Werbung

Nachricht vom 23.12.2014    

Unternehmenskultur bei Thomas Magnete gelobt

Unternehmensbesuch bei der Firma Thomas Magnete in Herdorf: Die Wirtschaftsjunioren Sieg-Westerwald sowie zahlreiche Unternehmer und Führungskräfte aus der Region haben kürzlich den Automobilzulieferer Thomas aufgesucht und ließen sich informieren. Es gab Lob für die besondere Unternehmenskultur.

Herdorf. Begrüßt wurden die 20 Gäste vom Leiter der Ressorts Finanzen, Personal & IT, Bernhard Wolf und vom stellvertretenden Sprecher der Wirtschaftsjunioren Sieg-Westerwald, Patrick Schumacher.

Schumacher zeigte sich beeindruckt vom innovativen Denken und Handeln in dem Unternehmen. „Hier geht es um elektromagnetische Aktoren, die sehr wichtige Steuerungsfunktionen übernehmen – vorwiegend in der Automobilbranche. Mit Hilfe der Technik wird dosiert, gefördert, positioniert, geschaltet, entriegelt und gesperrt. Ohne diese Produkte könnte heute kein Fahrzeug mehr bewegt und die unzähligen Funktionen nicht genutzt werden“, so Schumacher.

Das Unternehmen erfüllt mit den ca. 550 Mitarbeitern die hohen Kundenerwartungen durch kundenspezifische Lösungen und optimale Schnittstellen, betonte Bernhard Wolf. Für den Kunden entstehe so ein innovatives Produkt mit herausragendem Nutzen.



AK-Kurier Newsletter: So sind Sie immer bestens informiert

Täglich um 20 Uhr kostenlos die aktuellsten Nachrichten, Veranstaltungen und Stellenangebote der Region bequem ins Postfach.

„Durch die flexible Fertigungstiefe und den Einsatz von hochautomatisierten Produktionsplätzen können Produkte bei Thomas in jeder Hinsicht optimal entwickelt werden.“ Doch zum Erfolg trage auch die christliche Werte- und Unternehmenskultur mit den Säulen „Ehrlichkeit, Mut und Helfen“ bei. „Das bedeutet sowohl für die Kunden als auch für die eigenen Mitarbeiter einen offenen, ehrlichen und transparenten Umgang miteinander. Das schafft viel Vertrauen und hilft, auch möglichen Problemen konstruktiv vorzubeugen,“ sagte Wolf.

Wirtschaftsjunior Schumacher zog ein entsprechend positives Fazit: „Mit Thomas haben wir in der Region ein Unternehmen mit innovativen High-Tech-Produkten sowie einer menschlichen und sehr angenehmen Unternehmenskultur.“


Lokales: Daaden & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Daaden-Herdorf auf Facebook werden!


Kommentare zu: Unternehmenskultur bei Thomas Magnete gelobt

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Stadthalle Altenkirchen: Machbarkeitsstudie soll Sanierungsoption klären

Altenkirchen. Der Sanierungsstau ist immens, die gesundheitliche Gefahr groß: Seit dem 31. Juli des vergangenen Jahres ist ...

ABOM 2022 in Wissen: Großer Andrang schon zur Eröffnung

Wissen/Region. Endlich konnte die Ausbildungs- und Berufsorientierungsmesse (ABOM) am Dienstag und Mittwoch (27. und 28. ...

Hövels - Verkehrsunfall auf der B 62 mit zwei leichtverletzten Personen

Hövels. Ausgangs einer Linkskurve geriet sie infolge nicht angepasster Geschwindigkeit auf regennasser Fahrbahn ins Schleudern ...

GEW Altenkirchen macht auf Probleme bei Umsetzung des Kita-Zukunftsgesetzes aufmerksam

Kreis Altenkirchen. Im Namen der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) führte deren Kreisvorsitzender Heribert Blume ...

Vermisster 85-Jähriger wurde tot aufgefunden

Marienrachdorf/ Brückrachdorf. Der seit Sonntagabend vermisste 85-jährige Willi May wurde am Mittwochmittag (28. September) ...

"Naturgenuss" im Fokus: "Wir Westerwälder"-Videoserie geht weiter

Region. Denn im neuen Video geht es um "Naturgenuss Rhein-Westerwald", eine ganz besondere Initiative rund ums Thema regionale ...

Weitere Artikel


Überraschung für die Badminton-Jugend

Gebhardshain. Der letzte Trainingstag für die sportbegeisterte Jugend der DJK Gebhardshain wurde in diesem Jahr mit einem ...

Üppige Weihnachtsmenüs ohne Reue genießen

Region. Das kulinarische Großereignis des Jahres steht vor der Tür: Weihnachten. Viele freuen sich schon auf traditionelle ...

Drei Orchester musizierten

Daaden. Mit drei Orchestern unterhielt die Daadetaler Knappenkapelle beim diesjährigen Konzert im Advent im ausverkauften ...

Banküberfall: Polizei veröffentlicht Täterfotos

Raubach. Die Polizei gibt die folgende Beschreibung zu dem Banküberfall in Raubach: Der Täter ist etwa 175 Zentimeter groß, ...

Abschied von der Wissener Tafel und Neubeginn

Wissen. Als Mitbegründer und Urgestein der Wissener Tafel, nach einem Jahr Vorbereitungszeit und fast sechs Jahren Tafelgeschäft, ...

Das neue Gebäude in Wallmenroth bezogen

Betzdorf/Wallmenroth. „Dieses Jahr ist für uns wieder sehr erfolgreich verlaufen. Große Rechenzentrumsneubauten für renommierte ...

Werbung