Werbung

Nachricht vom 04.12.2014    

Kinderkonzert war ein voller Erfolg

Musiker des Bollnbacher Musikvereins Herdorf besuchten die städtische Kindertagesstätte und stellten Instrumente vor, sie musizierten und ließen keine Frage unbeantwortet. Dieser Besuch in der Kita macht immer viel Spaß, den Mitwirkenden des Musikvereins und den Kindern. Im Mittelpunkt standen Blechblasinstrumente.

In der Kita gab es viele Fragen zu den Instrumenten die Norbert Moog und Johannes Scheele mitgebracht hatten. Fotos: Verein

Herdorf. Aus welchem Material besteht eine Trompete? Worauf blasen die Jäger im Wald? Und wie tief klingt eine Posaune? Diese und viele andere Fragen mehr bekamen die Kinder der Kindertagesstätte der Stadt Herdorf kürzlich aus berufenem Mund beantwortet. Gelegenheit hierzu gab das Kinderkonzert, das die Kindertagesstätte in Kooperation mit dem Bollnbacher Musikverein Herdorf bereits zum wiederholten Male angeboten hat.

Seit längerer Zeit besteht diese Zusammenarbeit zwischen dem örtlichen Musikverein und der Kindertagesstätte und nachdem zuletzt im Sommer Vertreter des Vereins die Klarinette in den Mittelpunkt ihres Konzertes gestellt hatten, ging es nun um die Blechblasinstrumente.

Die beiden Musiker Norbert Moog und Johannes Scheele waren zu Gast in der Kita und hatten eine ganze Palette Instrumente mitgebracht, die sie in zwei Konzerten den Kindern vorstellten. Gespannt lauschten zunächst die Jüngsten aus den Kita-Gruppen und aus der Krippe den Ausführungen und der Musik, bevor in der zweiten Runde die Älteren an der Reihe waren. Die Kinder staunten nicht schlecht als sie erfuhren, dass zum Beispiel das Tenorhorn so oft gebogen ist und so viele Kurven hat, das es, wenn man es ganz gerade biegen würde, mehrere Meter lang wäre. Sie verglichen den Klang der Trompete, die Johannes Scheele spielte, mit dem des Tenorhorns von Norbert Moog und fanden heraus, dass die Trompete ein ganzes Stück höher klingt.

Großen Applaus erhielten die beiden Musiker auch für ihre gemeinsamen Vorträge. Bei Liedern wie „Sei gegrüßt lieber Nikolaus“ und anderen Kinderliedern, sangen die Konzertbesucher kräftig mit. Am Ende durften die Kinder selbst versuchen einen Ton aus der Trompete oder dem Tenorhorn herauszubekommen. Unter Anleitung der beiden erfahrenen Fachmänner gelang dies sogar schon einigen der Jüngsten.



Auch Gitarre, Glockenspiel und Blockflöte kamen zum Einsatz und so war es für alle Beteiligten ein lehrreicher und unterhaltsamer Morgen. Schon jetzt freuen sich die Kinder der Tagesstätte auf den nächsten Besuch von den Musikern des Bollnbacher Musikvereins, denn auch im nächsten Jahr soll es mit der Reihe weitergehen, verriet die Leiterin, Susanne Gimbel. Sie dankte Norbert Moog und Johannes Scheele für ihren Besuch, ebenso wie die Kinder, die am Ende mit Applaus nicht sparten.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Daaden-Herdorf auf Facebook werden!


Kommentare zu: Kinderkonzert war ein voller Erfolg

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Westerwaldwetter: Sturm Ignatz im Anmarsch

Ein kräftiges Tief braut sich bei den Britischen Inseln zusammen. Die Wetterexperten tauften es auf den Namen Hendrik. Das Tief verstärkt sich bis Donnerstag und bildet ein kleines Teiltief mit dem Namen Ignatz. Dieses Sturmtief zieht in der Nacht zum Donnerstag (21. Oktober) und am frühen Morgen über den Westerwald hinweg.


B8 Ortsumgehungen: Auch in Hasselbach formiert sich Widerstand

Kürzlich trafen sich zahlreiche Hasselbacher Bürger im Bürgerhaus der Ortsgemeinde, um eine lokale Arbeitsgruppe gegen die B8-Ortsumgehungen Hasselbach und Weyerbusch zu gründen. Denn auch hier formiert sich Widerstand gegen die als große Talbrücke geplante Ortsumgehung Hasselbach sowie die Ortsumgehungen Weyerbusch.


Akku leer - Handy wird zum Glücksbringer

Nur seinem leeren Handyakku ist es zu verdanken, dass ein Koblenzer Senior am gestrigen Montag, 18. Oktober, nicht Opfer eines Telefonbetruges wurde. Solche und andere Telefonbetrüger können leider jederzeit zuschlagen, daher ist immer Vorsicht geboten.


Förderverein schenkt Kita-Kids Superhelden-Kurs fürs Selbstvertrauen

Mit der Idee, den Kita-Kindern in Katzwinkel einen Superhelden-Kurs zu schenken, traf der Förderverein der Kita Löwenzahn und Barbara Grundschule voll ins Schwarze. In den Stunden mit Heiko Brüning von "Sicherheit für Kinder" aus Birken-Honigsessen, gewannen die vier- bis sechsjährigen kleinen Superhelden an Selbstvertrauen und hatten dabei jede Menge Spaß.


Corona im AK-Land: 26 festgestellte Neuinfektionen übers Wochenende

Die Corona-Statistik für den Kreis Altenkirchen am Montag, 18. Oktober: Insgesamt haben sich seit Pandemiebeginn 5847 Menschen aus dem Kreis Altenkirchen mit dem Corona-Virus infiziert. Das sind 26 mehr als am Freitag letzter Woche. Mit Stand von Montag sind kreisweit 93 Personen positiv getestet, sechs werden stationär behandelt.




Aktuelle Artikel aus Vereine


Jahreshauptversammlung bei den "Adlern" Michelbach

Michelbach. Der Vorsitzende bedankte sich bei seinen Vorstandskollegen, Übungs- und Abteilungsleitern sowie Mitgliedern und ...

JHV bei den Schützen Selbach: Unsichere Zeiten, aber treue Mitglieder

Selbach. Nach der Eröffnung richtete Präses Dechant Martin Kürten ein Grußwort an die Schützen: „Als Christen haben wir eine ...

Mitglieder des VdK-Ortsverbandes Wissen trafen sich nach langer Zeit wieder

Wissen-Schönstein. Corona hatte das Versammlungswesen vollständig zum erliegen gebracht. Nach gut eineinhalb Jahren coronabedinger ...

Verdiente Schützen beim Rheinischen Schützentag geehrt

ALtenkirchen / Ratingen. Der Schützenbezirk 13 Altenkirchen-Oberwesterwald freut sich darüber, dass es diesmal auch zwei ...

MGV Horhausen feiert sein 50-jähriges Bestehen

Horhausen. Vor 50 Jahren hatten sich 21 Sangesbegeisterte zur Gründung eines Männerchores – dem MGV Horhausen - zusammengefunden, ...

Männertour des SV Leuzbach-Bergenhausen

Altenkirchen. Es ist dann immer wieder überraschend, welches Ziel man sich ausgedacht hat. Nach einer ersten flüssigen Stärkung ...

Weitere Artikel


Unsichere Zukunft für die Beratung von Kriegsflüchtlingen

Altenkirchen. Ein junger Iraner, der schwere Misshandlungen und Folter in seiner Heimat erlebte, weil er homosexuell ist, ...

VfL-Faustballerinnen behaupten Tabellenführung

Kirchen. Am Sonntag, 30. November kam es bei den Faustballdamen des VfL Kirchen zum Spitzenspiel der 2. Bundesliga West gegen ...

Kita Fürthen ausgezeichnet

Fürthen. Kinder brauchen eine gesunde Ernährung sowie ausreichend Bewegung und Entspannung, damit sie sich körperlich und ...

Erster Weihnachtsbaum in Etzbach

Etzbach. Dem Aufruf im Etzbacher Dorfkurier, bei der Aufstellung des Weihnachtsbaumes am 29. Dezember auf dem Spielplatz ...

Ju-Jutsu Wettkämpfer erfolgreich

Daaden. Am Sonntag, 30. November fand im hessischen Erbach das Adventsturnier im Ju-Jutsu Fighting des Judoclub Erbach statt. ...

Sauessen und Siegerehrung

Wissen-Schönstein. Traditionell fand am letzten Freitag im November zum Abschluss des Herbstpreisschießens (Sauschießen) ...

Werbung