Werbung

Kultur | - keine Angabe -


Nachricht vom 11.12.2014    

14. Westerwälder Literaturtage in drei Landkreisen

Die 14. Westerwälder Literaturtage werden im kommenden Jahr in drei Landkreisen stattfinden. Im Rahmen des Kultursommers 2015 wird die Veranstaltung auch auf den Kreis Neuwied ausgedehnt. Jetzt kann man als Weihnachtsgeschenk bereits Tickets erwerben, einige Autoren haben bereits fest zugesagt.

Hanns-Josef Ortheil liest am 10. Mai im Rahmen der 14. Westerwälder Literaturtage. Foto: Felbert

Region. Mit großem Engagement vieler Mitveranstalter wurden die 13. Westerwälder Literaturtage in diesem Jahr in zahlreichen schönen Orten des Westerwaldkreises und des Landkreises Altenkirchen durchgeführt. Rund zweieinhalbtausend Besucher fanden sich bei 21 Veranstaltungen ein, etliche Lesungen, so mit Harald Martenstein, Gudrun Landgrebe und Elke Heidenreich waren ausverkauft.

Mit der Unterstützung der Landräte Lieber, Schwickert und Kaul soll die Reihe im nächsten Jahr erstmals auch auf den Kreis Neuwied ausgedehnt werden. Zusammen mit der Förderung durch den Kultursommer Rheinland-Pfalz entwickeln sich die Westerwälder Literaturtage damit weiter zu einem großen Festival, das nicht nur vom Publikum hoch geschätzt wird, sondern sich auch zunehmend bei Verlagen und Autoren einen Namen gemacht hat. Etwa 30 Veranstaltungen sind bereits geplant.

Daher konnten für die 14. Auflage im Sommer 2015 bereits einige großartige Autoren und Schauspieler zu Lesungen verpflichtet werden, darunter Hanns-Josef Ortheil, Wolfgang Hohlbein, Kirsten Boie, Katharina Thalbach und Roger Willemsen. Für einige Highlights, die sich wunderbar als Weihnachtsgeschenke eignen, beginnt der Vorverkauf über Ticket Regional daher schon im Dezember.
Das sind unter anderem die Veranstaltungen im Kulturwerk Wissen mit Hanns-Josef Ortheil am 10. Mai, Jochen Malmsheimer und Uwe Rössler am 13. Juni, Sarah Hakenberg am 9. Oktober und Roger Willemsen am 13. Oktober 2015 (alle auch über die Reservix-Vorverkaufsstellen). Weitere können hinzukommen. Das Gesamtprogramm wird online und als gedruckte Broschüre ab März 2015 zur Verfügung stehen.
Informationen und Vorbestellungen: Tel. 02742 1874 und www.ww-lit.de, sowie auf der Facebook-Seite Westerwälder Literaturtage.



Kommentare zu: 14. Westerwälder Literaturtage in drei Landkreisen

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Region, Artikel vom 09.07.2020

LKW bleibt an Kreuzung in Pracht stecken

LKW bleibt an Kreuzung in Pracht stecken

Um die Mittagszeit kam der Verkehr auf der L 267 Ortseingang Pracht am Montag für drei Stunden zum Erliegen. Grund war ein LKW, der sich dort festgefahren hatte. Bei dem Vorfall hatte er auch noch Öl verloren.


Zahl der Corona-Infizierten im Kreis Altenkirchen steigt

Die Zahl der aktuell positiv auf das Corona-Virus getesteten Personen im Kreis Altenkirchen ist gestiegen: Derzeit verzeichnet das Gesundheitsamt sechs Infizierte und damit zwei mehr als zu Wochenbeginn.


Stadthalle Betzdorf: Biergarten öffnet mit neuartigem Konzept

Mit einem neuartigen Konzept, das auf Partner(-firmen) setzt, geht es nun erstmals in der Pandemie mit dem Biergarten an der Stadthalle Betzdorf weiter: Bei einem Pressegespräch am Mittwoch (8. Juli) wurde das Konzept vorgestellt. Am Samstag, 18. Juli, wird der Biergarten dann erstmals in diesem Jahr seine Pforten aufsperren. Danach und noch bis Ende September an drei Tage in der Woche – freitags und samstags von 16 bis 22 Uhr, sonntags von 11 bis 17 Uhr.


Drogen in Wissen: Auf frischer Tat ertappt und alles geleugnet

Beamten der Polizeiwache Wissen fiel am Dienstag, 7. Juli, gegen 20.45 Uhr, ein geparkter Pkw Opel Corsa auf, der im Frankenthal auf einem Parkplatz stand. Im Fahrzeug befanden sich drei junge Männer. Die Beamten entschlossen sich, Personen und Fahrzeug zu kontrollieren.


Wissener Neubaugebiet „Auf der Sieghöhe“ nimmt Formen an

Der Vorentwurf für das in Wissen neu entstehende Wohnbaugebiet Am Rödderstein „Auf der Sieghöhe“ steht und entspricht den städtebaulichen Anforderungen mit einer nachhaltigen Planung. Da allgemein ein Nachholbedarf bei der Entwicklung von Bauland besteht, die Nachfrage auch in Wissen schon jetzt sehr groß ist und der Plan durchweg auf positiven Tenor stieß, wurde dem Vorentwurf einstimmig zugestimmt.




Aktuelle Artikel aus Kultur


„Street Life“-Sommerkonzert: sicher vor Ort oder im Livestream

Wissen. Die Gäste können in kleinen Gruppen am Bistrotisch, in Reihenbestuhlung mit Abstand oder per Livestream zuhause ein ...

Tag des offenen Denkmals 2020 geht auch bei uns digital

Altenkirchen. „Denkmale digital entdecken“ – so lautet der Aufruf der Deutschen Stiftung Denkmalschutz als Konsequenz auf ...

Tag der offenen Tür im Raiffeisenmuseum: Entdecke, was in ihm steckt

Hamm. Entdecke, was in ihm steckt! So könnte das Motto lauten, wenn am Sonntag, 12. Juli, das Raiffeisenmuseum in Hamm für ...

Peter Lindlein zeigt, wie es „Auf dem Westerwald“ ist

Wissen. „Auf dem Westerwald“ mussten sich mit der Modernisierung der Landwirtschaft und dem Ausklingen des Bergbaus die Lebensgrundlagen ...

Klostergelände in Marienthal wurde zur Open-Air-Bühne

Selbach/Marienthal. Die Reihe der Konzerte, die im Rahmen des „KulturGenussSommer“ der Verbandsgemeinde Hamm stattfinden, ...

Klara trotzt Corona, XXXV. Folge

Kölbingen. 35. Folge vom 2. Juli
Klara lief von einem Zimmer zum anderen. „Ja, wo fang ich denn da am besten an?“, führte ...

Weitere Artikel


Fachvortrag "Schweißen von Aluminium" stieß auf großes Interesse

Wissen. Eine rundum gelungene Veranstaltung zum Thema „Schweißen von Aluminium“ fand Kürzlich im Schweißzentrum Wissen, beheimatet ...

Mit dem Fahrplanwechsel Änderungen im Zugverkehr

Region. Der Einsatz eines weiteren Doppelstockzuges sorgt erneut für Entlastung auf der Regional-Express-Linie 9. Ab dem ...

Strategien für die Region diskutiert

Wissen. "Brauchen wir eine ergänzende Strategie für die Region?" - das war das Thema einer Beiratssitzung des "Marienthaler ...

Harfenklänge in St. Ignatius Betzdorf

Betzdorf. Am dritten Adventsonntag, dem 14. Dezember findet um 17 Uhr in der Pfarrkirche „St. Ignatius“ Betzdorf das traditionelle ...

"Montagshüpfer" ließen das Sportjahr ausklingen

Bitzen/Au/Sieg. Knapp 40 Mal wurde im Kalenderjahr 2014 – immer montags – im St. Andreas Haus in Bitzen geturnt. Zum Jahresabschluss ...

AK-Delegierte beim CDU-Bundesparteitag zufrieden

Köln. Fast ein Heimspiel für die Delegierten der heimischen CDU: MdB Erwin Rüddel, Karin Giovanella, MdL Dr. Peter Enders, ...

Werbung