Werbung

Nachricht vom 02.12.2014    

Jan Tex absolvierte Praktikum bei Thorsten Wehner (MdL)

Ein zweiwöchiges Praktikum beim Landtagsabgeordneten Thorsten Wehner absolvierte jetzt Jan Tex aus Wissen. Der Schüler des Kopernikus-Gymnasiums unterstützte in dieser Zeit Wehners Mitarbeiter bei der täglich anfallenden Wahlkreisarbeit.

Bei seinem Besuch in Mainz lernte Jan Tex auch Ministerpräsidentin Malu Dreyer kennen. Foto: Wahlkreisbüro T. Wehner

Wissen. Der Gymnasiast war überrascht von den vielfältigen Aufgaben, um die sich ein Landespolitiker kümmert. Neben der Organisation von Veranstaltungen und Terminvereinbarungen sowie der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit gehören dazu vor allem die zahlreichen Bürgeranfragen zu den unterschiedlichsten Themen. Auf dem Tisch landen häufig auch komplizierte Anliegen, die viel Recherchearbeit beanspruchen. Und leider gibt es auch Einzelfälle, wo die Zuständigkeit und der Einfluss eines Landtagsabgeordneten an Grenzen stoßen, musste Jan Tex feststellen.

Teil des Praktikums war ein mehrtägiger Besuch in der Landeshauptstadt Mainz. Dort hatte der Schüler unter anderem Gelegenheit, an einer Sitzung der SPD-Landtagsfraktion teilzunehmen und die Plenarsitzungen des Landtags zu verfolgen. „In meinem Praktikum durfte ich viele neue Erfahrungen machen. Besonders interessant war der Besuch des Landtags, wo man die Politiker einmal ganz aus der Nähe erleben konnte“, zeigte sich Jan Tex begeistert.

Thorsten Wehner bietet politisch interessierten jungen Menschen die Möglichkeit, im Rahmen eines mehrwöchigen Praktikums Einblicke in die politische Arbeit eines Landtagsabgeordneten zu erhalten. Das Angebot richtet sich in erster Linie an Schülerinnen und Schüler. Weitere Informationen erhalten Interessierte unter der Rufnummer 02742 / 912958 oder per Email an info@thorsten-wehner.de.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Jan Tex absolvierte Praktikum bei Thorsten Wehner (MdL)

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Zu schnell unterwegs: 18-Jährige bei Unfall schwer verletzt

Bei einem Unfall auf der Bundesstraße 62 ist am Donnerstag, 2. Juli, eine 18-jährige Beifahrerin schwer verletzt worden. Die Fahrerin des Pkw war nach Angaben der Polizei zu schnell unterwegs, flog aus der Kurve und prallte in eine Böschung.


Sparkasse Westerwald-Sieg schließt Geschäftsstellen und stärkt Vertriebsstrukturen

In Anpassung an Bedürfnisse der Kunden und Marktbedingungen, schließt die Sparkasse Westerwald-Sieg Ende August im Landkreis Altenkirchen die Geschäftsstellen Birken-Honigsessen, Scheuerfeld und Weitefeld und im Westerwaldkreis die Geschäftsstellen Hof, Höhn und Nistertal.


"Buchungsversäumnis": 2,4 Millionen Euro sind futsch

"Auf den letzten Drücker" vor dem Start in die Sommerferien hat der Verbandsgemeinderat Altenkirchen-Flammersfeld in seiner Sitzung am späten Donnerstagnachmittag (2. Juli) noch für einen Paukenschlag gesorgt. Unter dem eigentlich wenig spektakulär daherkommenden Tagesordnungspunkt 7 "Haushaltssituation der Verbandsgemeinde" verbarg sich der "Verlust" von 2,4 Millionen Euro an liquiden Mitteln (allgemeine Rücklage).


Ein Schritt weiter Richtung Fachmarktzentrum am Weyerdamm

Für den Bau des Fachmarktzentrums am Altenkirchener Weyerdamm bleibt die Ampel auf "grün": Nachdem der Rat sowie der Umwelt- und Bauausschuss der Stadt Altenkirchen Mitte Mai die Aufstellung des Bebauungsplans für dieses Areal beschlossen hatten, zog der Verbandsgemeinderat Altenkirchen-Flammersfeld in seiner jüngsten Sitzung nach. Einstimmig entschied er sich für die Änderung des Flächennutzungsplans der Alt-VG-Altenkirchen.


Die Schlaufüchse verlassen die Kita Birken-Honigsessen

Am 30. Juni wurden die „Großen“ der Kita „St. Elisabeth“ Birken-Honigsessen in das Abenteuer Schule entlassen. Trotz der derzeitigen Corona-Auflagen verabschiedete sie der Kindergarten mit einer kleinen Feier.




Aktuelle Artikel aus Region


Grundsteinlegung für Dorfgemeinschaftshaus in Heupelzen

Heupelzen Dafür freute sich Düngen umso mehr, dass Bürgermeister Fred Jüngerich zur Grundsteinlegung anwesend war. Neben ...

Freibad „Schinderweiher“ öffnet am Samstag

Mudersbach. Mindestabstände von 1,50 Meter sind durch die Besucher einzuhalten. Sprungtürme, Sprungsteg und die Badeinsel ...

Lockerer Start in Kita und Schule dank „Maskentrallala“

Altenkirchen. „Als Leiterin einer Kindertagesstätte gehört es u.a. zu meinen Aufgaben mich mit dem Thema 'Gelungene Beziehungen' ...

Bätzing-Lichtenthäler zu Besuch bei der Betzdorfer Polizei

Betzdorf. Beide sind erst seit wenigen Monaten in ihrer jeweiligen Funktion in der Region, haben sich nach eigenem Bekunden ...

VG Hamm verabschiedet langjährigen Werkleiter Greb

Hamm. Hans-Joachim Greb trat nach einem Ingenieursstudium und Tätigkeit als Bauleiter bei einem Tiefbauunternehmen im Frühjahr ...

Die Schlaufüchse verlassen die Kita Birken-Honigsessen

Birken-Honigsessen. Zur Erinnerung an die schöne Zeit fand vorab ein Fotoshooting statt. Hier präsentierten sich sowohl die ...

Weitere Artikel


Kindertagesstätte St. Katharina feierte Weihnachtsfest

Wissen/Schönstein. Die Organisatoren des diesjährigen Weihnachtsfestes der Kindertagesstätte St. Katharina hatten keine Mühen ...

Lesekönige in Gebhardshain ausgezeichnet

Gebhardshain. Wie schon seit mehr als 20 Jahren Tradition wurden auch dieses Jahr wieder die Lesekönige in der Ev. Bücherei ...

Hochzeitsmesse in Altenkirchen diesmal noch größer und informativer

Altenkirchen. Bereits zur Pressekonferenz versammelten sich 40 ausstellende Unternehmer im Konferenzraum des Hotels Glockenspitze ...

Junge Faustballer zeigten ansprechende Leistung

Kirchen. Das Team wurde für diese Saison neu zusammen gestellt, und besteht, bis auf einen erfahreneren Spieler, hauptsächlich ...

Organspendeausstellung: Eine Frage von Leben und Tod

Kirchen. Organspende - bei wenigen Themen liegen Tod und Leben so nah beieinander. Wie ein roter Faden zog sich diese Lehre ...

Alpenweihnacht im Kulturwerk

Wissen. Die Adventszeit hat begonnen und die Weihnachtsmärkte locken mit Glühwein-Duft und winterlichen Köstlichkeiten. ...

Werbung