Werbung

Nachricht vom 16.01.2015    

Breitscheidter Möhnen feiern Karneval

Die Breitscheidter Löwinnen feiern in diesem Jahr an einem neuen Ort ihren legendären Frauenkarneval. Der Saal im Gasthaus "Im kühlen Grunde" ist an Altweiber Schauplatz des Geschehens. Tickets kann man am 28. Januar in der Grillhütte in Breitscheidt ab 15 Uhr kaufen.

Die Breitscheidter Löwinnen laden ein. Foto: pr

Breitscheidt/Niederhausen. Alle Gäste des Breitscheidter Möhnenkarnevals können sich schon jetzt auf die diesjährige Karnevalssitzung freuen. Neu ist, dass die Sitzung in Niederhausen in der Gaststätte "Im kühlen Grunde" stattfindet.

Die Möhnen erwartet wie immer ein tolles Programm. Die Vorbereitungen sind schon in vollem Gange. Mit dem Motto "Die Löwinnen sind frei mit Zylinder, Pappnas´ und Zauberei" tritt die Gruppe an, die aus Frauen aller Altersklassen besteht. Mit Sketchen, Büttenreden, witzigen Zwiegesprächen und jeder Menge Musik wird der Nachmittag gespickt sein. Die Stammgäste der Breitscheidter Löwinnen wissen es schon: Stimmung pur ist immer angesagt in der Möhnensitzung. Es wird viel gesungen, geschunkelt und gelacht. Das Publikum wird ständig mit einbezogen.

Die Sitzung findet in diesem Jahr am Altweiberdonnerstag, 12. Februar, im Saal "Im kühlen Grunde" Niederhausen statt. Der Kartenvorverkauf ist am Mittwoch, 28. Januar, ab 15 Uhr in der Grillhütte auf dem Spielplatz in Breitscheidt, Parkstraße. Eine Karte kostet wie immer 10 Euro, darin ist Kaffee und Kuchen enthalten. Die Sitzung beginnt um 14.11 Uhr. Einlass ist ab 13.30 Uhr.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Hamm auf Facebook werden!


Kommentare zu: Breitscheidter Möhnen feiern Karneval

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Corona im AK-Land: Inzidenz nähert sich der 100er-Marke

Am Freitag meldet das Kreisgesundheitsamt 24 neu festgestellte Corona-Infektionen für den Landkreis Altenkirchen. Das Landesuntersuchungsamt (LUA) Koblenz als offizielle Meldestelle des Landes Rheinland-Pfalz für die Daten zur Corona-Pandemie gibt die Sieben-Tage-Inzidenz tagesaktuell mit 108,7 an. Der Wert für das Land sinkt auf jetzt 80,6.


Wissen: Rathausstraße und Holschbacher Straße im Fokus

Vollsperrung der Rathausstraße ab Oktober, Ausbau der Holschbacher Straße im Frühjahr 2022: In Wissen stehen gleich mehrere Großprojekte an, über die die Verkehrskommission am 12. Mai nähere Infos bekanntgab. Ein "Stadtteilgespräch Alserberg" soll im Juli stattfinden.


Der Hexenweg in Friesenhagen: Erlebnisweg über dunkle Zeiten im Wildenburger Land

Ein ganz besonderer Rundweg ist der Hexenweg in Friesenhagen. Auf knappen acht Kilometern erfährt man alles über die dunklen Jahre im Wildenburger Land, als die Hexenverfolgung auf ihrem Höhepunkt war und zahlreiche Menschen grausam verfolgt und schließlich hingerichtet wurden.


Betzdorf: Helfer gesucht zum Müllsammeln im Waldstück „Zur Hetzbach“

Schon lange ärgert sich Margit Diehl über achtlos weggeworfenen Unrat auf dem Molzberg. Nun will die Betzdorferin selbst tätig werden und ruft zum gemeinsamen Müllsammeln auf. Die Aktion findet am Pfingstmontag statt.


Windkraft in VG Kirchen: CDU und Grüne liefern sich Schlagabtausch

Die CDU und die Grünen kritisieren sich gegenseitig in Sachen Klimaschutz in der Verbandsgemeinde Kirchen. Anstoß war ein öffentliches CDU-Statement zu Windkraft-Plänen der Landesregierung. Während CDU-Bürgermeisterkandidat Conrad „Klimaschutz mit Augenmaß“ fordert, lautet das Motto der Grünen „alles muss auf den Prüfstand“.




Aktuelle Artikel aus Region


Betzdorf: Helfer gesucht zum Müllsammeln im Waldstück „Zur Hetzbach“

Betzdorf. Täglich geht Margit Diehl mit ihrem Hund durch den Wald auf dem Molzberg. Schon lange ist ihr der achtlos weggeworfene ...

Besser fotografieren lernen von prämiertem Profi

Altenkirchen. In diesem Live-Online-Seminar gibt Olaf Pitzer, bundesweit prämierter Fotograf aus dem Landkreis Altenkirchen, ...

Die Sporkenburg: Eine spätmittelalterliche Burgruine im Westerwald

Eitelborn. Nur einen Kilometer südlich des kleinen Ortes Eitelborn im Westerwald liegt die Ruine der Sporkenburg. Oberhalb ...

Die Eisbachhütte im Wippebachtal ist wieder hergerichtet

Der schönste Teil des Wippebachtals erstreckt sich zwischen Fahren bei Birken-Honigsessen und seinem Quellgebiet an der L ...

Wissen: Rathausstraße und Holschbacher Straße im Fokus

Wissen. Der zunehmende und gut voranschreitende Ausbau der Rathausstraße bringt durchaus aus Sicht des Verkehrs einige Herausforderungen ...

Westerwaldwetter: Wochenende wird feucht und kühl

Region. In der Nacht zum Samstag klingen die Schauer ab. Es ist teils stärker bewölkt. Die Nachttemperaturen kühlen auf bis ...

Weitere Artikel


Frisörsalon „Die Tolle“ unterstützte Weltladen

Wissen. Der Weihnachtswunschbaum im Friseursalon Intercoiffure "Die Tolle" von Petra Hassel in Wissen-Schönstein wurde ...

Lebensmittel: Neue Kennzeichnungspflichten

Region. „Durch die Neuerungen soll eine transparente und eindeutige Verbraucherinformation gewährleistet werden“, so Christian ...

E-Bike Verleihstation Wissen ist an der Spitze im Westerwald

Wissen. Elektro-Fahrräder, kurz E-Bikes genannt, liegen voll im Trend. Das zeigt sich in den Ausleihzahlen des Verkehrsvereins ...

Rockkonzert im OT

Wissen. Am Freitag, 23. Januar findet im Haus der offenen Tür (OT), Kirchweg 9 in Wissen ein Rockkonzert mit den Bands „Christine“ ...

Unterstützung für Eisstockbahn-Bau des SSV Almersbach-Fluterschen

Altenkirchen. Eisstockschießen im Westerwald? Da dürfte das Angebot noch begrenzt sein. Der SSV Almersbach-Fluterschen e.V., ...

111 Jahre KG Herdorf werden prächtig gefeiert

Herdorf. Die Karnevalisten der KG haben ihre erste „heiße Phase“ mit vielen Terminen schon im November absolviert, nach der ...

Werbung