Werbung

Region |


Nachricht vom 01.09.2008    

GdP trauert um Paul Bender

Die Gewerkschaft der Polizei (GdP) trauert um Paul Bender aus Wissen. Das letzte noch lebende Gründungsmitglied der Kreisgruppe der GdP verstarb am Freitag, 29. August, im Alter von 88 Jahren.

Kreis Altenkirchen/Wissen. Zum Wochenende erreichte die Gewerkschaft der Polizei (GdP) die Nachricht vom Tode von Paul Bender aus Wissen. Bender war das letzte noch lebende Gründungs-Vorstandsmitglied der Kreisgruppe Altenkirchen. Er verstarb am 29. August im Alter von 88 Jahren nach einem Krankenhausaufenthalt und wird am Mittwoch, dem 4. September, auf dem Wissener Waldfriedhof beerdigt.
Alle, die ihn gekannt haben, eint neben der Trauer die Erinnerung an einen Kollegen, dessen Leben dienstlich wie privat von Fürsorge und Unterstützung für seine Mitmenschen geprägt war, so Kreisgruppen-Vorsitzender Bernd Becker in einem öffentlichen Nachruf. Mit der Gründung der Kreisgruppe am 3. Januar 1951 bildeten Paul Bender und die anderen Gründungsmitglieder im sehr schwierigen Nachkriegsumfeld die Keimzelle der GdP des Landes Rheinland-Pfalz. Nur drei Monate später wurde in Koblenz der Landesbezirk gegründet, der fortan im Reigen der anderen Bundesländer kräftig daran mitwirkte, die sozialen Verhältnisse der Beschäftigten zu verbessern und die Polizei vom Büttel der Obrigkeit zu einer demokratisch verfassten Bürgerpolizei zu machen.
Von der Gründung der Kreisgruppe bis zur Mitgliederversammlung am 21. März 1976 war Bender Kassierer der Kreisgruppe. In dieser Zeit hat er als Delegierter an fast allen Landes-Delegiertentagen teilgenommen sowie 1968 am Bundeskongress in Berlin. Nach seiner Pensionierung 1980 stand Paul Bender als Vorsitzender der Seniorengruppe weiterhin den Kollegen und deren Hinterbliebenen mit Rat und Tat zur Seite.
Während all der Jahre seines Wirkens beim Polizeiamt, der Gendarmerie und schließlich der Schutzpolizei-Inspektion Wissen sowie in der GdP zeichnete ihn immer Ausgeglichenheit und innerer Ruhe aus. Nie ging von ihm ein Streit aus, Konflikte löste er in beharrlicher Freundlichkeit. So die Erinnerung derer, die ihn kannten und mit ihm arbeiten durften.



Kommentare zu: GdP trauert um Paul Bender

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Westerwald Bank begrüßte Vertreter der Politik und Wirtschaft zum Adventsempfang in Altenkirchen

Altenkirchen. Vorstandssprecher Dr. Ralf Kölbach hieß Landrat Dr. Peter Enders, Fred Jüngerich, Bürgermeister der Verbandsgemeinde, ...

Weltklassik am Klavier in Altenkirchen: Sarah Jeon entführt in Gefühlswelt aus Melancholie und Humor

Altenkirchen. Das Konzert mit dem Titel "Weltklassik am Klavier - Eskalation der Gefühlswelt - Melancholie, Heiterkeit und ...

Jürgen Treppmann ist neuer Präsident des Rheinischen Schützenbundes

Ransbach-Baumbach. Der ehemalige Vizepräsident Süd tritt damit die Nachfolge von Willi Palm an. Insgesamt hatten 162 Stimmberechtigte ...

Unbekannte brachen in Sportlerheim in Fürthen ein

Fürthen. Nach bisherigen Erkenntnissen hebelten die unbekannten Täter zunächst ein Fenster auf und gelangten so in das Gebäude. ...

Unbekannte entwendeten in Berzhausen Batterien aus mehreren Fahrzeugen

Berzhausen. Nach bisherigen Erkenntnissen entwendeten bislang unbekannte Täter zwei Batterien aus Rasentraktoren, eine Batterie ...

Tipps der Feuerwehr: Brände wirksam verhüten in der Weihnachtszeit

Koblenz. In der Zeit um Weihnachten werden der Besinnlichkeit wegen viele Kerzen angezündet und dann einfach vergessen. Ohne ...

Weitere Artikel


Glitzernde Rolls Royce bewundert

Burglahr. Der Wahl-Burglahrer Hans-Günter Zach und seine Frau Erika hatten ihre Burglahrer Mitbürger der älteren Semester ...

CDU Kirchen fordert Kreisel

Kirchen. Nachdem in der Vergangenheit immer wieder seitens des LBM der Bau eines Verkehrskreisels für den Nord- und Südknoten ...

Mehrgenerationenhaus eingeweiht

Altenkirchen. Bei richtigem Festtagswetter wurde das Mehrgenerationen-Haus (MGH) "Mittendrin" in Altenkirchen nun auch ...

Energiesparmesse großer Erfolg

Horhausen. Die 2. Westerwälder Energiesparmesse, die am vergagenen Wochenende in Horhausen stattfand, war, so Josef Zolk, ...

Reimer Steenbock verabschiedet

Hamm. Abschied von Reimer Steebock - 23 Jahre lang Geschäftsführer des Gemeinde- und Städtebundes (GStB) in Rheilnad-Pfalz. ...

Recht auf würdevolle Pflege

Region. Die aktuelle Diskussion um eine Überarbeitung des Heimgesetzes nahm der CDU-Bundestagskandidat Erwin Rüddel (MdL) ...

Werbung