Werbung

Nachricht vom 04.12.2014 - 08:00 Uhr    

Ju-Jutsu Wettkämpfer erfolgreich

Beim Adventsturnier in Erbach/Odenwald starteten die jugendlichen Ju-Jutsu Wettkämpfer vom Judo- und Ju-Jutsu Verein Dadden zu ihrem ersten Turnier. Sie brachten hervorragende Platzierung mit.

Von links: Rika Otterbach, Katharina Jeik, Mats Strunk, Max Krah und Nina Finke. Foto: Verein

Daaden. Am Sonntag, 30. November fand im hessischen Erbach das Adventsturnier im Ju-Jutsu Fighting des Judoclub Erbach statt. Vom Judo- und Ju-Jutsu Verein Daaden machten sich die Wettkämpfer Nina Finke, Katharina Jeik, Max Krah, Rika Otterbach und Mats Strunk zusammen mit Eltern, Geschwistern und Trainern auf den Weg, um an ihrem ersten Turnier teilzunehmen und Wettkampferfahrung zu sammeln.

Katharina und Rika, welche in ihrer Alters- u. Gewichtsklasse die einzigen Teilnehmerinnen waren, mussten insgesamt 3 mal 2 Minuten gegeneinander kämpfen, bevor Katharina das Siegerpodest vor Rika besteigen durfte.

Nina Finke erkämpfte sich in ihrer Klasse Platz 3. In ihren beiden Kämpfen konnte sie stets mit Atemitechniken in Führung gehen, bevor ihre Kontrahentinnen - eine gehört zur Deutschlandauswahl der Jugend im Ju-Jutsu Fighting - ihre Wettkampferfahrungen ausspielen und sich so die Siege sichern konnten.

Mats Strunk hatte in seiner Gewichts- und Altersklasse ebenfalls erfahrene Kämpfer gegenüber, welche teilweise auch schon im Ausland gekämpft und somit vielmehr Erfahrung hatten. Letztlich erhielt er nach drei tapferen Kämpfen die Urkunde für den 4. Platz.

Auch Max Krah hatte keine leichten Gegner. In vier Kämpfen musste auch er sich dreimal der Erfahrung seiner Kontrahenten geschlagen geben, obwohl er mit seinen Atemitechniken zu Beginn der Kampfzeit oft in Führung gehen konnte. Im Kampf um Platz 4 war der Knoten dann endlich geplatzt: Max konnte über die volle Kampfzeit hinweg, durch einen taktisch klug geführten Kampf, seinen Gegner dominieren und überwiegend mit sauberen Atemitechniken punkten, bevor er am Ende mit 26 zu 14 Punkten als Sieger die Matte verlassen konnte.

Für alle Wettkämpfer geht es nach der Adventszeit dann im Januar 2015 in die Vorbereitungszeit auf die anstehende Rheinland-Pfalz Meisterschaft im Ju-Jutsu Fighting, wo sie mit Sicherheit die Erfahrung ihrer ersten Wettkämpfe einsetzen können.



Interessante Artikel



Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Herdorf-Daaden auf Facebook werden!


Kommentare zu: Ju-Jutsu Wettkämpfer erfolgreich

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Vereine


Große Fotoausstellung im Tertiärum

Enspel. Die neue Ausstellung setzt die Meisterwerke der Mitglieder in den Mittelpunkt. Schließlich geht es um „60-Jahre Westerwälder ...

Schleifchenturnier der SG Westerwald brachte spannende Spiele

Gebhardshain. Im Kalender der Tennisabteilung bei der SG Westerwald (SGW) darf nach Abschluss der Medenrunde das bewährte ...

Jungschützen in Birken-Honigsessen feierten runden Geburtstag

Birken-Honigessen. Anlässlich ihres 50-jährigen Bestehens lud die Schützenjugend in Birken-Honigsessen zur Geburtstagsparty ...

Tennis-Workshop: SG Westerwald und Westerwaldschule luden ein

Gebhardshain. Viel Spaß hatten jetzt 30 Schülerinnen und Schüler aus dem Ganztagsschulbetrieb der Westerwaldschule Gebhardshain ...

Tennis-Nachwuchs ermittelte Clubmeister bei Blau-Rot Wissen

Wissen. Paul Brandenburger, Dominik Upmann und Fynn Eiteneuer: So heißen die diesjährigen Sieger der auf der Tennisanlage ...

Wanderung ins Naturwaldreservat

Limbach. Nach einem knackigen Anstieg gleich zu Beginn führt die Runde einige flache Kilometer entlang der Kleinen Nister. ...

Weitere Artikel


Bei der EAM-Stiftung gewonnen

Schürdt/Oberlahr. Die EAM Stiftung hatte einen Wettbewerb ausgeschrieben mit dem sie Jugend- und Altenhilfe sowie öffentliches ...

Erster Weihnachtsbaum in Etzbach

Etzbach. Dem Aufruf im Etzbacher Dorfkurier, bei der Aufstellung des Weihnachtsbaumes am 29. Dezember auf dem Spielplatz ...

Kinderkonzert war ein voller Erfolg

Herdorf. Aus welchem Material besteht eine Trompete? Worauf blasen die Jäger im Wald? Und wie tief klingt eine Posaune? Diese ...

Sauessen und Siegerehrung

Wissen-Schönstein. Traditionell fand am letzten Freitag im November zum Abschluss des Herbstpreisschießens (Sauschießen) ...

"Toni-Reifenhäuser-Straße" in Oberlahr aus der Taufe gehoben

Oberlahr. "Ein bedeutender Tag für die Gemeinde Oberlahr und die Verbandsgemeinde Flammersfeld", darin waren sich Bürgermeister ...

Arbeitskreis informierte über das Thema "Gewalt gegen Frauen"

Altenkirchen/Betzdorf. Am Infostand vertreten waren Vertreterinnen und Vertretern der Polizeiinspektionen Betzdorf und Altenkirchen, ...

Werbung