Werbung

Nachricht vom 30.12.2014    

Wir wünschen alles Gute für 2015

Das Team der Kuriere bedankt sich bei seinen treuen Lesern, seinen Werbekunden und Zusendern für die Mitarbeit im vergangenen Jahr und verbindet seinen Dank in gereimter Form mit hoffnungsvollen guten Wünschen für das kommende Jahr.

Janus 2014/2015.

Wissen. Der Dank gilt den vielen ehrenamtlich engagierten Pressereferenten bei Feuerwehr, Polizei, Rettungsdienst, THW, in Sportvereinen, Kulturvereinen, bei sozialen Institutionen, Kirchenorganisationen, Umweltverbänden, politischen Gruppierungen, Karnevals- und Brauchtumsvereinen. Wir freuen uns auch immer über Pressemeldungen der Verwaltungen, Schulen, Kindergärten, Jugendhilfe und Verbänden. Den Werbekunden sagen wir ebenfalls recht herzlichen Dank für die gute Zusammenarbeit.

Neujahrswünsche
Das Weihnachtsfest ist schon vorüber.
Und heftig zwickt die Hose wieder.
Jedes Jahr derselbe Triss!
Darum ist schon jetzt gewiss:
Das Problem bleibt immer treu.
Auch der Rest ist gar nicht neu.
Vorsätze, die man gefasst,
sind extrem schnell verblasst,
bevor man eine Chance nur hat,
sie umzusetzen in die Tat.

Gott Janus schaut mit klarem Blick
zwar stets nach vorn, doch auch zurück.
Was er da sieht, ist altbekannt:
Lug und Betrug in unserm Land,
Streit und Krieg auf dieser Welt,
es regiert statt Geist das Geld,
Flüchtlinge aus armen Ländern
wollen bei uns ihr Schicksal ändern.
Und vielen Menschen geht es schlecht.
Das Leben ist sehr ungerecht!

Doch die Hoffnung stirbt zuletzt,
drum hoffen wir auf Bessres jetzt:
Freiheit und Sicherheit sind wichtig,
darum ist es auch gut und richtig,
jenen zu helfen, die das missen
und aus der Heimat fliehen müssen.
Die ewig Rechten und Pegida
sind Demokraten sehr zuwider.
Für Hetzer ist kein Platz im Land,
verachtend werden sie gebannt.

Wir schätzen unsre schöne Erde,
die ohne Vielfalt ärmer wäre:
Vielfalt an Pflanzen, Tieren, Menschen,
an Land und Wasser ohne Grenzen.

Vielleicht werden die Wünsche wahr.
Wir hoffen auf das neue Jahr,
auf Mitmenschen, die Glück und Frieden
ein freundliches Willkommen bieten,
auf Mitbürger mit freiem Geist,
der tätig Mitgefühl beweist,
auf Leser mit guten Gedanken,
denen wir für den Einsatz danken.
Möge Zweitausendundfünfzehn
als das „Gute“ in Annalen stehen!
Gedichtet von Helmi Tischler-Venter




Interessante Artikel



Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Wir wünschen alles Gute für 2015

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Willibert Pauels: „Ne bergische Jung“ verbreitete kölsche Stimmung

Obererbach. Die Dorftreffgruppe um Claudia Schmid, die sich im Rahmen der Dorfmoderation gebildet hat, konnte dem Publikum ...

Modelleisenbahn im Technikmuseum: Die Welt im Miniaturformat

Freudenberg. Vor Jahren war die Modelleisenbahn noch der Klassiker unter dem Weihnachtsbaum. In der Folge wurde es still ...

Schwerer Unfall ereignete sich zwischen Wissen und Roth

Roth. Der Unfallort befand auf der B62 zwischen Oettershagen und Nisterbrück kurz vor der Einfahrt in die Bergstraße. Sofort ...

Lebensretter vor Ort: „First Responder“ nun offiziell im Dienst

Altenkirchen. Zur offiziellen Indienststellung der First Responder für die Verbandsgemeinde Altenkirchen hatte der DRK-Ortsverein ...

Solidarisch Landwirtschaft: Wenn aus dem Preis ein Wert wird

Birken-Honigsessen/Schützenkamp. Am Samstag, den 12.Oktober feierte die Solawi Wisserland ihr erstes gemeinsames Erntefest. ...

Feuerwehr und DRK übten den Ernstfall im Alvenslebenstollen

Burglahr. Am Samstag, 12. Oktober, wurden die freiwillige Feuerwehr Oberlahr und der Ortsverein Horhausen gegen 15 Uhr durch ...

Weitere Artikel


Freie Wähler starten im Januar Kampagne gegen Ausländermaut

Region. „Union und SPD sind mit Höchstgeschwindigkeit auf dem Weg in ein Europa der Vergangenheit. Statt Schlagbäumen trennen ...

Pflege und Versorgung auch in Zukunft sichern

Friedewald. Der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete und Gesundheitspolitiker Erwin Rüddel war Gast eines Treffens von Mitgliedern ...

Feuerwehr Elkenroth verabschiedete langjährige Wehrführer

Elkenroth. 16 Jahre lang leiteten der Wehrführer Willibald Schuhen und sein Stellvertreter Alois Mockenhaupt den Löschzug ...

Länderübergreifende Zusammenarbeit mit Saarland startet

Region. Ab Januar 2015 werden alle in Rheinland-Pfalz und im Saarland anfallenden Erbschaft- und Schenkungsteuerfälle zentral ...

Ein besonderes Weihnachtsgeschenk

Wissen. Die großzügige Ausgestaltung der Einmündung der Gymnasialstraße in die Schulstraße bescherte den dortigen Anliegern, ...

Bildungsberatung in Betzdorf

Betzdorf. Die Bildungsberatung und die Prämiengutscheine sind ab 2015 auch wieder in Betzdorf erhältlich. Dies teilte die ...

Werbung