Werbung

Nachricht vom 13.01.2015    

Landeszuschuss für Lampertz-Gelände

Das ehemalige Lampertz-Gelände erfuhr eine Umstrukturierung und wurde zur Erfolgsgeschichte für die Verbandsgemeinde Betzdorf. Mittlerweile gibt es dort rund 300 Arbeitsplätze. Das Land Rheinland-Pfalz fördert mit 624.000 Euro im Rahmen eines Förderprogramms.

Betzdorf. Für die Revitalisierung des ehemaligen Lampertz-Geländes erhält die Verbandsgemeinde Betzdorf im Rahmen der Städtebaulichen Erneuerung 624.000 Euro aus dem Landesprogramm „Stadtumbau“. Die Zuwendung beträgt 75 Prozent der zuwendungsfähigen Gesamtkosten von 832.000 Euro. Diese Informationen erhielt der Landtagsabgeordnete Thorsten Wehner jetzt von Infrastrukturminister Roger Lewentz.

Wie Wehner dazu mitteilt, sei das Programm „Stadtumbau“ im Stadterneuerungskonzept des Landes das Förderinstrument, über das innerstädtische Bereiche oder auch Brachflächen mit besonderem städtebaulichem, wirtschaftlichem oder technologischem Erneuerungsbedarf entwickelt werden können. Dabei habe innerhalb der Fördergebiete die Umwandlung bestehender Industriebrachen in neue Industrie- und Gewerbegebiete Vorrang vor einer Erschließung neuer Flächen.

Der Betzdorfer Bürgermeister Bernd Brato zeigt sich erfreut über die gute Nachricht aus Mainz. Die Revitalisierung des Areals in Wallmenroth und Scheuerfeld bezeichnet er als „Erfolgsgeschichte“ und betont in diesem Zusammenhang die positive Begleitung durch das Land Rheinland-Pfalz.
„Das ehemals rund 80.000 Quadratmeter große Gelände wurde innerhalb von drei Jahren komplett umstrukturiert. Mit Ansiedlung der Data Center Group gelang das Meisterstück der Neuausrichtung. Zwischenzeitlich sind auf der ehemaligen Industriebrache ca. 300 neue Arbeitsplätze entstanden“, erklärt Brato.



Interessante Artikel



Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Kommentare zu: Landeszuschuss für Lampertz-Gelände

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


DRK baut in Horhausen neue Wohn- und Pflegeeinrichtung

Horhausen. Zum symbolischen Spatenstich hatten die Verantwortlichen des DRK-Landesverbandes zahlreiche Gäste auf die Baustelle ...

Neuer medizinnaher Studiengang an der Uni Siegen gestartet

Siegen. 73 Frauen und 18 Männer sind dabei, etwa ein Drittel kommt aus dem Kreis Siegen-Wittgenstein. Aber auch aus Bonn, ...

Sprachstudienreise der Kreisvolkshochschule führte nach Malaga

Altenkirchen. In diesem Herbst führte die Sprachreise nach Malaga und zur dortigen Sprachschule Instituto Andalusi. Zielsetzung ...

Michael Hatzius kommt mit seiner Echse nach Altenkirchen

Altenkirchen. Wer führt wen und was hält die Welt im Innersten zusammen? Kann ein Huhn spirituelle Erfahrungen machen? Wie ...

Vandalismus auf dem Schulhof der Grundschule in Horhausen

Horhausen. In der Nacht von Dienstag, 8. November 2019, auf Mittwoch, 09.10.2019, wurde durch Unbekannte eine Holzbank mutwillig ...

Wege ins Licht: Neuer Aquarell-Malkurs in Schönstein

Wissen-Schönstein. Das Thema des neuen Kurses heißt "Wege ins Licht" und gemalt werden kann alles von Allee im magischen ...

Weitere Artikel


Wanderung trotz Sturm und Regen

Wehbach. Der Lauftreff des VfL Wehbach hatte zu seiner Winterwanderung eingeladen und fast 40 Teilnehmer trafen sich am Samstag, ...

Fragen zur Energie per Mail und Telefon stellen

Raiffeisen-Region. Welche Fördermittel gibt es für Energiesparmaßnahmen? Was sollte ich bei der geplanten Dachsanierung beachten? ...

Herdorfer Domspatzen feiern 50. Geburtstag

Herdorf. Über so ziemlich alles haben sie in den vergangenen 50 Jahren schon gesungen. Herdorfer Originale, die Bürgermeister, ...

19 Goldene Ehrennadeln durch Handwerkskammer verliehen

Region. Im Vorfeld des Neujahrsempfanges wurde die hohe Auszeichnung durch Präsident Kurt Krautscheid verliehen. Dabei stellte ...

"Bästjestag" in Schönstein

Wissen-Schönstein. Am Sonntag, 25. 01.2015, begeht die St. Sebastianus Schützenbruderschaft 1402 vom Heister zu Schönstein ...

Energiesparmeister an Schulen in Rheinland-Pfalz gesucht

Region. Bundesweit engagieren sich Schülerinnen und Schüler für den Klimaschutz: Sie gründen Laufgemeinschaften für den Schulweg, ...

Werbung