwuchs gesichert sei. Die gute Jugendarbeit in den Löschzügen sei wichtig.


Streit bei Grillhüttenfeier in Derschen

Wegen unerwünschten Gästen kam es während einer Feier an der Grillhütte in Derschen zu einem Streit. Höhepunkt war das Abfeuern von zwei Warnschüssen in die Luft mit einer Schreckschusswaffe. Schließlich rückte die Polizei an, stellte die Waffe sicher und erteilte Platzverweise.


Aus und vorbei: Impfzentrum in Wissen ist Geschichte

Die Lichter sind ausgegangen, die Türen verschlossen: Das Impfzentrum für den Kreis Altenkirchen im Gebäude der Westerwald Bank in Wissen hat seine Schuldigkeit getan. Seit Freitagnachmittag (24. September) ist es nach knapp achteinhalbmonatigem Betrieb "dicht" - und das hoffentlich für immer.


Eindrucksvolle Klima-Demo in Altenkirchen

Am Freitag, den 24. September, streikten wieder in über 400 deutschen Städten Menschen für Klimagerechtigkeit. Unter dem Motto „AlleFürsKlima“ ging es dabei vor allem um die Bedeutung der anstehenden Bundestagswahl. In Altenkirchen veranstaltete „WWgoesgreen“ erneut eine groß angelegte Demonstration mit rund 300 Teilnehmern.


Corona: AK-Land verharrt in unterster Warnstufe

Seit dem letzten Corona-Update am Mittwoch (22. September) wurden im Kreis Altenkirchen mit Stand Freitag (24. September) 19 neue Infektionen nachgewiesen. Insgesamt sind nun laut Kreisverwaltung 247 Personen positiv auf das Corona-Virus getestet – sechs davon werden stationär behandelt.




Aktuelle Artikel aus Wirtschaft


Germania in Wissen: Neue Betreiber stellen sich vor

Wissen. Was in den letzten Tagen schon über verschiedene Medien an die Öffentlichkeit trat, wurde anlässlich eines offiziellen ...

„‚Betzdorfs neues Innenstadtquartier‘ in Region einzigartiges Projekt“

Betzdorf. . „Mit ‚Betzdorfs neuem Innenstadtquartier‘ werden wir ein in der Region einzigartiges Projekt umsetzen und unsere ...

"Heimat shoppen" in Wissen: Gewinner wurden ermittelt

Wissen. Nachdem es bei dem diesjährigen „Heimat shoppen“ Mitte September eine Vielzahl von Kunden nach Wissen zog und ein ...

Germania Wissen: Pforten ab 31. Oktober wieder offen

Wissen. Das dürfte die Wissener und viele Menschen in der Umgebung interessieren: Informationen auf den Internetseiten der ...

Professionelle Fahrzeugaufbereitung: Aktionskreis Daaden freut sich über neues Mitglied

Daaden. „Ich habe mein Hobby zum Beruf gemacht“, erzählt der gebürtige Daadener Emrah Dogan stolz. Um seine Leidenschaft ...

"Rückgratverstärker" ab dem 20. September in neuen Räumen

Wissen. Anlässlich des Umzuges der Physiotherapiepraxis Rückgratverstärker in die neuen Räume am Standort von Motionsport ...

Weitere Artikel


Westerwälder Opernwerk: Spannend - Anders - Einmalig!

Wissen. Einen musikalischen Querschnitt durch die schönsten Opernwerke von Beethoven, Mozart, Rossini, Delibes, Bizet und ...

Sechster Online-Stammtisch Westerwald mit dem Thema „Twitter“

Social Media ist immer noch ein Thema, welches den Westerwald stark interessiert. Die Erfahrung der letzten Stammtische hat ...

Erfolgreiche Premiere der Wintertour von "Night Castle"

Oberhonnefeld-Gierend. Die Band "Night Castle" feierte ihre Premiere der aktuellen Wintertour am vergangenen Samstagabend ...

Schwarzmeer-Kosakenchor mit Peter Orloff gibt Benefizkonzert

Gieleroth/Wissen. Die Freunde der Kinderkrebshilfe Gieleroth laden zum besonderen Benefizkonzert ein und hoffen auf eine ...

Landesehrenbrief für Achim Fischer

Burglahr. Der Vorsitzende des Kreismusikverbandes Neuwied, Achim Hallerbach, würdigte das Engagement von Achim Fischer. „Jemand, ...

„Der Messias“ von Händel erklingt in der Abteikirche

Marienstatt. Der vielfach preisgekrönte Bach-Chor Siegen, das Bach-Orchester Siegen und Solisten unter der Leitung von KMD ...

Werbung