Werbung

Nachricht vom 18.01.2015    

Ausstellung zum Thema "Gewalt und Missbrauch an Frauen" eröffnet

Gewalt und Missbrauch an Frauen ist ein gegenwärtiges und globales Thema. Die Heidelbergerin Annette Schiffmann eröffnete am Freitag, 16. Januar, in den Räumen der evangelischen Landjugendakademie in Altenkirchen eine Ausstellung, die sich mit diesem Thema beschäftigt und den Statistiken über Gewalt und Missbrauch ein Gesicht gibt. Bis zum 5. Februar ist die Ausstellung “Die Hälfte des Himmels – 99 Frauen und Du“ noch geöffnet.

Annette Schiffmann möchte mit ihrer Ausstellung den Statistiken zum Thema "Gewalt und Missbrauch an Frauen" ein Gesicht geben. Fotos: Eva Klein

Altenkirchen. Die Idee für die Konzeption der Ausstellung kam Annette Schiffmann, die gleichzeitig auch die Kuratorin ist, als Sie gebeten wurde, ein Plakat für eine neue Statistik zu diesem Thema zu entwerfen. „Das Thema begleitet mich beruflich und privat seit Jahrzehnten und in mir regte sich heftiger Widerstand, ein weiteres Mal eine Litanei des Grauens zu bearbeiten“, erläuterte Schiffmann den Grundgedanken der Ausstellung.

Stattdessen suchte sie 99 Frauen, die sie in Wort und Bild portraitierte, ihnen immer wieder die fünf gleichen Interview-Fragen stellte. Das Ergebnis ist ein Spiegel der Gesellschaft, denn nicht alle Frauen haben Gewalt und Missbrauch erlebt, jedoch sind diejenigen mitten unter ihnen, genau wie im wahren Leben. „Es ist keine Opfer-Ausstellung, denn die Gedanken und Gefühle, das Leben dieser Frauen zwischen 15 und 92 Jahren wird sichtbar“, betont Schiffmann

Aus diesem Grund holten die Kooperationspartner “Evangelische Landjugendakademie“, “Evangelischer Kirchenkreis Altenkirchen“, der Landfrauenverband und die Gleichstellungsstelle der Kreisverwaltung diese Ausstellung zum Thema “Gewalt und Selbstbewusstsein“ nach Altenkirchen, wie Helga Seelbach von der Evangelischen Landjugendakademie betont. Auch Michael Lieber, Landrat des Kreises Altenkirchen, unterstrich in seinem Grußwort die Brisanz der Thematik: „Die Konzeption dieser Ausstellung beeindruckt mich tief, da sie sich dem Thema auf eine völlig andere Art und Weise nähert“, erläuterte Lieber.



Frauen aus allen Berufssparten, Glaubensrichtungen und aus vielen Teilen der Erde interviewte Annette Schiffmann zur Vorbereitung der Wander-Ausstellung, die nun in Altenkirchen bereits zum 52. Mal eröffnet wurde. Per Audio-Guide können die Besucher und Besucherinnen alle Interviews anhören und dabei die visuellen Eindrücke der Fotografien auf sich wirken lassen. Der Name “Die Hälfte des Himmels – 99 Frauen und Du“ verweist auf das 100. Portrait der Ausstellung – in einem Spiegel kann jeder Besucher ein Teil ihrer werden. Zur Ausstellungseröffnung fanden nicht nur Gäste aus dem Kreisgebiet den Weg in die Evangelische Landjugendakademie, sondern aus ganz Rheinland-Pfalz strömten Vertreter der Landfrauen nach Altenkirchen, denn auch für den Landfrauenverband ist die Gleichstellung der Frau auf allen Ebenen ein Thema, dem sich seit Jahrzehnten angenommen wird.

Die Ausstellung “Die Hälfte des Himmels – 99 Frauen und Du“ ist bis zum 5. Februar an Werktagen von 9 bis 16 Uhr geöffnet. Über eine vorige Anmeldung unter seelbach@lja.de oder der Tel. 02681/951628 würden sich die Veranstalter freuen. (Eva Klein)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
   


Kommentare zu: Ausstellung zum Thema "Gewalt und Missbrauch an Frauen" eröffnet

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Mehr Corona-Fälle im AK-Land: Inzidenz weit über Landeswert

Zum vierten Mal in Folge ist die Sieben-Tage-Inzidenz im Kreis Altenkirchen angestiegen. Laut dem Landesuntersuchungsamt liegt sie nun bei 148,3. Auf Landesebene legte der Wert lediglich leicht zu. Laut der Kreisverwaltung sind teilweise größere Familienverbände von Infektionen betroffen.


Stadthalle Altenkirchen wird zum 31. Juli für immer geschlossen

Es war ein ungewollter Fingerzeig: Die Inaugenscheinnahme des Waldfriedhofs, die sich der Umwelt- und Bauausschuss der Stadt Altenkirchen für seine jüngste Sitzung als ersten Tagesordnungspunkt vorgenommen hatte, hätte im Nachhinein als Suche nach einer Grabstelle für die Stadthalle interpretiert werden können.


Ausflugsziele zum Muttertag: Unsere Tipps und Highlights im Westerwald

Am Sonntag ist es wieder soweit und der Muttertag steht vor der Tür. Wer trotz coronabedingter Einschränkungen einen schönen Ausflug mit der Familie machen möchte, findet bei unseren Freizeit-Tipps sicher das Richtige. Ob Wandern oder Sehenswürdigkeit, wir haben für alle etwas Passendes.


Experten-Forum: Rettung für die Sieg?

Ein Online-Forum der SGD Nord befasste sich mit dem aktuellen Zustand der Sieg und deren Zuflüssen. Demnach schnitt die Sieg nur mäßig ab, Nister, Heller und Hanfbach fielen komplett durch. Auch der Daadenbach hat sich noch nicht erholt. Die Kuriere waren für Sie dabei.


Kirchen: Verkehrsunfall mit schwerverletztem Kradfahrer

Am Donnerstag, den 6. Mai, kollidierten ein Ford Transit und ein Krad vor dem Kirchener Stadtteil Herkersdorf-Offhausen. Schwerverletzt musste der Kradfahrer ins Krankenhaus eingeliefert werden. Außerdem berichtet die Polizei über einen weiteren Unfall in Kirchen, der eine Leichtverletzte zur Folge hatte.




Aktuelle Artikel aus Kultur


Für Kinderchorland-Preis Rheinland-Pfalz bewerben

Region. Vom 27. August bis zum 9. September rollt der Kinderchorland-Sing-Bus durch Rheinland-Pfalz, sofern es die Zahlen ...

„Star Wars“-Tage: Der Sternenkrieger aus Wallmenroth

Region/Wallmenroth. Beim Eintreten in das Freizeitzimmer von Jannik Bachmann taucht man in eine andere Welt ein. Die Blicke ...

Daaden: Kulinarische Meile abgesagt, aber…

Daaden. „Der Termin wurde von Anfang an unter Vorbehalt festgelegt“, so der Aktionskreis-Vorsitzende Samy Luckenbach zu der ...

Veranstaltungs-Verschiebungen der Westerwälder Literaturtage

Wissen. Insbesondere die für den 8. Mai geplante Lesung mit Annegret Held ist auf Marienthal und ein Live-Publikum zugeschnitten ...

Leky und Ortheil eröffneten im Gespräch Westerwälder Literaturtage

Wissen. Die Veranstaltung, die live mitverfolgt werden konnte, wurde durch den Altenkirchener Landrat Peter Enders im Namen ...

Buchtipp: „Bloß ‘ne Katze - dass ich nicht lache!“ von Karin Klasen

Dierdorf/Wirscheid. „Für alle Katzenliebhaber“ hat die fast blinde Autorin den Katzenroman geschrieben, der „mitten im Sauerampfer“ ...

Weitere Artikel


Alaaf op Prächter Art – KG „Fidele Jongen“ feierte Prunksitzung

Hamm. In der ausverkauften, festlich geschmückten Raiffeisenhalle startete am vergangenen Samstag pünktlich um 18.11 Uhr ...

Lebensmittel mit Gesundheitsversprechen

Region. Auf Lebensmittelverpackungen finden sich oft Aussagen zu Gesundheit und Wohlbefinden, die sogenannten „Health Claims“. ...

Auch Festgäste und eheliche Zukunft im Blick

Altenkirchen. Nicht nur die Brautleute, auch Hochzeitsgäste und Jubiläumshochzeiter sowie andere Feierwillige wollten die ...

Landessynode: "Gerade jetzt gemeinsam!"

Kreis Altenkirchen/Bad Neuenahr. Tief bewegt und angeregt kehrten die fünf Abgeordneten des Kirchenkreises Altenkirchen von ...

Rotary Club Westerwald unterstützt Deutsch-Sprachförderkurse

Altenkirchen. In einem gemeinsamen Pressetermin stellten jüngst die Kreisvolkshochschule Altenkirchen und der Rotary Club ...

Nordic-Walking AG probierte Skilanglauf

Betzdorf. Kürzlich begaben sich Schülerinnen und Schüler der Nordic-Walking-AG des Freiherr-vom-Stein-Gymnasiums Betzdorf/Kirchen ...

Werbung