Werbung

Nachricht vom 23.12.2014    

Banküberfall: Polizei veröffentlicht Täterfotos

Wie bereits berichtet kam es am Mittwoch, 17. Dezember, gegen 12.15 Uhr, zu einem Raubüberfall auf die Geschäftsstelle der Westerwaldbank in Raubach. Zwischenzeitlich liegen Fotos vor, die den bislang unbekannten männlichen Täter bei der Tatausführung zeigen. Mit diesen wendet sich die Polizei nun an die Öffentlichkeit und bittet um entsprechende Hinweise zu der abgebildeten Person.

Wer kennt den Täter? Fotos: Polizei

Raubach. Die Polizei gibt die folgende Beschreibung zu dem Banküberfall in Raubach: Der Täter ist etwa 175 Zentimeter groß, circa 30 Jahre alt, schlank, bekleidet mit dunkler Jacke, dunkler Hose, trug eine Sonnenbrille und eine dunkle Mütze.

Der Mann hatte bereits gegen 11.30 Uhr die der Westerwaldbank gegenüberliegende Sparkasse aufgesucht, diese aber nach kurzem Aufenthalt wieder verlassen. Somit muss er sich rund eine Stunde im Bereich der beiden Geldinstitute aufgehalten haben.

Nach der Tat dürfte der Täter mit einem blauen Mountainbike, welches kurze Zeit später im Bereich des Schulzentrums aufgefunden wurde, geflüchtet sein. Hierbei handelt es sich um ein Fahrrad der Marke Passat, Typ Manicoure. An dem aufgefundenen Bike fehlt das vordere Schutzblech, die Vorderradbremse ist defekt (Bremszüge sind ausgehangen). Das Rad trug einen Aufkleber der Firma „Fahrrad Franz".

Die Kripo Koblenz bittet die Bevölkerung um Mithilfe und fragt:
- Wer erkennt die auf den Bildern abgebildete Person?
- Wem ist vormittags am 17. Dezember in der Ortschaft Raubach ein Fahrradfahrer aufgefallen, der sich im Bereich der Sparkasse und der Westerwaldbank aufgehalten hat?
- Wer hat eine Person gesehen, die das Fahrrad zwischen 12.20 Uhr und 13 Uhr im Bereich des Schulzentrums, (In der Au / Brunnenstraße) abgestellt hat?
- Wem ist bekannt, wer ein solches blaues Mountainbike Passat Manicoure besessen hat?
- Wem wurde ein solches Rad gestohlen und hat bislang aufgrund des offensichtlich geringen Wert des Rades noch keine Strafanzeige erstattet?
- Wer kann Angaben zur weiteren Flucht des Täters machen, nachdem er das Mountainbike abgestellt hatte?

Hinweise bitte an die Kripo Koblenz, Telefon: 0261-1030 oder an jeder andere Polizeidienststelle.



Für Hinweise, die zur Ergreifung des oder der Täter führen, wurde von der Bank eine Belohnung in Höhe von 1000 Euro ausgelobt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Mit der Strafverfolgung befasste Personen sind von der Zuteilung ausgeschlossen.



Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Puderbach auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Betzdorfer Polizei wurde zu mehreren Einsätzen mit Sachschaden gerufen

VG Betzdorf-Gebhardshain. Ein 22-jähriger und ein 53-jähriger Pkw-Fahrer befuhren am Freitag gegen 8 Uhr die K 116 aus Richtung ...

DRK-Kreisverband Altenkirchen vergibt Gewinne eines Preisausschreibens

Altenkirchen. Die Frage des Preisausschreibens bezog sich auf den Menüservice des Roten Kreuzes: Wie viele Menschen erhalten ...

Veranstaltungsreihe "Wissen liest" feierte Premiere

Wissen. Daniela Dröscher ist 1977 in München geboren und in einem kleinen Dorf in Rheinland-Pfalz aufgewachsen. Heute lebt ...

Stärkung für die Standorte: Über 3 Millionen Euro Krankenhausförderung für Westerwälder Kliniken

Westerwaldkreis. Hintergrund ist die erneute Änderung der Landesverordnung zur Festsetzung der Jahrespauschale und Kostengrenze ...

Kita St. Elisabeth Birken-Honigsessen: "Happy mit Konfetti“ am Rosenmontag

Birken-Honigsessen. In diesem Jahr kann der traditionelle Rosenmontagsumzug der Kindertagesstätte St. Elisabeth (Kita) auf ...

Müll, Gestank, verärgerte Nachbarn: Veterinäramt holt mehr als 400 Ratten aus einem Haus in Wissen

Wissen. Die Kuriere hatten über die Aktion des Veterinäramtes rund um die Rattenhaltung in Wissen bereits berichtet. Offenbar ...

Weitere Artikel


Unternehmenskultur bei Thomas Magnete gelobt

Herdorf. Begrüßt wurden die 20 Gäste vom Leiter der Ressorts Finanzen, Personal & IT, Bernhard Wolf und vom stellvertretenden ...

Überraschung für die Badminton-Jugend

Gebhardshain. Der letzte Trainingstag für die sportbegeisterte Jugend der DJK Gebhardshain wurde in diesem Jahr mit einem ...

Üppige Weihnachtsmenüs ohne Reue genießen

Region. Das kulinarische Großereignis des Jahres steht vor der Tür: Weihnachten. Viele freuen sich schon auf traditionelle ...

Abschied von der Wissener Tafel und Neubeginn

Wissen. Als Mitbegründer und Urgestein der Wissener Tafel, nach einem Jahr Vorbereitungszeit und fast sechs Jahren Tafelgeschäft, ...

Das neue Gebäude in Wallmenroth bezogen

Betzdorf/Wallmenroth. „Dieses Jahr ist für uns wieder sehr erfolgreich verlaufen. Große Rechenzentrumsneubauten für renommierte ...

Zwei neue Fachkräfte an der "Villa Kunterbunt"

Wissen. Zwei Mitarbeiterinnen der Kindertagesstätte Villa Kunterbunt in Wissen/Köttingen – Petra Wagner und Liza Weitershagen ...

Werbung