Werbung

Nachricht vom 15.01.2015    

Närrisches Gipfeltreffen beim KVS Scheuerfeld

Die närrischen Regenten der Region trafen sich auf Einladung des Karnevalsvereins Scheuerfeld und wurden vom Dreigestirn und der Kinderprinzessin begrüßt. Das Programm der Session kann sich sehen lassen.

Gut besuchter Prinzenfrühschoppen beim KVS Scheuerfeld. Foto: Verein

Scheuerfeld. Am Sonntag, 11. Januar hatte der Karnevalsverein Scheuerfeld 1982 zum Prinzenfrühschoppen in die Turnhalle in Wallmenroth eingeladen.

Der Einladung folgten neun Gastvereine. Das Dreigestirn Prinz David I., Bauer Gotti und Jungfrau Tobi-Marie sowie Kinderprinzessin Lea I. begrüßten die Abordnungen des HC Erbachtal, Herkersdorfer Carnevals Club, KC Hövels, Käner Carnevals Club, Fensdorfer KC, KV Nistertal, KV Wehbach sowie der KG Malberg und der KG Wissen. Bei kölschen Stimmungs- und Karnevalsliedern wurde ausgelassen bis in die frühen Abendstunden gefeiert.

Vom 12. bis 15. Februar lädt der KVS zum Party-Karneval ins Festzelt am Scheuerfelder Kleinbahnhof ein. Am Donnerstag, 12. Februar, läutet DJ DForce den Party-Marathon mit einer zünftigen Altweiberparty mit Happy Hour ein. Eintritt: 5 Euro.

Die Band Sidewalk präsentiert am Freitag, 13. Februar, ihre DiscoRockerz-Show mit nationalen und internationalen Cover Songs auf höchstem Niveau. Eintritt: 10 Euro im Vorverkauf, 12 Euro an der Abendkasse.

Am Samstag, 14. Februar, findet ab 14.11 Uhr der Kinderkarneval mit Spiel, Spaß und Tanz für den närrischen Nachwuchs statt. Einlass: 13 Uhr. Eintritt: frei.
Am Abend steht dann mit der Band Hörgerät ein heimischer Top Act auf dem Programm, der mittlerweile bis weit über die regionalen Grenzen hinaus bekannt ist und sich längst als eine der beliebtesten Deutsch-Rock-Bands fest etabliert hat. Eintritt: 7,50 Euro im Vorverkauf, 9 Euro an der Abendkasse. Zusätzlich sorgt DJ DForce an allen Tagen für Stimmung.
Einlass für die Abendveranstaltungen ist jeweils ab 18 Uhr. Eintrittskarten für die Freitag- und Samstag-Veranstaltungen sind in der "Linde" in Betzdorf, bei „Die Beckerei“ in Scheuerfeld sowie in der KVS-Wagenbauhalle erhältlich.

Am Sonntag, 15. Februar, findet ab 14.11 Uhr der traditionelle Karnevalsumzug durch Scheuerfeld unter dem Sessionsmotto: "Ein Dreigestirn regiert zum ersten Mal die Scheuerfelder Narrenschar und das im 33. Jubeljahr" statt. Zugteilnehmer mit Fußgruppen und Motivwagen können sich noch bis zum 31. Januar für den Umzug anmelden. Anmeldungen sind in der KVS-Wagenbauhalle (Siegstraße 7 in Scheuerfeld, Öffnungszeiten Montag bis Freitag von 15 bis 19 Uhr erhältlich oder können unter der E-Mail-Adresse umzug@kvs-scheuerfeld.eu angefordert werden. Im Anschluss an den Karnevalsumzug lädt der KVS zur abschließenden Zugparty ins Festzelt ein. Eintritt: 3 Euro.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Kommentare zu: Närrisches Gipfeltreffen beim KVS Scheuerfeld

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Ballenpresse und 2.500 Quadratmeter Feld geraten in Brand

In Orfgen ist es am Mittwoch, 5. August, zu einem ausgedehnten Flächenbrand gekommen. Hier war eine Ballenpresse und eine rund 2.500 Quadratmeter große Fläche in Brand geraten. Die Leitstelle Montabaur alarmierte gegen 18.01 Uhr die freiwillige Feuerwehr Flammersfeld. Bei deren Eintreffen wurde schnell klar, dass die eigenen Kräfte nicht ausreichen würden.


37-jähriger Mudersbacher soll seine Mutter getötet haben

AKTUALISIERT | Im Mudersbacher Ortsteil Niederschelderhütte ist es am Dienstag, 4. August, zu einem Tötungsdelikt gekommen. Das bestätigte die Staatsanwaltschaft in Koblenz auf Anfrage des AK-Kuriers. Sie leitete ein Ermittlungsverfahren gegen einen 37 Jahre alten Mann ein.


Radfahren im Trend: Neuer Flyer der Naturregion Sieg

In Zeiten der Corona-Krise ist der Trend zu mehr Radfahren nochmals gestiegen. Da kommt der neue Radtouren-Flyer der Naturregion Sieg genau richtig. Die dort enthaltenen Touren-Tipps an der Sieg und dem angrenzenden Bergland bieten für Jeden etwas. Auch im Wisserland sind zwei Routen mit dabei.


Aktuell eine Corona-Infektion im Kreis Altenkirchen

Im Verlauf der Woche gab es bislang keine weiteren nachgewiesenen Corona-Infektionen im Kreis Altenkirchen. Das Kreisgesundheitsamt testet derzeit verstärkt Personen, die aus dem Urlaub zurück gekommen sind.


Region, Artikel vom 06.08.2020

Kommen nun doch Windräder auf den Hümmerich?

Kommen nun doch Windräder auf den Hümmerich?

Die Altus AG hat bei der Kreisverwaltung in Altenkirchen überarbeitete Antragsunterlagen zum Bau von Windkraftanlagen auf dem Hümmerich zwischen Gehardshain, Steineroth und Mittelhof eingereicht. Dies erfuhr die BI Hümmerich, die sich gegen diese industriellen Anlagen wehrt, auf Anfrage von der Kreisverwaltung.




Aktuelle Artikel aus Vereine


Schützen in Birken-Honigsessen feiern im kleinen Rahmen

Birken-Honigsessen. Am Samstag, 1. August, feierte die Sankt Hubertus Schützenbruderschaft Birken-Honigsessen eine besondere ...

Fitnessstudio spendet an Freunde der Kinderkrebshilfe Gieleroth

Altenkirchen/Gieleroth. Stanke und Vits hatten zu der Spendenübergabe in Altenkirchen eingeladen. Beiden war es wichtig zu ...

150 Jahre – Alice Schwesternschaft feiert Jubiläum

Hachenburg/Kirchen. Durch die Corona-Pandemie ist vielen in Deutschland bewusst geworden, wie wichtig die Pflege für unser ...

Spende für den Förderverein der Feuerwehr Hamm/Sieg

Hamm. „Jedes Jahr spendet die Volksbank Hamm/Sieg eG höhere Beträge für die Förderung der ortsansässigen Vereine und deren ...

„Tell“ Schützen in Kirchen: Ein Verein mit Leidenschaft

Kirchen. Der Verein schießt in der Kreisliga und hat bei Wettkämpfen auch Lokalderbys, jedoch anders als bei anderen Sportarten ...

Katzwinkler Flugschüler fliegt nach nur 28 Starts allein

Katzwinkel. Nach einigen Starts vom heimischen Flugplatz in Katzwinkel und einer Woche Intensivtraining im Fliegerlager des ...

Weitere Artikel


Rüddel will vermitteln

Mudersbach. Die Bedenken und Sorgen großer Teile Mudersbacher Bürger zur Errichtung der 380-kV-Höchstspannungsfreileitungen ...

Feuerwehr Kirchen leistete rund 3500 Stunden Ehrenamt

Kirchen. Im Vergleich zu den Vorjahren sank im Jahr 2014 die Einsatzzahl auf 65 (2013 waren es 70). Davon waren 12 Einsätze ...

Blick auf alte Postkarten

Betzdorf. Zu einem Vortragsabend lädt der Heimatverein des Kreises Altenkirchen für Montag, 26. Januar, um 19 Uhr in die ...

Hagen Rether: Plauderstunde am Flügel

Wissen. Hagen Rether, mit Preisen hochdekorierter Kabarettist am Klavier, tarnt sich als Charmeur. Im Plauderton bringt er ...

Wildschwein katapultiert Auto von der Straße

Giesenhausen. Ein 82-jähriger PKW-Fahrer befuhr die Landesstraße 290 aus Richtung Kroppach kommend in Richtung Eichelhardt. ...

Dumm gelaufen: Mit 70 Gramm Drogen zur Polizei

Betzdorf. In den späten Nachmittagsstunden am Montag, 12. Januar erschien ein 30-jähriger Mann bei der Polizeiinspektion ...

Werbung