Werbung

Nachricht vom 12.12.2014    

SSV Weyerbusch feierte Jahresabschluss

Gemütlich feiern, langjährige Mitglieder und aktive Sportler ehren stand am Nikolaustag auf der Tagesordnung der Jahresabschlussfeier des SSV Weyerbusch. Sportler des Jahres wurde Martin Trifan, Fußballerin des Jahres Johanna Bernhardt und Fußballer des Jahres Alexander Völz.

Fußballerin/Fußballer des Jahres und Sportler des Jahres beim SSV Weyerbusch. Fotos: Verein

Weyerbusch. Der SSV Weyerbusch feierte am Nikolaustag seinen gemütlichen Abend. Dazu lud der SSV alle Mitglieder, Freunde und Gönner des Vereins ins Bürgerhaus Sonnenhof in Weyerbusch ein.
Neben den abwechslungsreichen und tollen Auftritten aus den Abteilungen, wurden zahlreiche Mitglieder an diesem Abend für ihre Verdienste und Treue zum SSV geehrt. Als Moderator führte Ralf Birkenbeul durch den Abend, der gespickt war mit vielen Auftritten aus allen Abteilungen. Ein Höhepunkt des Abends war zudem die Kür des Sportlers oder die Sportlerin des Jahres sowie Fußballer und Fußballerin des Jahres.

Sportler des Jahres wurde Martin Trifan für sein besonderes Engagement im letzten Jahr im Rahmen aller Veranstaltungen im Verein. Präsident Josef Hartmann hielt eine Lobrede auf Martin Trifan und bezeichnete ihn als Vorbild für perfekte Vereinsarbeit und nicht wegzudenkende Säule beim SSV.
Fußballerin des Jahres wurde Johanna Bernhardt. Fußballer des Jahres wurde Alexander Völz.



Der Vorstand um Präsident Josef Hartmann nahm während der Veranstaltung auch Ehrungen verdienter und langjähriger Mitglieder vor. Es erhielten für 40jährige Mitgliedschaft Thomas Abel (Werkhausen) und Wolfgang Ramseger (Weyerbusch) die Ehrennadel in Silber.

Die Ehrennadel in Gold erhielten für 50jährige Mitgliedschaft Manfred Hendricks (Weyerbusch), Günter Kuhn (Mehren) und Willi Gutacker (Hemmelzen). Günter Kuhn und Willi Gutacker wurden zudem zu Ehrenmitgliedern ernannt. Die Ehrenplakette in Bronze, die für mindestens fünf Jahre ehrenamtliche Tätigkeit im Vorstand oder als Betreuer vergeben wird, erhielten Christian Müller (Werkhausen) und Oliver Schmitz (Kircheib).


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: SSV Weyerbusch feierte Jahresabschluss

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Fünf Monate Haft für Besitz von 0,75 Gramm Amphetamine – Wie geht das?

Eines ist sicher: Beim Amtsgericht Altenkirchen sitzt nicht der berühmt-berüchtigte "Richter Gnadenlos" aus Hamburg. Trotzdem hat Richter Volker Kindler keine andere Möglichkeit gesehen, einen Angeklagten wegen des Besitzes von 0,75 Gramm Amphetamin zu einer Freiheitsstrafe von fünf Monaten ohne Bewährung zu verurteilen.


„Wald leidet massiv“ in Region Daaden-Herdorf wegen Motocrossfahrern und Mountainbikern

Das Forstamt Altenkirchen übt in einer Pressemitteilung deutliche Kritik an Motocrossfahrern und Mountainbikern, die im Wald der Region Daaden-Herdorf auf nicht dafür vorgesehen Wegen fahren. Die illegalen Aktivitäten gefährdeten Mensch und Tier. Außerdem leide das Ökosystem Wald massiv. Nun nimmt das Forstamt die gesamte Gesellschaft in Verantwortung.


Germania Wissen: Pforten ab 31. Oktober wieder offen

Darf man den Informationen aus verschiedenen Quellen im Internet glauben, so öffnet das Restaurant der Germania in Wissen ab dem 31. Oktober seine Pforten wieder. Neben dem neuen Pächter bestätigt dies auf Nachfrage auch das Citymanagement der Stadt Wissen zudem in einer Veröffentlichung in den sozialen Netzwerken.


"Rückgratverstärker" ab dem 20. September in neuen Räumen

Ab dem 20. September findet man die Physiotherapiepraxis Rückgratverstärker an ihrem neuen Standort Am Güterbahnhof 4 in Wissen. Zu diesem Anlass hatte das Team zum Tag der offenen Tür eingeladen. Auf nunmehr 250 Quadratmetern bietet die Praxis in ihren ebenerdigen Räumen noch mehr Möglichkeiten, um ihre vielfältigen therapeutischen Anwendungen anzubieten.


Umgehung Weyerbusch: Breiter Widerstand formiert sich

Merkwürdiges tat sich am Sonntag in Weyerbusch. Ganze Schlangen von Autos mussten anhalten, um ganze Schlangen von Fußgängern über die Straße zu lassen. Und der Grund für die „Völkerwanderung“ war nicht weniger seltsam: Eine Bürgerbewegung gegen die Umgehungstraße im Zuge der B8.




Aktuelle Artikel aus Vereine


Ehrungen beim TuS 09 Honigsessen

Birken-Honigsessen. Werner Kalkert ist seit 75 Jahren Mitglied, konnte aber nicht teilnehmen. Anwesend waren aber Bernhard ...

AWO Betreuungsvereine luden zur Mitgliederversammlung

Altenkirchen. Nachdem über die positive Entwicklung und die Ereignisse der letzten zwei Jahre ausführlich berichtet wurde, ...

Jugendclubmeisterschaft der Tennisfreunde Blau-Rot Wissen

Wissen. Dabei setzte sich Paul Brandenburger in der Altersklasse U 10 im Spielmodus „Jeder gegen jeden“ mit vier Siegen durch. ...

Wissener Kolpingsfamilie traf sich zur Mitgliederversammlung

Wissen. Im Jahre 1889 wurde die Kolpingsfamilie Wissen gegründet und nur zu Kriegszeiten war das Vereinsleben so zum Erliegen ...

Schützenverein Maulsbach ehrt verdiente Mitglieder

Fiersbach. Hierzu lud der Schützenverein Maulsbach die zu Ehrenden zur Feier unter freiem Himmel zum Schützenhaus ein. Dabei ...

Projekt der St. Hubertus-Schützenjugend gewinnt Nachhaltigkeitspreis

Birken-Honigsessen. Als die Coronaregeln im Frühsommer gelockert wurden, hatte es sich die Vereinsjugend zur Aufgabe gemacht, ...

Weitere Artikel


Backtage mit Großeltern im Kindergarten

Wallmenroth. In den letzten zwei Wochen duftete es in der Kindertagesstätte "Zauberwald" in Wallmenroth immer wieder nach ...

Neues vom TuS 09 Honigsessen

Birken.Honigsessen. Kreisliga B, 16. Spieltag: TuS 09 Honigsessen – SG Malberg/Rosenheim II 1:1 (0:1). Ausgerechnet am letzten ...

Kolping-Gedenktag gefeiert

Betzdorf. Traditionell wird am ersten Sonntag im Dezember der Kolping-Gedenktag begangen. So trafen sich 60 Kolpingschwestern ...

Viele Besucher auf dem Weihnachtsmarkt in Pracht

Pracht. Der traditionelle Weihnachtmarkt in Pracht war auch in diesem Jahr wieder Publikumsmagnet für alt und jung. Auf dem ...

Vortrag zur aktuellen Situation in Syrien

Wissen. Die Kölner Journalistin und Autorin Larissa Bender berichtet am Donnerstag, 18. Dezember, ab 18.30 Uhr in der Evangelischen ...

Spaß beim letzten Trainingstag

Wissen. Am letzten Trainingstag im Dezember wurden die Urkunden für die Teilnahme an den Vereinsmeisterschaften an die Nachwuchsschwimmer ...

Werbung