Werbung

Nachricht vom 16.01.2015    

Frisörsalon „Die Tolle“ unterstützte Weltladen

Unterstützung für die Aktion „Frieden beginnt in den Köpfen“ erhielt der Weltladen Betzdorf vom Frisörsalon „Die Tolle“ aus Wissen-Schönstein. Dort gab es den Weihnachtswunschbaum, der mit Spendengutscheinen bestückt werden konnte. Jetzt übergaben Petra Hassel und ihr Team 850 Euro.

Laura Böhnlein, Sandra Hammer, Petra Hassel und Herrmann Reeh (von links), vorne Marie Kristin Müller, freuten sich über die vielen Gutscheine, die am Weihnachtswunschbaum befestigt wurden und so zur Spende führten. Foto: pr

Wissen. Der Weihnachtswunschbaum im Friseursalon Intercoiffure "Die Tolle" von Petra Hassel in Wissen-Schönstein wurde jetzt abgeräumt. Die Aktion brachte in diesem Jahr eine beträchtliche Summe von 850 Euro zusammen. Der Betrag ist für die Betreuung von ehemaligen Kindersoldaten in Sri Lanka vorgesehen. Herrmann Reeh vom Weltladen Betzdorf nahm die Spende stellvertretend für Misereor und die Don-Bosco-Salesianer entgegen.

7.000 Kinder wurden im Bürgerkrieg in Sri Lanka als Kindersoldaten missbraucht. Zuwendung, Arbeit und eine Aufgabe, Schulbildung und ein friedlicher Blick in die Zukunft für einen normalen Alltag möchte man den Kindern vor Ort ermöglichen.
Mit 32 Euro kann die Unterbringung und das Essen für ein Kind pro Monat gedeckt werden; mit 75 Euro kann eine komplette Schulausrüstung finanziert werden.

Die Kunden im Salon konnten in der Vorweihnachtszeit Gutscheine für 2, 3, oder 5 Euro im Salon erwerben. Diese wurden dann symbolisch am Weihnachtsbaum befestigt. Das beeindruckende Ergebnis zeigt der Baum im Foto. Petra Hassel dankte noch einmal allen Kunden für die tolle Unterstützung und hofft, dass möglichst vielen Kindern geholfen werden kann.



Insgesamt wurden für die Aktion des Weltladens „Frieden fängt in den Köpfen an“ mehr als zweitausend Euro gespendet und mehr als zweihundert Friedenstaschen mit fair gehandelten Produkten verkauft.
Die eingegangen Spenden leitet der Weltladen Betzdorf an das katholische Hilfswerk Misereor weiter. Drei Projekte werden damit unterstützt: Hilfe für vergewaltigte Frauen im Kongo, Schaffen von Perspektiven für ehemalige Kindersoldaten in Sri Lanka, Alternativen zur Bandenkriminalität für Kinder und Jugendliche in Guatemala Stadt.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Frisörsalon „Die Tolle“ unterstützte Weltladen

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Inzidenz steigt auf 160,7 - Hamms Bürgermeister hofft auf Solidarität

Derzeit gibt es nur eine Richtung: aufwärts! Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis Altenkirchen hat sich womöglich aufgemacht, ehemals erreichte Höhen wieder zu erklimmen. Am Montag, 10. Mai, wurde der statistische Wert mit 160,7 nach 151,1 am Sonntag angegeben, dem zweithöchsten in Rheinland-Pfalz.


Nicole nörgelt – über das miese Punktespiel in der Zwei-Klassengesellschaft

Tja, jetzt ist sie also da, die neue Bundesverordnung. Und alle, die im letzten Jahr brav waren und sich an alle Einschränkungen gehalten haben, kucken in die Röhre. Finde ich das gut? Lassen Sie mich mal nachrechen.


Corona im AK-Land: 48 neue Infektionen von Freitag bis Sonntag, Inzidenz steigt

Von Freitag bis Sontag verzeichnet das Gesundheitsamt des Kreises Altenkirchen 48 weitere Neuinfektionen mit dem Corona-Virus: Am Samstag waren es neun, am Sonntag 39. Die Inzidenz steigt damit auf 151,4.


Taxi-Fahrgast rastete in Scheuerfeld aus

Diese fälligen Gebühren werden die der Taxifahrt um ein Vielfaches übersteigen. Kurz vor Mitternacht war es zwischen einen betrunkenen jungen Fahrgast und Taxifahrer in Scheuerfeld zu Unstimmigkeiten gekommen. Letztlich landete der 22-Jährige in der Polizeizelle.


Weichen für fußläufige Anbindung vom Baugebiet „Auf der Sieghöhe“ gestellt

Neben dem großen Thema der Wiederaufforstung des Stadtwaldes Köttingsbach schaffte das Gremium des Haupt- und Finanzausschusses durch den Tausch von Gelände schon jetzt die Möglichkeit, das zukünftige Baugebiet „Auf der Sieghöhe“ auch fußläufig an die Stadt Wissen anzubinden.




Aktuelle Artikel aus Wirtschaft


Andreas Haderlein: Wäller Markt kann europäisches Vorzeigemodell werden

Bad Marienberg. Es ehrt die Macher des Wäller Marktes, dass der Wirtschaftspublizist, Innovationsberater und Autor des Ratgebers ...

Jede vierte Stelle im AK-Land befristet – Gewerkschaft warnt

Kreisgebiet. Von rund 1.600 Arbeitsverträgen, die im zweiten Quartal neu abgeschlossen wurden, waren etwa 400 befristet, ...

Bachelor Professional in Bilanzbuchhaltung

Koblenz. Ermöglicht wurde dies durch die Novellierung des Berufsbildungsgesetz. Die IHK-Akademie Koblenz hat ihre Lehrgänge ...

Backhaus Hehl und Hachenburger Brauerei erfinden Bierretter-Brötchen

Müschenbach. Die Pandemie macht auch um die Westerwälder Unternehmen keinen Bogen, so traf der Lockdown ganz speziell die ...

Hachenburger Bierschule@home für Auszubildende der Gastronomie

Hachenburg. Die letzten fünf Jahre besuchten alle Azubis der Westerwälder Gastronomie rund um Hachenburg acht Wochen nach ...

Würde ein Westerwälder Würmer essen?

Region. Die Freigabe der gelben Mehlwürmer (Tenebrio molitor) ist eine Zäsur im Lebensmittelmarkt in der EU. Damit wird ein ...

Weitere Artikel


Lebensmittel: Neue Kennzeichnungspflichten

Region. „Durch die Neuerungen soll eine transparente und eindeutige Verbraucherinformation gewährleistet werden“, so Christian ...

E-Bike Verleihstation Wissen ist an der Spitze im Westerwald

Wissen. Elektro-Fahrräder, kurz E-Bikes genannt, liegen voll im Trend. Das zeigt sich in den Ausleihzahlen des Verkehrsvereins ...

Willkommensgruß für Flüchtlinge in Herdorf überreicht

Herdorf. Da staunten die Asylsuchenden in ihrer Unterkunft am Hollertszug in Herdorf nicht schlecht, als kürzlich Bürgermeister ...

Breitscheidter Möhnen feiern Karneval

Breitscheidt/Niederhausen. Alle Gäste des Breitscheidter Möhnenkarnevals können sich schon jetzt auf die diesjährige Karnevalssitzung ...

Rockkonzert im OT

Wissen. Am Freitag, 23. Januar findet im Haus der offenen Tür (OT), Kirchweg 9 in Wissen ein Rockkonzert mit den Bands „Christine“ ...

Unterstützung für Eisstockbahn-Bau des SSV Almersbach-Fluterschen

Altenkirchen. Eisstockschießen im Westerwald? Da dürfte das Angebot noch begrenzt sein. Der SSV Almersbach-Fluterschen e.V., ...

Werbung