Werbung

Region |


Nachricht vom 21.08.2008    

Wiedtalradweg soll ausgebaut werden

Die Fortführung des Wiedtalradweges von Neustadt/Wied nach Neitersen soll weiter vorangetrieben werden. Das wurde bei einem Treffen von Vertretern der Behörden des Landesbetriebes, der Kreisverwaltung und der beteiligten Verbandsgemeinden bekräftigt.

wiedtalradweg

Flammersfeld/Region. Um die Fortführung des Wiedtalradweges von Neustadt nach Neitersen weiter zu favourisieren, haben sich Vertreter der Behörden des Landesbetriebes Mobilität, der Kreisverwaltungen Altenkirchen und Neuwied, des Hunsrückvelo Radreisen, sowie die Bürgermeister der Verbandsgemeinden Flammersfeld und Asbach mit ihren Mitarbeitern und die Ortsbürgermeisterin von Neustadt zur Ortsbesichtigung getroffen.
Der gut ausgebaute Radweg von Neustadt endet bei Mettelshahn. Von dort aus werden jetzt verschiedene Möglichkeiten überprüft, um den Radweg weiterzuführen. Die Konzepte sind in Bearbeitung, damit die nötigen Anträge gestellt werden können. Von Seiten der beteiligten Behörden wurden den Verbandsgemeinden ihre volle Unterstützung zugesagt.



Kommentare zu: Wiedtalradweg soll ausgebaut werden

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Land fördert Schulsozialarbeit im Kreis Altenkirchen mit 221.850 Euro

Kreis Altenkirchen. "Ich freue mich sehr, denn Schulsozialarbeiter leisten wertvolle Arbeit an unseren Schulen. Sie unterstützen ...

Trotz Pandemie: VHS Hamm will durchstarten

Hamm (Sieg). Ein bewährter Dozent in Hamm ist beispielsweise der preisgekrönte Fotograf Olaf Pitzer. Sein Kurs „Besser fotografieren“ ...

Jetzt fehlt nur noch der Schnee: Langlauf am Stegskopf soll wieder möglich sein

Hof/Daaden. Die zwei parallel verlaufenden Loipen an der Platzrandstraße Süd wird der Verein so nah aneinander spuren, dass ...

Marina Wiele leitet die Siegener Kita "Kinder(t)räume"

Siegen. Ihren Posten bis dato inne hatte Susanne Sting, die dem Haus als qualifizierte Fachberaterin für Kitas erhalten bleibt ...

Adventskalender-Aktion der Ökumenischen Stadtbücherei Betzdorf

Betzdorf. Gleichzeitig errätselten die Schüler einen Lösungssatz, der sich mit jedem Tag im Advent vervollständigte. Die ...

Abfallwirtschaftsbetrieb versendet 2022 rund 45.350 Abfallgebührenbescheide

Altenkirchen. Durch die Vielzahl der Bescheide kann es zu verstärkten Anrufen und Nachfragen beim AWB kommen. Bitte nutzen ...

Weitere Artikel


Altöl und Müll illegal entsorgt

Wissen. Am Mittwoch, 20. August, gegen 13.30 Uhr wurden Beamte der Polizeiwache Wissen auf eine umweltgefährdende Abfallbeseitigung ...

SPD machte sich ein Bild vor Ort

Wallmenroth. Die Sozialdemokraten in Wallmenroth besichtigten jetzt wichtige Punkte im Ort. An dem Dorfrundgang beteiligte ...

"Ein Glücksfall für Wissen"

Wissen. Im Rahmen seiner Gespräche "Wirtschaftsförderung vor Ort" besuchte Landrat Michael Lieber zusammen mit den Geschäftsführern ...

Hinter die Kulissen schauen

Hamm. Bis vor kurzem selbst noch als Schülerin an der Integrierten Gesamtschule Hamm, absolviert die in Wissen lebende Jenny ...

Jazzfeuerwerk in Kultur-Manufaktur

Windeck-Schlader. Open-Air-Jazzfeuerwerk in der Kultur-Manufaktur in Windeck-Schladern am Samstag, 30. August: Um 19 Uhr ...

Neue Computerkurse beginnen

Kreis Altenkirchen. Ende August beginnen die nächsten EDV-Kurse der Kreisvolkshochschule Altenkirchen zum Europäischen Computerpass ...

Werbung