Werbung

Nachricht vom 03.12.2014    

Opferhilfe kennt keine Grenzen

Die Opferschutzorganisation "Weisser Ring" hilft Opfern von Straftaten ohne Grenzen, Nationalität oder Religion. Dieter Lichtenthäler vom "Weissen Ring" altenkirchen besuchte den neuen Verein "Papatyam-Kamille" und informierte zu Hilfs- und Beratungsangeboten.

Dieter Lichtenthäler vom "Weissen Ring" Altenkirchen informierte beim neuen Verein "Papatyam-Kamille" in Betzdorf. Foto: pr

Betzdorf. "Magdura yardimin siniri yok – Opferhilfe kennt keine Grenzen" - so steht es in einer Kooperationsverbeinbarung des türkischen Generalkonsulates und der Opferschutzorganisation "Weisser Ring".

Die oftmals traumatische Situation, Opfer einer Straftat zu werden, trifft Menschen gleich welcher Nationalität und Religion. Der Weisse Ring läßt diese Opfer nicht im Stich. Anlässlich der Kooperationsvereinbarung zwischen der Opferschutzorganisation "Weisser Ring e.V." und dem türkischen Generalkonsulat informierte der Leiter des "Weissen Rings" für den Kreis Altenkirchen Dieter Lichtenthäler den Verein "Papatyam-Kamille" über Hilfs- und Beratungsangebote.

Mit dieser Initiative soll die Opferhilfe für Menschen mit Migrationshintergrund gestärkt und Kriminalitätsopfern aus diesen Bevölkerungskreisen unterstützend beigestanden werden.
Kontakt: dieter.lichtenthaeler@t-online.de bzw. 02741 935216



Interessante Artikel



Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Kommentare zu: Opferhilfe kennt keine Grenzen

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Vereine


Mitgliederversammlung des Förderkreises für das DRK-Krankenhaus Hachenburg

Hachenburg. Grundlage der Standortentscheidung ist für den Förderverein das Ergebnis des nach objektiven und einvernehmlich ...

WSV sichert sich mit neuem Vereinsrekord endgültig den Klassenerhalt

Wissen/Niederaula. Zunächst musste der WSV gegen den deutschen Rekordmeister St. Hubertus Elsen antreten. Die Mannschaft ...

Männerarbeit des Kirchenkreises für Deutschen Engagementpreis nominiert

Berlin/Altenkirchen. Bereits 2018 wurde die heimische Männerarbeit unter der Leitung Bienemanns für Ihr beispielgebendes, ...

Jahreshauptversammlung und Weihnachtsfeier der WSN-Tennisabteilung

Neitersen. Insbesondere wurden im Nachwuchsbereich einige Veranstaltungen durchgeführt. Hierdurch konnten neun neue Mitglieder ...

Drei neue Schießleiter für die RK Wisserland

Wissen/Betzdorf. Wienand selbst ließ sich im Spätsommer bei der Deutschen Schießsport Union in ihrem Leistungszentrum in ...

DLRG Betzdorf/Kirchen beweist sich bei Wellenwettkampf

Die Ortsgruppe Betzdorf/Kirchen nahm zum ersten Mal mit zwei Mannschaften an diesem Wettkampf teil. Das auserkorene Ziel ...

Weitere Artikel


Erstmalig ehrte die VG Wissen Bürger für ihr besonderes Engagement

Wissen. Verbands- und Stadtbürgermeister Michael Wagener begrüßte die fast 150 geladenen Gäste im Kulturwerk, die bis auf ...

Bildungsberater der DAA arbeiten erfolgreich

Betzdorf. Hotel Karwendel in Pertisau am Achensee oder Hotelfachfrau auf den Seychellen - so lauten derzeit zwei Adressen ...

Sportler des RSC starten gut in die Cyclo-Cross-Saison

Betzdorf. Bereits beim Weltcup-Auftakt in Valkenburg (NL) hatte Ambroziak keinen Zweifel an seiner guten Form gelassen. Bedingt ...

Weihnachtssendungen: Wie das Paket schnell durch den Zoll kommt

Region. Eine Postsendung aus einem Nicht-EU-Staat muss grundsätzlich zollamtlich abgefertigt werden. Sendungen, für die keine ...

Eine neue Seilscheibe für Sassenroth und das Bergbaumuseum

Herdorf/Sassenroth. Bei der Einrichtung des Kreisbergbaumuseums in Sassenroth vor fast 30 Jahren war bestimmt vielen Menschen ...

Kindertagesstätte St. Katharina feierte Weihnachtsfest

Wissen-Schönstein. Die Organisatoren des diesjährigen Weihnachtsfestes der Kindertagesstätte St. Katharina hatten keine Mühen ...

Werbung