Werbung

Nachricht vom 06.01.2015    

Spannende Wettkämpfe bei den Sportschützen zu erwarten

Der Heim-Wettkampf der Wissener Sportschützen am Sonntag, 11. Januar wird spannend. Das Team des SV Wissen steht auf dem vierten Tabellenplatz der 2. Bundesliga West "Luftgewehr" und ein Sieg der Mannschaft lässt den Aufstieg in die 1. Bundesliga in greifbare Nähe rücken. Die heimische Mannschaft freut sich auf viel Publikum in der Halle, der Eintritt ist frei.

Die Bundesligamannschaft des SV Wissen: Stehend von links: Julia Neuhoff, Anna Katharina Brühl, Carolyn Send, Sarah Roth, Juliane Engelmann, vorne Kevin Zimmermann, in der hinteren Reihe die Ersatzschützen Noah Seidel (links) und Thomas Brucherseifer. Foto: Verein

Wissen. Am Sonntag, 11. Januar, ab 10 Uhr beginnt der Wettkampf der 2. Bundesliga West der Luftgewehrschützen in der Großsporthalle in Wissen. Die Mannschaft des Wissener Schützenvereins, derzeit auf dem vierten Tabellenplatz startet um 10 Uhr gegen den SV Deiringsen (Tabellenplatz 3). Des Weiteren schießen der SV Hüttenthal (Tabellenplatz 6) und der SV Wallenrod (Tabellenplatz 8).

Um 15.45 Uhr tritt die Mannschaft des SV Wissen gegen den SV Wallenrod an. Dann wird es spannend, wie Schießmeister Burkhard Müller erläutert.
"Wir sind aktuell auf Platz 4 zu finden und hätten bei zwei Siegen am Wochenende noch die Möglichkeit, um den Aufstieg in die 1. Bundesliga einzugreifen. In diesem Jahr steigt der Erste direkt auf, da die Bundesliga Nord von 8 auf 12 Mannschaften aufgestockt wird. Der Zweitplatzierte kann sich über zwei Relegationswettkämpfe in Hannover mit den Tabellenzweiten der II. Liga Nord und Ost noch für die I. Liga qualifizieren. Hier steigt aber dann nur der Gewinner auf. Kevelaer II kann in unserer Liga nicht aufsteigen, da die I. Mannschaft von denen bereits in der Bundesliga schießt. Absteigen können wir auch nicht mehr, der letzte Platz ist ausgeschlossen. Der vorletzte Platz, hier muss diese Mannschaft dann in die Relegation zu der II. Bundesliga, ist eigentlich auch nicht mehr belegbar".

Also wird es spannend, auch wenn das Regelwerk des Deutschen Schützenbundes kompliziert scheint. Die Mannschaft des Wissener Schützenvereins kann sich mit ihren Erfolgen sehen lassen. Momentan steht Kevin Zimmermann mit einem Ringdurchschnitt von 391,00 Ringen auf Position 1, Sarah Roth (390,00 Ringe auf Platz 2), Julia Neuhoff (388,40 Ringe) auf Platz 3, Anna Katharina Brühl (386,75 Ringe) auf Platz 4 und Carolyn Send (386,40 Ringe) auf Platz 5. Juliane Engelmann hat einen aktuellen Durchschnitt von 381,67 Ringen. Von diesen sechs Sportschützen werden fünf Sportler eingesetzt. Die Mannschaft hat sich intensiv auf den Wettkampf vorbereitet und freut sich auf das heimische Publikum.

Der SV Wissen erhofft über den Tag wieder einige hundert Zuschauer, die die heimische Mannschaft dann lautstark anfeuern sollen. Der Eintritt ist frei. Auch werden mindesten fünf Trommeln zum Einsatz kommen, um die Sporthalle zum Beben zu bringen. Die aktuelle Tabellenkonstellation verspricht also unheimliche Spannung.

"Wir wollen auch in diesem Jahr unseren Sport einem breiten Publikum näher bringen und nicht nur den aktiven Sportschützen solche Wettkämpfe schmackhaft machen", erklärte Müller.

An der Spitze der Mannschaft steht der 34-jährige Kevin Zimmermann, Vizewelt- und Europameister, mehrfacher Deutscher Meister Meister und die Zahl der weiteren Titel und Medaillen ist groß. Zimmermann schießt seit 1992 und zwar mit Riesenerfolgen. Bestleistung: 399 Ringe.

Die 27-jährige Juliane Engelmann schaut auf diverse Landesmeistertitel und ist Landesrekord-Halterin in verschiedenen Disziplinen in Sachsen, Talent des Jahres des Landessportbundes Sachsen 2005. Sie schießt seit 1997. Bestleistung: 395 Ringe.

Carolyn Send, 21 Jahre alt, schießt seit dem Jahr 2001. Ihr größter Erfolg ist der 2. Platz mit der Mannschaft bei der Deutschen Meisterschaft 2008. Bestleistung: 398 Ringe.

Anna Katharina Brühl, 19 Jahre alt, schießt seit 2007 beim Verein. Ihre größten Erfolge:
mehrfache Landesmeisterin, seit 2007 Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften hier 5. und 8. Platz mit der Mannschaft, 2. Platz DSB Pokal-Finale 2013 Einzelwertung Juniorenklasse, Rheinlandmeister LG und Aufstieg in die 2. Bundesliga 2012. Bestleistung: 392 Ringe.

Die 19-jährige Julia Neuhoff schießt seit 2005 und schaut auf die Bestleistung von 393 Ringen. Ihre größten Erfolge: Vielfache Landesmeisterin, seit 7 Jahren Teilnehmerin an der Deutschen Meisterschaften.

Sarah Roth, 21 Jahre alt, schießt seit dem Jahr 2003. Ihre größte Erfolge: Vielfache Landesmeisterin, mehrfache Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft. Bestleistung: 393 Ringe.
Als Ersatzschützen sind Noah Seidel, Thomas Brucherseifer und Alisa Felser gemeldet. (hws)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Spannende Wettkämpfe bei den Sportschützen zu erwarten

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Verstöße gegen Corona-Maßnahmen kosten bis zu 25.000 Euro

Der rheinland-pfälzische Innenminister Roger Lewentz hat bereits nach Inkrafttreten der weiteren Einschränkungen für den öffentlichen Publikumsverkehr ein konsequentes Einschreiten der Polizei bei Zuwiderhandlungen angekündigt. Die Landesregierung hat nun bekannt gegeben, welche Konsequenzen Verstöße gegen die Maßnahmen zur Verhinderung der Virus-Ausreitung haben.


39 Infizierte im Kreis – Schutzmasken an Fieber-Ambulanz gespendet

Auch am Freitag, 27. März, informiert Gesundheitsamt des Kreises Altenkirchen über den aktuellen Stand der Corona-Ausbreitung im Kreisgebiet: Es gibt nun 39 bestätigte Fälle einer Corona-Infektion. Gute Nachrichten gibt es aber auch: Für die Fieber-Ambulanz in Altenkirchen wurden 100 hochwertige Schutzmasken gespendet.


Mank startet erfolgreich Produktion von Einweg-Atemmasken

Es gibt in Corona Zeiten durchaus auch Nachrichten, die Hoffnung machen und Engagement dokumentieren! Hier ist eine davon: Mank reagiert flexibel und stellt die Produktion auf Einweg-Atemmasken um. Die erste Auslieferungen ist bereits erfolgt. In Kürze sollen auch FFP2 Masken verfügbar sein.


Motionsport Fitness Club reagiert auf Corona-Pandemie

Der Motionsport Fitness Club in Wissen hat vorübergehend seine Türen geschlossen, aber zeigt sich trotz Krise solidarisch mit seinen Mitgliedern.


Region, Artikel vom 28.03.2020

Greift neue Dorf-App in Medienlandschaft ein?

Greift neue Dorf-App in Medienlandschaft ein?

MEINUNG | Innenminister Roger Lewentz hat entschieden, die beiden Anwendungen Dorf-Funk und Dorf-News aufgrund des aktuell gesteigerten Bedarfs digitaler Kommunikation kostenfrei und landesweit freizuschalten. Mit der App Dorf-Funk und der Informationsplattform Dorf-News stehen in allen Kommunen ab Montag Möglichkeiten der digitalen Vernetzung zur Verfügung, um Nachrichten zu verbreiten.




Aktuelle Artikel aus Vereine


Landfrauen besuchten Group Schumacher

Eichelhardt. Alles begann mit der Erfindung des Schnellverschluss-Ährenhebers samt Patentanmeldung. 1968 gründeten Gustav ...

Imkerei in Zeiten des Corona-Virus erlaubt und möglich?

Wissen. Sind im Falle amtlich angeordneter Quarantäne eines Imkers/einer Imkerin erforderliche Arbeiten an den Bienenvölkern ...

Der BUND und Corona

Region. „So eine Situation ist auch für uns neu. Doch uns ist klar, dass wir sie nur durch entschlossenes gemeinsames Handeln ...

Neue „Perspektiven eröffnen” und Kompetenzen entwickeln

Wissen. Der Wiedereinstieg in Arbeit soll grundlegend neue Perspektiven eröffnen und die soziale Teilhabe in der Gesellschaft ...

Schmetterlingsprojekt zum Schutz der Wiesenknopf-Ameisenbläulinge

Region. Die auf den ersten Blick vielleicht unscheinbar wirkenden Wiesenknopf-Ameisenbläulinge haben einen faszinierenden ...

Naturschutz im Garten: NABU gibt Tipps für die Gartensaison

Holler. „Mit heimischen Stauden und Gehölzen, Strukturen wie Reisighaufen und Natursteinmauern, Blumenwiesen und einem Komposthaufen ...

Weitere Artikel


Jubel bei der E-Jugend des VfL Hamm

Hamm. Beim traditionellen Hallenturnier der SG Niederhausen/ Birkenbeul belegte die E1-Jugendmannschaft des VFL Hamm ungeschlagen ...

Föschber SPD lädt ein

Niederfischbach. Die Krombacher Brauerei in Kreuztal ist Ziel eines Ausflugs des SPD-Ortsvereins am Samstag, 7. Februar, ...

Bergkapelle "Vereinigung" hat viel vor

Birken-Honigsessen. Ein positives Fazit des Geschäftsjahrs 2014 zog die Bergkapelle "Vereinigung" 1903 e.V. auf ihrer Jahreshauptversammlung ...

Neujahrsempfang der DRK-Ausbilder

Altenkirchen. Bereits zum elften Mal fand der Neujahrsempfang für Erste-Hilfe-Ausbilder im DRK-Kreisverband Altenkirchen ...

Sicherer Start ins neue Jahr durch SGD Nord bestätigt

Region. Von der Gewerbeaufsicht wurde unter anderem geprüft, ob die Feuerwerksartikel die notwendige Zulassung der Bundesanstalt ...

Urlaubskatalog 2015 Westerwald neu erschienen

Westerwald. Der Katalog gibt Tipps zu Freizeit- und Pauschalangeboten, dabei werden die Angebote immer individuell auf die ...

Werbung