Werbung

Nachricht vom 18.01.2015 - 14:03 Uhr    

Ausstellung zum Thema "Gewalt und Missbrauch an Frauen" eröffnet

Gewalt und Missbrauch an Frauen ist ein gegenwärtiges und globales Thema. Die Heidelbergerin Annette Schiffmann eröffnete am Freitag, 16. Januar, in den Räumen der evangelischen Landjugendakademie in Altenkirchen eine Ausstellung, die sich mit diesem Thema beschäftigt und den Statistiken über Gewalt und Missbrauch ein Gesicht gibt. Bis zum 5. Februar ist die Ausstellung “Die Hälfte des Himmels – 99 Frauen und Du“ noch geöffnet.

Annette Schiffmann möchte mit ihrer Ausstellung den Statistiken zum Thema "Gewalt und Missbrauch an Frauen" ein Gesicht geben. Fotos: Eva Klein

Altenkirchen. Die Idee für die Konzeption der Ausstellung kam Annette Schiffmann, die gleichzeitig auch die Kuratorin ist, als Sie gebeten wurde, ein Plakat für eine neue Statistik zu diesem Thema zu entwerfen. „Das Thema begleitet mich beruflich und privat seit Jahrzehnten und in mir regte sich heftiger Widerstand, ein weiteres Mal eine Litanei des Grauens zu bearbeiten“, erläuterte Schiffmann den Grundgedanken der Ausstellung.

Stattdessen suchte sie 99 Frauen, die sie in Wort und Bild portraitierte, ihnen immer wieder die fünf gleichen Interview-Fragen stellte. Das Ergebnis ist ein Spiegel der Gesellschaft, denn nicht alle Frauen haben Gewalt und Missbrauch erlebt, jedoch sind diejenigen mitten unter ihnen, genau wie im wahren Leben. „Es ist keine Opfer-Ausstellung, denn die Gedanken und Gefühle, das Leben dieser Frauen zwischen 15 und 92 Jahren wird sichtbar“, betont Schiffmann

Aus diesem Grund holten die Kooperationspartner “Evangelische Landjugendakademie“, “Evangelischer Kirchenkreis Altenkirchen“, der Landfrauenverband und die Gleichstellungsstelle der Kreisverwaltung diese Ausstellung zum Thema “Gewalt und Selbstbewusstsein“ nach Altenkirchen, wie Helga Seelbach von der Evangelischen Landjugendakademie betont. Auch Michael Lieber, Landrat des Kreises Altenkirchen, unterstrich in seinem Grußwort die Brisanz der Thematik: „Die Konzeption dieser Ausstellung beeindruckt mich tief, da sie sich dem Thema auf eine völlig andere Art und Weise nähert“, erläuterte Lieber.

Frauen aus allen Berufssparten, Glaubensrichtungen und aus vielen Teilen der Erde interviewte Annette Schiffmann zur Vorbereitung der Wander-Ausstellung, die nun in Altenkirchen bereits zum 52. Mal eröffnet wurde. Per Audio-Guide können die Besucher und Besucherinnen alle Interviews anhören und dabei die visuellen Eindrücke der Fotografien auf sich wirken lassen. Der Name “Die Hälfte des Himmels – 99 Frauen und Du“ verweist auf das 100. Portrait der Ausstellung – in einem Spiegel kann jeder Besucher ein Teil ihrer werden. Zur Ausstellungseröffnung fanden nicht nur Gäste aus dem Kreisgebiet den Weg in die Evangelische Landjugendakademie, sondern aus ganz Rheinland-Pfalz strömten Vertreter der Landfrauen nach Altenkirchen, denn auch für den Landfrauenverband ist die Gleichstellung der Frau auf allen Ebenen ein Thema, dem sich seit Jahrzehnten angenommen wird.

Die Ausstellung “Die Hälfte des Himmels – 99 Frauen und Du“ ist bis zum 5. Februar an Werktagen von 9 bis 16 Uhr geöffnet. Über eine vorige Anmeldung unter seelbach@lja.de oder der Tel. 02681/951628 würden sich die Veranstalter freuen. (Eva Klein)



Interessante Artikel



Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
   


Kommentare zu: Ausstellung zum Thema "Gewalt und Missbrauch an Frauen" eröffnet

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Kultur


Theatergruppe Lampenfieber geht auf große Kreuzfahrt

Hamm/Etzbach. Noch liegt die „MS Lampenfieber“ auf dem Trockendock, aber die Vorarbeiten sind in vollem Gange: Die neue ...

Am Rande des Weltreichs: Marienthaler Forum blickt nach China

Altenkirchen. China steht im Mittelpunkt einer Kooperationsveranstaltung des Marienthaler Forums und der Westerwälder Literaturtage ...

Am Wochenende: Händels „Messias“ in Altenkirchen und Betzdorf

Altenkirchen/Betzdorf. An gleich zwei Standorten gibt es am nächsten Wochenende Aufführungen des kreiskirchlichen Musikprojekts ...

Original-Motown-Sound im Kulturwerk Wissen

Wissen. THE TEMPTATIONS REVIEW feat. Glenn Leonard, Joe Herndon, GC Cameron werden im Mai und Herbst 2019 in Deutschland ...

Trio Festivo glänzt mit festlichen Klängen in Neustadt

Neustadt/Wied. Schon zum zweiten Mal war das Trio Festivo mit Musik für zwei Trompeten und Orgel zum Konzert in der Pfarrkirche ...

Buchtipp: „Todesspiel im Hafen“ von Klaus-Peter Wolf

Dierdorf. Der Roman „Todesspiel im Hafen“ trägt den Untertitel „Sommerfeldt räumt auf“ und ist der abschließende dritte Band ...

Weitere Artikel


Alaaf op Prächter Art – KG „Fidele Jongen“ feierte Prunksitzung

Hamm. In der ausverkauften, festlich geschmückten Raiffeisenhalle startete am vergangenen Samstag pünktlich um 18.11 Uhr ...

Lebensmittel mit Gesundheitsversprechen

Region. Auf Lebensmittelverpackungen finden sich oft Aussagen zu Gesundheit und Wohlbefinden, die sogenannten „Health Claims“. ...

Auch Festgäste und eheliche Zukunft im Blick

Altenkirchen. Nicht nur die Brautleute, auch Hochzeitsgäste und Jubiläumshochzeiter sowie andere Feierwillige wollten die ...

Landessynode: "Gerade jetzt gemeinsam!"

Kreis Altenkirchen/Bad Neuenahr. Tief bewegt und angeregt kehrten die fünf Abgeordneten des Kirchenkreises Altenkirchen von ...

Rotary Club Westerwald unterstützt Deutsch-Sprachförderkurse

Altenkirchen. In einem gemeinsamen Pressetermin stellten jüngst die Kreisvolkshochschule Altenkirchen und der Rotary Club ...

Nordic-Walking AG probierte Skilanglauf

Betzdorf. Kürzlich begaben sich Schülerinnen und Schüler der Nordic-Walking-AG des Freiherr-vom-Stein-Gymnasiums Betzdorf/Kirchen ...

Werbung