Werbung

Nachricht vom 30.11.2014    

Krisenherd "Naher Osten" wird beleuchtet

Kein Tag ohne Horrornachrichten zu den Kriegsgebieten aus dem Nahen Osten und den Flüchtlingsdramen, die sich abspielen. Das Marienthaler Forum hat für Donnerstag, 4. Dezember zwei kompetente Gesprächspartner, die auch die Hintergründe für die Krise erläutern können.

Altenkirchen. Am Donnerstag, 4. Dezember, 19 Uhr findet in der Glockenspitze in Altenkirchen eine Veranstaltung des Marienthaler Forums statt. Ein Gespräch mit dem Thema "Was wird aus dem nahen Osten - Ursachen der Krise" wird moderiert con Uli Schmalz.

Als Gesprächspartner kommen zwei Bürger aus dem Landkreis, deren Heimatländer Iran und Syrien sind. Man will mit diesem Gespräch versuchen, die komplexe Konfliktsituation verständlich zu machen, die anhaltende Flüchtlingswelle verlangt die Vermittlung von Kenntnissen zu den Ursachen, auch um die Aufnahme und Hilfsbereitschaft zu fördern.

Mahmoud Salehi ist im Iran geboren, hat in Deutschland studiert und lebt mit seiner Familie im Kreis Altenkirchen, beruflich ist er Geschäftsführer eines Westerwälder Unternehmens mit internationaler Ausrichtung und 1500 Mitarbeitern

Louis Chahem ist syrischer Christ, aufgewachsen in Damaskus, hat er in Deutschland Medizin studiert. Er erhielt 1986 die deutsche Staatsbürgerschaft und hat sich 1988 als
Internist in Altenkirchen niedergelassen.


Lokales: Altenkirchen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: Krisenherd "Naher Osten" wird beleuchtet

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Große Zeugnisübergabe der IHK: 166 neue Fachkräfte feiern im Kulturwerk

Wissen/Kreis Altenkirchen. Gute Voraussetzungen und Startbedingungen für ihr weiteres Berufsleben haben die insgesamt 166 ...

Feuerwehr Hamm stöhnt: Jeden zweiten Tag ein Einsatz

Hamm. Das Feuerwehrhaus war voll wie selten, auffällig, besonders die Vielzahl junger Gesichter. Und der Eindruck täuschte ...

Prof. Dr. Andreas Pinkwart in der DRK-Kinderklinik zu Besuch

Siegen. Konstruktiver Dialog ist die Bilanz von einem Treffen zwischen Prof. Dr. Andreas Pinkwart (bis 2022 Minister für ...

MGV Dünebusch lässt Aktivitäten ruhen

Wissen. Moderiert und geleitet wurde die Versammlung durch den Zweiten Vorsitzenden Dennis Weigel. Der erste Tagespunkt umfasste ...

Imkern lernen im Westerwald

Buchholz. Das Halten eigener Bienen ist in Mode - immer mehr Menschen entscheiden sich für die Imkerei als nachhaltiges Hobby. ...

Kick-off Event zum Jahresauftakt der Data Center Group war ein voller Erfolg

Betzdorf/Wallmenroth. Ein schöner Anlass, um die gesamte Belegschaft zusammenzutrommeln, die nicht nur im Hauptsitz Wallmenroth ...

Weitere Artikel


Besinnliches Adventskonzert in Abteikirche Marienstatt

Marienstatt. Am ersten Adventssonntag, 30. November, füllte sich gegen 15 Uhr nach und nach die Abteikirche Marienstatt. ...

Bergkapelle "Vereinigung" Katzwinkel feierte Abschluss des Jubiläums

Katzwinkel. Anlässlich ihres 125-jährigen Bestehens lud die Bergkapelle „Vereinigung“ Katzwinkel zu ihrem alljährlichen Konzert ...

Weihnachtsmarkt lockte in die Altenkirchener Innenstadt

Altenkirchen. Bereits zum 20. Mal fand der Weihnachtsmarkt in der Altenkirchener Innenstadt am ersten Adventswochenende statt. ...

Ticketverkauf für kfd-Frauensitzungen startet

Wissen. Die zweite Hälfte des Jubiläumsjahres des Wissener Frauenkarnevals läuft bereits auf Hochtouren. 50 Jahre Frauenkarneval ...

SGD Nord hat Anhörung abgeschlossen

Betzdorf. Die Amprion GmbH plant den Bau und Betrieb einer 380-kV-Höchstspannungsfreileitung Dauersberg–Dortmund (Kruckel), ...

Die andere Weihnachtsgeschichte mit Musik

Region. Die Welt braucht Veränderungen. Wir Menschen tun uns oft schwer damit. Altes, Bekanntes wird immer wieder als gut ...

Werbung