Werbung

Nachricht vom 15.01.2015    

MGV Bitzen-Dünebusch hat viel vor

Im Rahmen der Mitgliederversammlung des Männergesangsvereins (MGV) Dünebusch gab es die Berichte und Vorstandswahlen. Vorsitzender bleibt Torben Gerhards und das bewährte Team erhielt zusätzliche Verstärkung. Man plant in Bitzen ein großes Zeltfest zum 95-jährigen Bestehen.

Der Vorstand des MGV Dünebusch plant die Jubiläumsveranstaltung. Foto: Verein

Bitzen. Der MGV Dünebusch plant an Pfingsten 2016 ein viertägiges Sängerfest. Die Festlichkeiten zum 95-jährigen Bestehen vom 13. bis 16 Mai 2016 standen in einem besonderen Fokus bei der im Bergtreff stattgefundenen Jahreshauptversammlung.

Im Vorstand sind keine Änderungen zu verzeichnen. Nach der Begrüßung ging Vorsitzender Torben Gerhards auf seine nun zweijährige Amtszeit ein, resümierte ein ereignisreiches Sängerjahr, regte aber auch zum Nachdenken an. Als Vorstand sei man des öfters an Grenzen gestoßen. „Einen Verein in der heutigen Zeit zu führen, wird immer schwieriger, was uns aber nicht alleine so ergeht“, sagte er.

Als einen besonderen Höhepunkt erwähnte Gerhards die Konzertreise des MGV im vergangenen Jahr nach Oberstdorf, die sowohl im Allgäu und auch im Verein einen nachhaltigen Eindruck hinterließ.
Er rief die Bevölkerung auf, Interesse für den Gesangverein zu zeigen und einfach einmal in die Proben, die freitags ab 19.30 Uhr im Bergtreff stattfinden hineinzuschnuppern.
Nicht zufrieden zeigte sich der Vorsitzende mit dem Probenbesuch im abgelaufenem Jahr.
Diesen sollte jeder Sänger, der am Fortbestand des Chores interessiert ist, einmal für sich hinterfragen. Es kann nicht sein, das in vielen Fällen alles andere vorgeht. Ein großes Dankeschön übermittelte er dem seit einem Jahr tätigen Chorleiter Peter Brenner.

"Der Dirigent widmet sich mit viel Hingabe und Geduld dem Chor. Bereits nach den ersten Auftritten merkte man, dass die Chemie zwischen uns stimmt", sagte Gerhards.
Ziel des Vorstandes müsse es sein, Leute anzusprechen und diese für den Chorgesang zu begeistern, damit auch noch länger in der Ortsgemeinde Bitzen die Stimmen erklingen.
Ein Dank ging auch an die Ortsgemeinde Bitzen, für die Ortsbürgermeister Armin Weigel die Arbeit des MGV Dünebusch würdigte.

Für den in Urlaub weilenden Geschäftsführer Ralf Tillmanns verlas Maximilian Tillmanns den Jahresbericht. Danach wird der MGV Dünebusch von 174 Mitgliedern getragen. Darunter sind 47 Ehrenmitglieder, und die 26 Sänger absolvierten elf Auftritte.
Nach dem Kassenbericht von Rolf Röttgen bescheinigte Mike Hundhausen diesem eine einwandfreie Kassenführung.

Begonnen haben bereits die Planungen für die Festlichkeiten zum 95–jährigen Bestehen des Vereins, das Pfingsten 2016 mit einem großen Zeltfest gefeiert werden soll. Zur Unterstützung des Vorstandes wurden Mike Hundhausen, Dennis Schreiner und Bernd Nisius gewählt.

Ohne Gegenvorschläge wurden Vorsitzender Torben Gerhards, Geschäftsführer Ralf Tillmanns und der zweite Kassierer Jürgen Gerhards einstimmig wiedergewählt. Neue Kassenprüfer sind Mirco Weller und Holger Gerhards.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Hamm auf Facebook werden!


Kommentare zu: MGV Bitzen-Dünebusch hat viel vor

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Stabile Lage: Aktuell weiter sechs Corona-Infektionen im Kreis

Über das Wochenende hat sich im Hinblick auf die Corona-Pandemie im Kreis Altenkirchen keine Veränderung ergeben. Bis auf eine Ausnahme sind derzeit alle Verbandsgemeinden ohne Corona-Fall.


Motorradfahrer bei Unfall in Au/Sieg schwer verletzt

Zu einem folgenschweren Unfall kam es am Montag, 13. Juli, gegen 14.15 Uhr auf der B 256 in Au/Sieg. Ein aus Richtung Rosbach kommender Motorradfahrer musste hinter einem PKW stark abbremsen und stürzte. Der PKW-Fahrer bog in Richtung Bahnhof ab, ohne dies durch den Blinker anzuzeigen.


14-Jähriger schlägt mit Baseballschläger auf Kontrahenten ein

Für die Polizei Betzdorf war es wieder ein ereignisreiches Wochenende, wie aus einer Mitteilung vom Sonntagmorgen, 12. Juli, hervorgeht. Unter anderem mussten sich die Beamten mit einem Fall von Körperverletzung befassen, an dem ein betrunkener 14 Jahre alte Junge beteiligt war.


Bunte Programmvielfalt für die Besucher beim „KulturGenussSommer“

Im Rahmen des Kultur- und Genusssommers gab es auch am Sonntag, 12. Juli, unterschiedliche Attraktionen in der Verbandsgemeinde Hamm. Das Raiffeisenmuseum und das Heimathaus Hamm boten Führungen an. Am Kloster Marienthal begann der Sonntag mit einem ausgiebigen Frühstück. Dabei wurden die Gäste von der Autorin Sonja Roos mit einer Lesung unterhalten. Am Nachmittag kamen dann die Fans der kölschen Musik ins Schwärmen.


Wehmut bleibt: Auch ohne Schützenfest feiert der SV Wissen

Eigentlich hätte es eines der größten Feste in Wissen werden sollen, aber das Schützenfest musste in diesem Jahr abgesagt werden. Dies ist besonders in Anbetracht des Jubiläums traurig, sind sich alle Beteiligten einig. „Wir haben für das 150+1-Jubiläumsjahr 2021 bereits die Programmpunkte festmachen können. Es wird dann ein rauschendes Fest“, verspricht Geschäftsführer Jürgen Thielmann.




Aktuelle Artikel aus Vereine


Wehmut bleibt: Auch ohne Schützenfest feiert der SV Wissen

Wissen. Am Samstag, 11. Juli, trafen sich Mitglieder und Freunde des Schützenvereins Wissen im Biergarten des Schützenhauses. ...

Bindweider Musiker erfreuen Bewohner des St. Vinzenzhauses

Gebhardshain. Die Bewohner haben sich sehr über die Abwechslung gefreut. Auch ihr Alltag war in letzter Zeit stark durch ...

Neuer Präsident für den Lionsclub Westerwald

Betzdorf. Er löst damit Heinz Günter Schumacher aus Eichelhardt als Präsidenten ab. In einer Feierstunde im Wissener Brauhaus ...

Kreisvorstand Fußballkreis Westerwald/Sieg unternahm Sommerwanderung

Zum Wandern bot sich ein Themenwanderweg in der Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld an. Der „Sonnenweg“ des 3-Dörfer-Heimatvereins ...

SV Leuzbach-Bergenhausen erneuert Vorplatz am Schützenhaus

Altenkirchen. Kassierer Ulf Flemmer signalisierte grünes Licht seitens der Kassenlage und somit war er es auch, der die gesamten ...

Altenkirchener Schützen halten trotz Corona an Tradition fest

Altenkirchen. Die Stimmung war nicht nur wegen des Anlasses gedrückt – musste doch, neben vielen anderen, auch das Schützenfest ...

Weitere Artikel


Landfrauen präsentieren das neue Jahresprogramm

Altenkirchen. „Vielfältig, interessant und für jeden etwas dabei“, so stellte Kreisvorsitzende Gerlinde Eschemann gemeinsam ...

Neuer Friseursalon in Scheuerfeld

Scheuerfeld. Nathalie Stumpf hat in Scheuerfeld in der Hauptstraße 49 ihren Friseursalon „Verdammt lang Hair“ eröffnet. In ...

Aqua-Jogging und Aqua-Fitness Kurse starten

Daaden. Neues Kursangebot im Daadener Hallenbad: Ab Mitte Februar starten Aqua-Jogging-Kurse und Aqua-Fitness-Kurse in Daaden. ...

NABU Rhein-Westerwald veröffentlicht Programm

Region. „Unsere 13 miteinander kooperierenden NABU-Gruppen aus den Kreisen Altenkirchen, Neuwied und Westerwaldkreis sowie ...

Sicherheit von Karnelvalskleidung und Accessoires

Region. Die Sicherheit sollte in der fünften Jahreszeit nicht außer Acht gelassen werden. Deshalb überprüft aktuell die SGD ...

Blick auf alte Postkarten

Betzdorf. Zu einem Vortragsabend lädt der Heimatverein des Kreises Altenkirchen für Montag, 26. Januar, um 19 Uhr in die ...

Werbung