Werbung

Kultur | - keine Angabe -


Nachricht vom 30.11.2014    

Die andere Weihnachtsgeschichte mit Musik

Die Herrenband "@coustics" präsentiert „Die etwas andere Weihnachtsgeschichte 2014“ im Dezember in der Region an verschiedenen Orten. Musiker und Autor Martin Steinmann hat sich mit dem Thema Weihnachten beschäftigt. Die Band setzt es dann um. Start ist im Stöffelpark in Enspel.

"@coustics" geht auf vorweihnachtliche Tournee. Foto: pr

Region. Die Welt braucht Veränderungen. Wir Menschen tun uns oft schwer damit. Altes, Bekanntes wird immer wieder als gut verschrien, Neues stets damit verglichen. Dass „die gute alte Zeit“ nichts Schlechtes haben muss und Neues genauso seine guten Seiten hat, beschreibt der diesjährige, auch musizierende Autor Martin Steinmann für "@coustics", die feine Herrenband. Ausgeschmückt wird die Geschichte mit aktuellen und vielleicht etwas in Vergessenheit geratenen Hits im unvergleichlichen Charme der akustischen Herrenband.

Zum Autor
Martin Steinmann, gutaussehend, sportlich, intelligent wie er sich selbst umschreibt, fasst seine Ideen so zusammen: „Als ich mir den Kopf zerbrach, was man so für eine andere Weihnachtsgeschichte mit den @coustics aufführen bzw. vortragen könne, gingen mir jede Menge Gedanken zu Weihnachten durch den Kopf. Wie sieht eigentlich meine persönliche Weihnachtsvorbereitung aus? Was befindet sich bei mir im Adventskalender, was liegt auf dem Nikolausteller? Wo besorge ich mir meine Geschenke, und wie freue ich mich über Geschenktes? Wie verbringe ich die Weihnachtstage, und wie ergeht es meinem Weihnachtsbaum dabei?
So kam es zu keiner durchgehenden Geschichte, sondern zu einer Sammlung kurioser Vorweihnachtsgedanken. Beim Schreiben wurde mir klar, dass ich die Vorweihnachtszeit mag.
Ich ergötze mich nicht an der „Guten alten Zeit“, aber die ist mir immer noch wesentlich lieber als ein rücksichtsloser Weihnachtszynismus.“ Soweit die eigenen Worte.

Zur Geschichte:
Was Daniela Katzenberger mit Weihnachten zu tun hat, was dekadenten Wassertrinkern am Herzen liegt, was man sich im Seniorenstift zu Weihnachten wirklich wünscht oder warum Weihnachten auch ohne Geschenke schön ist, das versucht Martin Steinmann in „@coustics – die etwas andere Weihnachtsgeschichte“ zu erörtern.

Nachfolgend die Termine der diesjährigen Weihnachtsgeschichte. Karten gibt es bei den Veranstaltern. Weitere Informationen finden Sie auch unter www.atcoustics.de

05.12.2014 Enspel „Stöffelpark“
06.12.2014 Neunkirchen „Otto-Reiffenrath-Haus“
13.12.2014 Betzdorf-Dauersberg „Berghof“
14.12.2014 Betzdorf-Dauersberg „Berghof“
20.12.2014 Fensdorf „Bürgerhaus“
21.12.2014 Kirchen „Kuchenschlösschen“ (Nachmittag- und Abendvorstellung)



Kommentare zu: Die andere Weihnachtsgeschichte mit Musik

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Infos zum Veilchendienstagsumzug in Wissen mit Zug-Abschlussparty

Auch in diesem Jahr findet am Veilchendienstag, den 25.02.2020, der traditionelle Umzug der Karnevalsgesellschaft Wissen statt, der ab 14.11 Uhr durch die Siegstadt zieht. Zahlreiche Fußgruppen und 26 Wagen werden den Umzug bunt gestalten.


40.000 Euro Sachschaden bei Unfall mit betrunkenem Fahrer

Ein alkoholisierter Pkw-Fahrer hat am späten Donnerstagabend in Gebhardshain einen Verkehrsunfall verursacht, bei dem circa 40.000 Euro Sachschaden entstand. Seinen Führerschein ist er nun erst einmal los.


In Wissen sucht der Bauer die Frau und Sabrina I. übernimmt das Regiment

Bis Aschermittwoch hat Prinzessin Sabrina I. das Sagen in Wissen und mit der Rathausstürmung pünktlich um 13.11 Uhr wurde die närrische Hochphase des Karnevals an der Sieg eingeläutet. Vorab hatten traditionell die Frauen im Rathaus schon ihre große Stunde und unter dem Motto „Bauer sucht Frau“ fand im großen Kuppelsaal, dem Stadel, die Scheunenparty statt.


VG Altenkirchen-Flammersfeld läutete die tollen Tage ein

Bereits am Mittwoch, 19. Februar, also einen Tag zu früh, läuteten die Obermöhnen Annalena (Klein) und Isabell (Schneider) die Regentschaft der Frauen in der VG ein. Der Grund: Durch die Fusion der Verbandsgemeinden Altenkirchen und Flammersfeld könnte es zu Platzproblemen kommen, wenn alle Karnevalsvereine am Donnerstag im Ratssaal auftreten. Daher hatte man sich entschlossen die Hobby-Carnevalisten aus dem Erbachtal (HCE) am Mittwoch zu empfangen.


„KUNSTFORUM WESTERWALD“ bei "Was bleibt" dabei

Das „KUNSTFORUM WESTERWALD“, eine Vereinigung von Künstlerinnen und Künstlern aus dem gesamten Westerwald, unterstützt mit 23 Bildern, 20 Skulpturen und Plastiken aus Holz und Ton und eine Gedichtcollage das Projekt „Was bleibt“ des Evangelischen Kirchenkreises Altenkirchen am Standort im Haus des Abschieds in Altenkirchen, Koblenzer Straße 4.




Aktuelle Artikel aus Kultur


„KUNSTFORUM WESTERWALD“ bei "Was bleibt" dabei

Altenkirchen/Region. Elisabeth Jung, Simone Levy und Friedhelm Zöllner stellen Plastiken und Skulpturen aus Ton, Holz und ...

Des Wällers liebstes Obst - zur Geschichte des Apfels im Westerwald

Limbach. Dabei skizziert er zunächst die Entwicklung des Apfels vom Wildobst zu den heutigen Kultursorten und legt dabei ...

Info, Kunst, Musik: Vernissage zu Themenwochen „Was bleibt.“

Altenkirchen. Der Erwachsenenbildungsausschuss des Evangelische Kirchenkreises Altenkirchen hat neben einer Ausstellung (sie ...

Klavierabend mit Knut Hanßen im Apollo-Theater Siegen

Siegen. Der 1992 in Köln geborene Knut Hanßen wird wegen seines wachen Spiels gepaart mit klarer Authentizität weithin geschätzt. ...

Collegium vocale Siegen zu Gast in Leipzig

Siegen. Sie waren betraut mit der ehrenvollen Aufgabe, die wöchentlich stattfindende, traditionsreiche „Motette" am Samstagnachmittag ...

Buchtipp: „Eisbergiade“ von Gerd Tesch

Dierdorf/Pfalzfeld. Ein undurchsichtiges Gewirr aus kriminellen Handlungen und literarischen Fantasien erschwert die Ermittlungen.

Die ...

Weitere Artikel


SGD Nord hat Anhörung abgeschlossen

Betzdorf. Die Amprion GmbH plant den Bau und Betrieb einer 380-kV-Höchstspannungsfreileitung Dauersberg–Dortmund (Kruckel), ...

Ticketverkauf für kfd-Frauensitzungen startet

Wissen. Die zweite Hälfte des Jubiläumsjahres des Wissener Frauenkarnevals läuft bereits auf Hochtouren. 50 Jahre Frauenkarneval ...

Krisenherd "Naher Osten" wird beleuchtet

Altenkirchen. Am Donnerstag, 4. Dezember, 19 Uhr findet in der Glockenspitze in Altenkirchen eine Veranstaltung des Marienthaler ...

Weihnachtlicher Wochenmarkt

Betzdorf. Am Freitag, den 5. Dezember präsentiert sich der Betzdorfer Wochenmarkt passend zum Weihnachtsmarkt in einem weihnachtlichen ...

Erst Theorie, dann Praxis

Wissen. Schülerinnen und Schüler der Berufsschulklasse BSEK14 (Einzelhandelskaufleute und Verkäufer im ersten Ausbildungsjahr) ...

Weihnachtsbaum in der Westerwald Bank geschmückt

Wissen. Alle Jahre wieder: Mit dem Start in die Adventszeit steht für viele Kindergärten in der Region das Weihnachtsbaumschmücken ...

Werbung