Werbung

Nachricht vom 01.12.2014    

Stimmungsvoller Einstieg in die Adventszeit

Es war ein stimmungsvoller Abend, den die Band "Mille’s & more" und der Kabarettist Hardy Hades (Hartmut Fischer) zugunsten der Reiner Meutsch Stiftung „fly & more“ am vergangenen Freitag in der Betzdorfer Stadthalle präsentierten. Die „etwas andere Weihnachtsfeier“ hätte durchaus einige Besucher mehr verdient gehabt.

Sängerin Milena Lenz und die Band "Mille´s & more" begeisterten das Publikum. Fotos: pr

Betzdorf. Die Stadthalle in Betzdorf war Schauplatz der etwas anderen Weihnachtsgeschichten und der Benefizveranstaltung für die Stiftung "Fly & Help". Die Band "Mille’s & more" präsentierten einen Streifzug durch die Welt der Musik. Dabei reichte die Bandbreite von „Halleluja“ bis zu Helene Fischers „Atemlos“. Doch ganz gleich, welches Genre der musikalischen Welt besucht wurde – die Band zeigte sich auch den schwierigsten Aufgaben mehr als gewachsen.

Dabei hatten es die Musiker Armin Seibert (Gitarre), Tino Moskopp (Percussion) und Stefan Geiger (Saxophon) nicht einfach, sich mit ihrem brillanten Sound durchzusetzen – denn die einmalige Stimme von Milena Lenz überragte alles. Die Band riss das Publikum mit – und wurde von Reiner Meutsch gleich vom Fleck weg für seinen 60. Geburtstag im nächsten Jahr engagiert.

Stiftungsgründer Reiner Meutsch stellte in einem kurzen Interview seine Stiftung vor, die Schulen in den benachteiligten Gegenden dieser Welt baut und so den dort lebenden Kindern eine Perspektive bietet. Schulen, Kleidung und Verpflegung der Kinder gehören hier zusammen. Den Besuchern konnte der sympathische Stiftungsgründer und Hobbyflieger garantieren, dass jeder Cent, den die Veranstaltung erbrachte, der Stiftung zugutekommt: Die Verwaltungskosten trägt er persönlich.

Das Interview führte Hardy Hades (Hartmut Fischer), Kabarettist aus Betzdorf, der auch mit seinen ironischen und melancholischen Randnotizen durch das Programm führte. Da gab es manches zum schmunzeln, wenn er vom Schuhekauf in der Vorweihnachtszeit erzählte oder den Einkauf am Heiligen Abend karikierte. Ausklingen ließ er den Abend mit einer melancholischen Geschichte, die mit dem Lied „Stille Nacht, heilige Nacht“ endete, das von Mille‘s & more in vortrefflicher Weise vorgetragen wurde.

Eine Besucherin fasste die Stimmung des Abends in einem Satz trefflich zusammen: „es war eine bezaubernd-andere Weihnachtsfeier“.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Stimmungsvoller Einstieg in die Adventszeit

1 Kommentar
Der Weg hat sich gelohnt. Das war eine Einstimmung aufs Fest der ganz besonderen Art. Die musikalische Begleitung war professionell. Der Entertainer, den ich bisher nicht kannte, hat ein überzeugendes Programm geboten. Sehr schade fand ich nur, dass die Betzdorfer wohl keinen Sinn für ein gutes Programm haben. Nur die Hälfte der Stühle war besetzt. Das hat die Veranstaltung nicht verdient. Auch war die Stadt nicht durch eine oder einen Offiziellen vertreten.Die Gäste die dort waren haben jedenfalls ein großartiges Programm erlebt.

#1 von Werner Gelhausen, am 01.12.2014 um 13:53 Uhr

Westerwälder Online-Schaufenster


Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Vorbildliches Verhalten von Bewohnern und Nachbarn erleichtert Feuerwehreinsatz

Die freiwilligen Feuerwehren aus Schönstein und Wissen sind am Samstag, 19. September, gegen 17.50 Uhr zu einem Brand in Steckenstein alarmiert worden. Ein ausgelöster Heimrauchmelder verhinderte Schlimmeres. Neben den beiden Löschzügen der VG Feuerwehr Wissen wurde eine weitere Drehleiter aus Betzdorf angefordert.


Wissener Gemüsehändlerin starb bei Unfall auf der A4

Bei einem Unfall auf der Autobahn 4 in der Nacht zu Freitag, 11. September, ist die über die Stadtgrenzen bekannte Gemüsehändlerin aus Wissen ums Leben gekommen. Sie war mit einem Gemüsetransporter unterwegs, als sie zwischen den Autobahnkreuzen Gremberg und Heumar mit einem Kleinwagen zusammen prallte.


Bauarbeiten für neues Marktzentrum in Hamm schreiten voran

Der Bereich ist kaum wiederzuerkennen, seit im Mai die Bauarbeiten am Hammer Marktzentrum begannen. Dort soll ein neues, modernes Einkaufszentrum entstehen, und die Arbeiten dafür sind in vollem Gange. Wir haben uns einmal auf der Baustelle umgeschaut.


Polizei Betzdorf: Unbekannte bewerfen Pferd mit Steinen

Von einem Verstoß gegen das Tierschutzgesetz, Verkehrsunfall mit Flucht, Körperverletzung und dem Brand eines Ferienhauses berichtet die Betzdorfer Polizei am Samstagmorgen. Das Ferienhaus in Daaden befindet sich im Vollbrand, die Löscharbeiten dauern am Samstagmorgen noch an.


Neuer Infinity-Pool im Molzbergbad setzt Maßstäbe in der Region

Rund ein halbes Jahr mussten die Gäste des Molzbergbades auf die Wiedereröffnung der Saunaanlage warten. Aufgrund der Corona-Pandemie und den damit einhergehenden Verordnungen, musste mit dem Lockdown auch der Saunabetrieb am 13. März diesen Jahres eingestellt werden. Der startet nun wieder am 21. September unter geänderten Bedingungen.




Aktuelle Artikel aus Region


Neuer Infinity-Pool im Molzbergbad setzt Maßstäbe in der Region

Betzdorf. Nachdem bereits seit einigen Wochen das Schwimmbad wieder geöffnet hat, wird ab kommenden Montag (21. September) ...

Obstdiebstahl ist kein Kavaliersdelikt

Region. Viele Obstbauern und Privatleute kennen nur zu gut das Problem. Die Früchte an einem Baum nehmen sukzessive ab oder ...

Vorbildliches Verhalten von Bewohnern und Nachbarn erleichtert Feuerwehreinsatz

Steckenstein. Gemeldet wurde der Leitstelle Montabaur ein Zimmerbrand. Aufgrund dieser Meldung wurden sofort die Löschzüge ...

Nicole nörgelt – über lästige Wespen

Region. Viele, viele aufdringliche, schwarz-gelbe Gäste, die sich ungefragt über meinen Kaffeetisch hergemacht und mich mit ...

Bauarbeiten für neues Marktzentrum in Hamm schreiten voran

Hamm. Der Norma und die Spielothek sind längst verschwunden, stattdessen rollen die Bagger. Denn am Standort des Rewe-Markts ...

Wissener Gemüsehändlerin starb bei Unfall auf der A4

Wissen. Beide Fahrer starben bei dem Unfall. Der Kleinwagen hatte zum Zeitpunkt der Kollision bereits auf dem Dach gelegen, ...

Weitere Artikel


Kopernikus-Gymnasium bei der Biologie-Olympiade dabei

Wissen. Einer der weltweit angesehensten Wettbewerbe für junge Naturwissenschaftler ist die "Internationale Biologie-Olympiade". ...

Kirchen: 44. IVV-Wandertage mit gutem Erfolg

Kirchen/Freusburg. Wie wetterfest Wanderer sind, bewiesen am vergangenen Wochenende die 950 Teilnehmer der 44. IVV-Wandertage, ...

Veranstaltung gegen Cybermobbing

Hamm. Kürzlich fand an der Integrierten Gesamtschule Hamm/Sieg eine Veranstaltung zur Aufklärung über Cybermobbing statt. ...

Einkaufen und bummeln in vorweihnachtlicher Atmosphäre

Wissen. Das neue Konzept Weihnachts-Shopping in Wissen mit adventlicher Atmosphäre und ausgesuchter Stände in der Fußgängerzone ...

Weihnachtsmarkt lockte in die Altenkirchener Innenstadt

Altenkirchen. Bereits zum 20. Mal fand der Weihnachtsmarkt in der Altenkirchener Innenstadt am ersten Adventswochenende statt. ...

Bergkapelle "Vereinigung" Katzwinkel feierte Abschluss des Jubiläums

Katzwinkel. Anlässlich ihres 125-jährigen Bestehens lud die Bergkapelle „Vereinigung“ Katzwinkel zu ihrem alljährlichen Konzert ...

Werbung