Werbung

Nachricht vom 30.11.2014    

Ticketverkauf für kfd-Frauensitzungen startet

Das Jubiläumsjahr 50 Jahre Frauenkarneval geht in die zweite Runde. Im Februar gibt es geplante drei Sitzungen, und die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren. Es gibt ein "Bestof Jubiläumsprogramm" und dafür kann man jetzt schon reservieren und die Eintrittskarten kaufen. Übrigens als Geschenk bestens geeignet.

Zur 50. Sitzung präsentierten die kfd-Frauen ein närrisches Dreigestirn. Foto: Helga Wienand-Schmidt

Wissen. Die zweite Hälfte des Jubiläumsjahres des Wissener Frauenkarnevals läuft bereits auf Hochtouren. 50 Jahre Frauenkarneval wurden bereits mit der 50. Sitzung eingeläutet, und es stand ein närrisches Dreigestirn auf der Bühne im katholischen Pfarrheim. Bislang einmalig und Prinz Dietmar, Bauer Michel und Jungfrau Josefine hatten viel Spaß.

Längst stehen die Aktiven des Frauenkarnevals in den Startlöchern, um das
„Best of Jubiläumsprogramm“ mit den Höhepunkten für die kommende Session auf die Beine zu stellen. Sie haben sich mal wieder viel vorgenommen.

50 Jahre pflegen die Karnevalsfrauen schöne Sitzungen zu präsentieren, um ihr Publikum karnevalistisch einige Stunden zu begeistern und aus dem Stress des Alltages herauszuholen. Die Wissener Frauensitzungen sind weit über die Region hinaus bekannt und geschätzt.
Da die Platzreservierung mittlerweile bei den meisten Gästen gerne gesehen wird, möchten die Organisatoren heute schon darauf hinweisen, dass ab sofort schon Eintrittskarten, sowie Sitzplätze bestellen können.

Das geht beim kfd-Vorstand, den Mitarbeiterinnen, Schuhhaus Nilius 02742/ 2638 und BHW-Postbankfinanzberatung H.Muders 02742/ 910254.
Die Termine sind: 8., 9. oder 10. Februar 2015, jeweils 15 Uhr. Man darf sich jetzt schon auf ein tolles Programm mit Life-Musik und vielen Überraschungen freuen.

Aufgrund des Jubiläums ist eine DVD mit Ausschnitten von den letzten Jahren
zusammengestellt worden und sie kann gekauft werden. Es lohnt sich, eine solche DVD zu bestellen und bietet sich auch als Weihnachtgeschenk sehr gut an, ebenso wie die Eintrittskarten.

Das Motto wie in jedem Jahr: Singen, lachen, Blödsinn machen, dat is Karneval. „Ein dreifaches Wissen, o-jö-jo“, wünschen die Wissener Karnevalsfrauen.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Ticketverkauf für kfd-Frauensitzungen startet

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Gebhardshainer Alten- und Pflegeheim von Coronavirus betroffen

Im Gebhardshainer Alten- und Pflegeheim St. Vinzenzhaus gibt es aktuell drei nachgewiesene Covid-19-Fälle: Zunächst wurden am Dienstag, 7. April, zwei Mitarbeiter des Hauses positiv getestet, mittlerweile liegt auch ein positiver Test eines Bewohners vor, der im Krankenhaus Kirchen behandelt wird. Darüber informiert die Kreisverwaltung aktuell.


72 Infektionen im Kreis – 45 Frauen und Männer geheilt

Seit Montag, 6. April, ist lediglich ein neuer Fall einer Corona-Infektion im Kreis Altenkirchen hinzugekommen. Mittlerweile gelten 45 Personen als geheilt. Landrat Dr. Peter Enders appelliert besonders im Hinblick auf das bevorstehende Oster-Wochenende an die Bevölkerung.


Motorradfahrer bei Unfall auf der L 269 schwer verletzt

Auf der Landesstraße 269 ist es am Dienstag, 7. April, gegen 14.40 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit einem Motorrad gekommen. Der Fahrer befuhr die L 269 zwischen Oberlahr und Burglahr. Durch eine Unachtsamkeit ereignete sich nach Aussage der Polizei der folgenschweren Unfall.


Region, Artikel vom 07.04.2020

Rathausstraße in Wissen wegen Umbau gesperrt

Rathausstraße in Wissen wegen Umbau gesperrt

Nach der großen Sorge vor der Baustelle und den damit verbundenen Umsatzeinbußen erscheint nun durch die Corona-Pandemie die Baustelle in der Wissener Rathausstraße völlig in den Hintergrund gerückt. Das marode Abwassersystem lässt aber keinen Aufschub zu, so Stadtbürgermeister Berno Neuhoff.


Pflegedienst-Mitarbeiter: Die ständige Angst vor der Ansteckung

Die Angst ist allgegenwärtig, die Angst, sich mit dem Corona-Virus bei der Ausübung des Berufes anzustecken: Mit dieser Gefahr ständig konfrontiert sehen sich auch die Mitarbeiter der Pflegedienste aus der Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld, wenn sie ihre Patienten aufsuchen.




Aktuelle Artikel aus Region


Villa Kunterbunt in Wissen: Kindergarten in Zeiten von Corona

Auch für die wenigen Kinder, die die Notbetreuung in Anspruch nehmen, gestaltet sich der KiTa-Alltag ganz anders als gewohnt; ...

VG Altenkirchen-Flammersfeld startet Vereinekonferenz

Altenkirchen/Flammersfeld. Die Vereine stehen vor großen Herausforderungen:

- Nachwuchsprobleme,
- Fehlende finanzielle ...

Bestell- und Abholservice evangelischen Bücherei in Hamm

Hamm. Das geht folgendermaßen: Im Foyer des Dietrich-Bonhoeffer-Hauses gibt es eine Station, an der entliehene Medien abgelegt ...

Kinderschutzbund: Willkommensgeschenke statt -besuche

Altenkirchen. Kleine Geschenke und vor allem die Informationen zu den ersten Entwicklungsjahren des Kindes sind für viele ...

Gebhardshainer Alten- und Pflegeheim von Coronavirus betroffen

Altenkirchen/Gebhardshain. „Die beiden Beschäftigten der Einrichtung sind positiv getestet worden und bereits in Quarantäne. ...

Rücksichtnahme in Naturschutz- und Natura-2000-Gebieten

Koblenz. Denn mit den frühlingshaften Temperaturen beginnt auch die Brut- und Aufzuchtzeit: Vögel bauen ihre Nester, bringen ...

Weitere Artikel


Krisenherd "Naher Osten" wird beleuchtet

Altenkirchen. Am Donnerstag, 4. Dezember, 19 Uhr findet in der Glockenspitze in Altenkirchen eine Veranstaltung des Marienthaler ...

Besinnliches Adventskonzert in Abteikirche Marienstatt

Marienstatt. Am ersten Adventssonntag, 30. November, füllte sich gegen 15 Uhr nach und nach die Abteikirche Marienstatt. ...

Bergkapelle "Vereinigung" Katzwinkel feierte Abschluss des Jubiläums

Katzwinkel. Anlässlich ihres 125-jährigen Bestehens lud die Bergkapelle „Vereinigung“ Katzwinkel zu ihrem alljährlichen Konzert ...

SGD Nord hat Anhörung abgeschlossen

Betzdorf. Die Amprion GmbH plant den Bau und Betrieb einer 380-kV-Höchstspannungsfreileitung Dauersberg–Dortmund (Kruckel), ...

Die andere Weihnachtsgeschichte mit Musik

Region. Die Welt braucht Veränderungen. Wir Menschen tun uns oft schwer damit. Altes, Bekanntes wird immer wieder als gut ...

Weihnachtlicher Wochenmarkt

Betzdorf. Am Freitag, den 5. Dezember präsentiert sich der Betzdorfer Wochenmarkt passend zum Weihnachtsmarkt in einem weihnachtlichen ...

Werbung