Werbung

Nachricht vom 11.12.2014 - 18:27 Uhr    

A 3 – Anschlussstelle Dierdorf sonntags gesperrt

Der Landesbetrieb Mobilität Rheinland-Pfalz gibt bekannt, dass die Anschlussstelle Dierdorf der Autobahn 3 in Fahrtrichtung Frankfurt an den zwei folgenden Sonntagen gesperrt werden muss. Es wird eine Umleitung eingerichtet.

Symbolfoto: Kuriere

Dierdorf. Am Sonntag, 14. Dezember, muss die Abfahrt der A 3-Anschlussstelle Dierdorf (Fahrtrichtung Frankfurt) von 8 Uhr bis voraussichtlich 16 Uhr voll gesperrt werden. Grund dafür sind Arbeiten an einer Brücke. Von Köln kommend ist eine Abfahrt an der Anschlussstelle nicht möglich. Die Auffahrt in Richtung Frankfurt ist davon nicht betroffen.

Die Umleitung erfolgt über die vorherige Anschlussstelle Neuwied/Altenkirchen (36), bitte dann der U 6 folgen.

Am darauffolgenden Sonntag, 21. Dezember, wird die Abfahrt der Anschlussstelle Dierdorf erneut voll gesperrt, ebenfalls von 8 Uhr bis voraussichtlich 16 Uhr. Es gilt die gleiche Umleitung.



Interessante Artikel



Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Dierdorf auf Facebook werden!


Kommentare zu: A 3 – Anschlussstelle Dierdorf sonntags gesperrt

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Alserberg-Brücke: Ausnahmen für Wissener Unternehmen geplant

Wissen. Auch die Stadt Wissen sowie die Verbandsgemeindeverwaltung Wissen sind von der Regelung des Landesbetriebs Mobilität ...

Druidensteig: Wer wandert mit von Elkenroth nach Betzdorf?

Elkenroth/Betzdorf. Die Tourist-Information der Verbandsgemeindeverwaltung Betzdorf-Gebhardshain lädt alle Interessierten ...

Gelungener musikalischer Abschluss des bekannten „Spack! Festivals“

Wirges. Mit einem lachenden und einem weinenden Auge betraten die Festivalbesucher in diesem Jahr das altbekannte Gelände ...

Sparkassenstiftung bringt Bewegung: Kleinspielfeld gespendet

Pracht. Das Kuratorium der Stiftung der ehemaligen Kreissparkasse Altenkirchen hat sich in diesem Jahr besonders der Unterstützung ...

VG Wissen gratulierte langjährigen Mitarbeiterinnen

Wissen. Mitte August konnte Bürgermeister Michael Wagener gleich drei langjährigen Mitarbeiterinnen zu ihrem Dienstjubiläum ...

Der Wald ist krank: 84 Prozent der Bäume sind geschädigt

Seifen/Flammersfeld. Mit erschreckenden und besorgniserregenden Daten, Fakten und Entwicklungen hinsichtlich des Gesundheitszustandes ...

Weitere Artikel


Harry Neumann tritt als Landesvorsitzender des BUND zurück

Region. Harry Neumann begründet seinen Schritt mit dem Konflikt zwischen „Windkraft“ und „Naturschutz“, der den Landesverband ...

Spaß beim letzten Trainingstag

Wissen. Am letzten Trainingstag im Dezember wurden die Urkunden für die Teilnahme an den Vereinsmeisterschaften an die Nachwuchsschwimmer ...

Vortrag zur aktuellen Situation in Syrien

Wissen. Die Kölner Journalistin und Autorin Larissa Bender berichtet am Donnerstag, 18. Dezember, ab 18.30 Uhr in der Evangelischen ...

Zwei neue Männer für IHK-Ehrenamt

Region. Neuer Unternehmensvertreter in der Vollversammlung der Industrie- und Handelskammer (IHK) Koblenz: Nachdem Jochen ...

Erneut Schlag gegen Rauschgiftszene im Westerwald und AK-Land

Betzdorf/Montabaur. In den frühen Abendstunden am Dienstag, 9. Dezember, kam es im Kreis Altenkirchen und Westerwaldkreis ...

E-Bikes der RWE für BBS Betzdorf-Kirchen

Betzdorf. Mehr als eine Million E-Bikes sind in Deutschland auf den Straßen unterwegs und jedes Jahr kommen Hunderttausende ...

Werbung