Werbung

Region |


Nachricht vom 21.08.2008    

Altöl und Müll illegal entsorgt

Gegen Unbekannte, die Kunstoffkanister mit Altöl, Hausmüll sowie eine Metalldose mit einer noch unbekannten Flüssigkeit am Wanderparkplatz zwischen Nieder- und Oberhombach abgelegt haben, ermittelt die Betzdorfer Kriminalpolizei. Die Bevölkerung ist zur Mithilfe aufgerufen.

müll am wanderparkplatz

Wissen. Am Mittwoch, 20. August, gegen 13.30 Uhr wurden Beamte der Polizeiwache Wissen auf eine umweltgefährdende Abfallbeseitigung im Bereich des Wanderparkplatzes an der L 278 Wissen-Gebhardshain, zwischen den Gemarkungen Niederhombach und Oberhombach, aufmerksam gemacht. Die Polizeibeamten stellten vor Ort fest, dass unterhalb des Wanderparkplatzes, dicht am Bett des vorbeifließenden Baches mehrere schwarze Kunststoffkanister mit der Aufschrift "5001 SAE 10W40", befüllt mit Altöl, und eine Metalldose mit unbekannter Flüssigkeit sowie ein Sack Hausmüll lagen. Weitere kleinere Kanister und sonstige Müllreste wurden an dem Hang zum Bachbett festgestellt.
Möglicherweise handelt es sich um eine Örtlichkeit, an der permanent Abfall und Restmüll entsorgt werden. Ein Ermittlungsverfahren wegen Verdacht des unerlaubten Umganges mit gefährlichen Abfällen gegen Unbekannt wurde eingeleitet.
Die Kriminal-Inspektion Betzdorf bittet um Hinweise, insbesondere wer Hinweise zu den Entsorgern machen kann. Telefon: 02741/926-0. Foto: Reinhard Schmidt



Kommentare zu: Altöl und Müll illegal entsorgt

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Wissen: Crêpes-Tag macht Ausflug für ukrainische Kinder möglich

Wissen. Rund 1.000 Euro hatten die Mitarbeitervertretung des St. Antonius-Krankenhauses über ihre Aktion "Gemeinsam helfen" ...

Kreisjugendpflege: Unterwegs mit den Giebelwald-Rangern und Inliner-Workshop

Region. Im wilden Giebelwald gehen die teilnehmenden Kinder im Alter von sechs bis elf Jahren auf Spuren- und Fährtensuche. ...

Schulbuchausleihe im AK-Land: Bestellungen bald möglich

Region. Die jeweilige Schule stellt für die Teilnahme-Anmeldung einen Freischaltcode zur Verfügung, der es ermöglicht, online ...

Jobcenter und Arbeitsagentur Kreis Altenkirchen zu Besuch bei Westerwaldbahn und -bus

Steinebach. Nach Begrüßung und einer Vorstellung der beiden Unternehmen durch den Geschäftsführer Oliver Schrei erhielten ...

Landfrauen auf Tour: Ölverkostung in der "Alten Schmiede" in Neitersen

Region. Die Nahrungsmittel werden in einer eigens dafür gebauten und patentierten Ölmühle von Jürgen Drees gepresst. Das ...

Seniorennachmittag der Stadt Wissen bald im Kulturwerk

Wissen. Kaffee, Kuchen und Wein sowie interessante Darbietungen: Am Mittwoch, den 8. Juni, findet wieder der Seniorennachmittag ...

Weitere Artikel


SPD machte sich ein Bild vor Ort

Wallmenroth. Die Sozialdemokraten in Wallmenroth besichtigten jetzt wichtige Punkte im Ort. An dem Dorfrundgang beteiligte ...

"Ein Glücksfall für Wissen"

Wissen. Im Rahmen seiner Gespräche "Wirtschaftsförderung vor Ort" besuchte Landrat Michael Lieber zusammen mit den Geschäftsführern ...

Burglahrer Senioren im Landtag

Burglahr. Einen ausgiebigen Besuch statteten die Burglahrer Seniorinnen und Senioren auf Einlandung von MdL Dr. Peter Enders ...

Wiedtalradweg soll ausgebaut werden

Flammersfeld/Region. Um die Fortführung des Wiedtalradweges von Neustadt nach Neitersen weiter zu favourisieren, haben sich ...

Hinter die Kulissen schauen

Hamm. Bis vor kurzem selbst noch als Schülerin an der Integrierten Gesamtschule Hamm, absolviert die in Wissen lebende Jenny ...

Jazzfeuerwerk in Kultur-Manufaktur

Windeck-Schlader. Open-Air-Jazzfeuerwerk in der Kultur-Manufaktur in Windeck-Schladern am Samstag, 30. August: Um 19 Uhr ...

Werbung