Werbung

Nachricht vom 05.01.2015    

Mitmach-Ausstellung zu den Sakramenten

Für Kinder, Jugendliche und Erwachsene gibt es vom 17. bis 31.Januar in der Filialkirche St.Katharina Schönstein eine Ausstellung zu den Sakramenten. Weihbischof Ansgar Puff wird am Samstag, 17. Januar, 14 Uhr die Ausstellung eröffnen, die ab dem 18. Januar dann für die Öffentlichkeit zugänglich ist.

Wissen-Schönstein. Vom 17. bis 31.Januar wird die Ausstellung „Sakramente, Zeichen der Liebe Gottes…“ in St. Katharina in Schönstein zu Gast sein. Es handelt sich dabei um eine Mitmach-Ausstellung für Jugendliche und junge Erwachsene, die von der Katholischen Jugendagentur in Bonn angeboten wird.
Über ansprechende Bilder, Texte, Kurzinformationen sowie besinnliche Impulse sollen die sieben Sakramente besonders den jüngeren Besuchern näher gebracht und ein Alltagsbezug zum persönlichen Leben hergestellt werden.

Die Sakramentenausstellung wird am Samstag, 17. Januar, um 14 Uhr von Weihbischof Ansgar Puff eröffnet. Der Weihbischof hat sich an diesem Nachmittag Zeit genommen, um mit den Firmlingen aus dem Seelsorgebereich Gespräche über Christsein heute, Bedeutung der Sakramente für das Leben und vieles mehr zu führen. Die Ausstellung kann dann ab Sonntag, den 18. Januar von der Öffentlichkeit besucht werden.

Die Ausstellung ist für Gruppen vormittags von 9 bis 12 Uhr geöffnet, nachmittags nur nach Vereinbarung. Erfahrungsgemäß können sich Gruppen nach einem gemeinsamen Einstieg gut ein Stunde mit den Sakramenten alleine beschäftigen, ein gemeinsamer Abschluss ist dann selbstverständlich.
Für Kommunionkinder, Firmlinge und Schulklassen werden Begleiter (Katecheten/Lehrer) durch die Ausstellung benötigt. Alle Interessenten wie Kommunionkatecheten, Firmkatecheten, Religionslehrer, die ihre Gruppe durch die Ausstellung führen wollen, sind herzlich dazu eingeladen. Für Gruppen ist eine Voranmeldung bei Diakon Thomas Eiden, (Tel. 02742-967022/ Mobil-Tel. 0157 / 84149659) notwendig.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Mitmach-Ausstellung zu den Sakramenten

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Stoppelfeld brannte auf mehreren tausend Quadratmetern

Mit dem Alarmstichwort „kleiner Flächenbrand" wurde der Löschzug Steinebach mit einer Gruppe am Freitagabend gegen 19.40 Uhr nach Gebhardshain, Ortsausgang Richtung Schwedengraben alarmiert. Vor Ort stellte sich die Brandstelle in der Tat als klein dar, jedoch wurde in ca. 150 bis 200 Meter Entfernung eine große Rauchentwicklung ausgemacht.


Feuerwehr verhindert größeren Waldbrand in Herdorf

Zu einem Waldbrand kam es am Samstagnachmittag, 8. August, gegen 15 Uhr in einem Waldgebiet in Herdorf. Die Fläche des Brandes wird auf ca. 50 x 50 Meter geschätzt. Durch das rasche Eingreifen der Feuerwehr konnte eine weitere Ausdehnung verhindert werden.


Auch Tieren leiden unter Hitze – Kreisveterinäramt kontrolliert

Nicht nur für den menschlichen Organismus sind die aktuell anhaltend heißen Temperaturen anstrengend, auch bei Nutz- und Haustieren kann die Hitze zu Problemen führen. Darauf weist das Kreisveterinäramt Altenkirchen hin. Aufgrund der sehr hohen Temperaturen führt das Kreisveterinäramt vermehrt Tierschutzkontrollen durch.


Neue Filiale des Backhaus Pieroth freut sich auf die Gäste

Nicht nur die dicken Luftballongirlanden in rot und weiß am Gebäude weisen am 7. August auf die Eröffnung des Backhaus Pieroth am HTS-Kreisel in Niederschelderhütte hin, sondern auch der verführerische Duft von frischem Brot der aus dem geöffneten Café dringt.


Region, Artikel vom 08.08.2020

Keine Angst vor Schlangen im Garten!

Keine Angst vor Schlangen im Garten!

Zurzeit lassen sich öfter Schlangen im heimischen Garten beobachten. Das ist kein Grund zur Panik sondern zur Freude, denn Schlangen sind ganz besonders scheu. Sie brauchen naturnahe Gärten mit ruhigen Versteckmöglichkeiten und Wasser. Fast immer ist es die ungiftige Ringelnatter, die einem begegnet.




Aktuelle Artikel aus Region


Stoppelfeld brannte auf mehreren tausend Quadratmetern

Gebhardshain. Bei der sofort eingeleiteten Erkundung wurde ein fortgeschrittener Brand eines Stoppelfeldes festgestellt, ...

Feuerwehr verhindert größeren Waldbrand in Herdorf

Herdorf. Jedoch mussten, um die Wasserversorgung sicherzustellen, neben den Feuerwehrleuten aus Herdorf auch Fahrzeuge aus ...

Keine Angst vor Schlangen im Garten!

Dierdorf. Die schwarzgefleckte Ringelnatter (Natrix natrix) mit hellem Bauch und gelben Kopfflecken ist tagaktiv und auch ...

Auch Tieren leiden unter Hitze – Kreisveterinäramt kontrolliert

Altenkirchen. Insbesondere bemängeln die Veterinäre, dass zahlreichen Weidetieren keine ausreichenden Schattenplätze zur ...

„Corona-Disziplin“ auf dem Bau im Kreis Altenkirchen sinkt

Kreis Altenkirchen. Immer häufiger werde wieder „im alten Trott“ gearbeitet – wie vor der Corona-Pandemie. Viele Bauunternehmen ...

Reparatur-Café startet wieder mit neuem Standort in Kausen

Kausen. Seit Oktober 2017 konnte die Projektgruppe „Reparatur-Café“ mit ihrem hoch motivierten Team in über 500 Fällen Bürgern ...

Weitere Artikel


Fensdorfer Rocknacht zugunsten der Palliativstation

Fensdorf. Am Samstag, 24. Januar, findet im Fensdorfer Bürgerhaus die "1. Fensdorfer Rocknacht" statt, ein Benefizkonzert ...

Programm steht: Kölsche Nacht in Wissen

Wissen. Sitzungspräsident Jürgen Thielmann führt am Samstag, 7. Februar, ab 19.11 Uhr wieder durch ein Programm, das in der ...

Urlaubskatalog 2015 Westerwald neu erschienen

Westerwald. Der Katalog gibt Tipps zu Freizeit- und Pauschalangeboten, dabei werden die Angebote immer individuell auf die ...

JSG Bitzen/Siegtal nahm an Turnieren teil

Bitzen/Hamm. Erfolgreiche Spiele bestritten die Bambinis der JSG Bitzen/Siegtal beim Hallenturnier der SG Niederhausen-Birkenbeul ...

Wanderpokale für den TuS 09 Honigsessen und den VfB Wissen

Wissen. Die Alten Herren des gastgebenden TuS 09 Honigsessen und die Senioren des VfB Wissen haben am ersten Samstag im neuen ...

Sanierungsbedürftige Rieger-Orgel braucht "Paten"

Herdorf. Die Orgel der evangelischen Pfarrkirche ist in die Jahre gekommen, die Windzufuhr ist undicht, Manuale und Pedale ...

Werbung