Werbung

Nachricht vom 16.01.2015    

Breitscheidter Möhnen feiern Karneval

Die Breitscheidter Löwinnen feiern in diesem Jahr an einem neuen Ort ihren legendären Frauenkarneval. Der Saal im Gasthaus "Im kühlen Grunde" ist an Altweiber Schauplatz des Geschehens. Tickets kann man am 28. Januar in der Grillhütte in Breitscheidt ab 15 Uhr kaufen.

Die Breitscheidter Löwinnen laden ein. Foto: pr

Breitscheidt/Niederhausen. Alle Gäste des Breitscheidter Möhnenkarnevals können sich schon jetzt auf die diesjährige Karnevalssitzung freuen. Neu ist, dass die Sitzung in Niederhausen in der Gaststätte "Im kühlen Grunde" stattfindet.

Die Möhnen erwartet wie immer ein tolles Programm. Die Vorbereitungen sind schon in vollem Gange. Mit dem Motto "Die Löwinnen sind frei mit Zylinder, Pappnas´ und Zauberei" tritt die Gruppe an, die aus Frauen aller Altersklassen besteht. Mit Sketchen, Büttenreden, witzigen Zwiegesprächen und jeder Menge Musik wird der Nachmittag gespickt sein. Die Stammgäste der Breitscheidter Löwinnen wissen es schon: Stimmung pur ist immer angesagt in der Möhnensitzung. Es wird viel gesungen, geschunkelt und gelacht. Das Publikum wird ständig mit einbezogen.

Die Sitzung findet in diesem Jahr am Altweiberdonnerstag, 12. Februar, im Saal "Im kühlen Grunde" Niederhausen statt. Der Kartenvorverkauf ist am Mittwoch, 28. Januar, ab 15 Uhr in der Grillhütte auf dem Spielplatz in Breitscheidt, Parkstraße. Eine Karte kostet wie immer 10 Euro, darin ist Kaffee und Kuchen enthalten. Die Sitzung beginnt um 14.11 Uhr. Einlass ist ab 13.30 Uhr.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Hamm auf Facebook werden!


Kommentare zu: Breitscheidter Möhnen feiern Karneval

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Westerwälder Online-Schaufenster


Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Zahl der Corona-Infizierten im Kreis steigt erneut deutlich

Die Corona-Pandemie sorgt im Kreis Altenkirchen für weiter steigende Infektionszahlen: Gegenüber der letzten Meldung an die Medien am Freitag, 23. Oktober, verzeichnet das Kreisgesundheitsamt in Altenkirchen am Sonntagnachmittag, 25. Oktober, ein Plus von 45 Fällen.


Weiterer Unfall auf der B 256 beschäftigte Feuerwehr Neitersen

Die eigentlich zu einem Unfall in Mammelzen alarmierten Kräfte der freiwilligen Feuerwehr Neitersen konnten bereits auf der Anfahrt abbrechen. Auf der Rückfahrt zum Gerätehaus wurden die Fahrzeuge dann jedoch zu einem weiteren Unfall gerufen. Dieser hatte sich zwischen Bergenhausen und der Abfahrt Leuzbach ereignet.


Unfall auf der B 256: PKW prallt mit Reisebus zusammen

Zu einem Unfall zwischen einem Reisebus und einem PKW ist es am Sonntag am frühen Nachmittag auf der Bundesstraße 256 in Mammelzen gekommen. Der PKW-Fahrer musste von der Feuerwehr aus seinem Auto befreit werden. Durch den Unfall kam es zu Behinderungen auf der B 256.


Selbach pflegt Brauch zum „Wurzeln schlagen“ für Neugeborene

Auch Louis und Mika, die beiden Neugeborenen aus dem Jahr 2019, haben jetzt ihren Geburtsbaum. Seit nunmehr sechs Jahren pflegt die Ortsgemeinde Selbach den traditionsreichen Brauch, für jedes neugeborene Kind im Ort einen Baum zu pflanzen, um damit symbolisch auszudrücken, dass sie in Selbach Wurzeln schlagen sowie wachsen und gedeihen mögen.


Region, Artikel vom 24.10.2020

19-Jährige prallt mit ihrem Auto in Schaufenster

19-Jährige prallt mit ihrem Auto in Schaufenster

Zu einem Verkehrsunfall mit erheblichem Sachschaden ist es am Freitagabend, 23. Oktober, in Flammersfeld gekommen. Eine 19-Jährige war mit ihrem PKW unterwegs, als sie auf der B 256 vermutlich wegen nicht angepasster Geschwindigkeit die Kontrolle über das Auto verlor.




Aktuelle Artikel aus Region


Kreisfeuerwehrverband unterstützt bei THW-Ausbildung

Betzdorf. THW-Ortsbeauftragter Ulrich Weber sowie der Vorsitzender des Kreisfeuerwehrverbandes, Volker Hain, begrüßten die ...

Weiterer Unfall auf der B 256 beschäftigte Feuerwehr Neitersen

Bergenhausen/Leuzbach. Am Sonntag, 25. Oktober, ereignete sich, kurz nach dem Unfall in Mammelzen, ein weiterer Unfall auf ...

Zahl der Corona-Infizierten im Kreis steigt erneut deutlich

Altenkirchen/Kreisgebiet. 30 Fälle kamen am Samstag hinzu, 15 am Sonntag. Etwa die Hälfte geht zurück auf Umfeld-Testungen ...

Selbach pflegt Brauch zum „Wurzeln schlagen“ für Neugeborene

Selbach. Die langanhaltende Trockenheit im Frühling und Corona ließ die Baumpflanz-Aktion für Neugeborene in diesem Jahr ...

Unfall auf der B 256: PKW prallt mit Reisebus zusammen

Mammelzen. Die Leitstelle Montabaur alarmierte gegen 13.35 Uhr den Rettungsdienst, die First-Responder Altenkirchen sowie ...

Kostenloses Probetraining: Sport lebt Vielfalt

Altenkirchen/Kreisgebiet. Seit 2018 bietet der FC Mündersbach in Kooperation mit der Lebenshilfe im Landkreis Altenkirchen ...

Weitere Artikel


Frisörsalon „Die Tolle“ unterstützte Weltladen

Wissen. Der Weihnachtswunschbaum im Friseursalon Intercoiffure "Die Tolle" von Petra Hassel in Wissen-Schönstein wurde ...

Lebensmittel: Neue Kennzeichnungspflichten

Region. „Durch die Neuerungen soll eine transparente und eindeutige Verbraucherinformation gewährleistet werden“, so Christian ...

E-Bike Verleihstation Wissen ist an der Spitze im Westerwald

Wissen. Elektro-Fahrräder, kurz E-Bikes genannt, liegen voll im Trend. Das zeigt sich in den Ausleihzahlen des Verkehrsvereins ...

Rockkonzert im OT

Wissen. Am Freitag, 23. Januar findet im Haus der offenen Tür (OT), Kirchweg 9 in Wissen ein Rockkonzert mit den Bands „Christine“ ...

Unterstützung für Eisstockbahn-Bau des SSV Almersbach-Fluterschen

Altenkirchen. Eisstockschießen im Westerwald? Da dürfte das Angebot noch begrenzt sein. Der SSV Almersbach-Fluterschen e.V., ...

111 Jahre KG Herdorf werden prächtig gefeiert

Herdorf. Die Karnevalisten der KG haben ihre erste „heiße Phase“ mit vielen Terminen schon im November absolviert, nach der ...

Werbung