Werbung

Nachricht vom 18.01.2015    

Ausstellung zum Thema "Gewalt und Missbrauch an Frauen" eröffnet

Gewalt und Missbrauch an Frauen ist ein gegenwärtiges und globales Thema. Die Heidelbergerin Annette Schiffmann eröffnete am Freitag, 16. Januar, in den Räumen der evangelischen Landjugendakademie in Altenkirchen eine Ausstellung, die sich mit diesem Thema beschäftigt und den Statistiken über Gewalt und Missbrauch ein Gesicht gibt. Bis zum 5. Februar ist die Ausstellung “Die Hälfte des Himmels – 99 Frauen und Du“ noch geöffnet.

Annette Schiffmann möchte mit ihrer Ausstellung den Statistiken zum Thema "Gewalt und Missbrauch an Frauen" ein Gesicht geben. Fotos: Eva Klein

Altenkirchen. Die Idee für die Konzeption der Ausstellung kam Annette Schiffmann, die gleichzeitig auch die Kuratorin ist, als Sie gebeten wurde, ein Plakat für eine neue Statistik zu diesem Thema zu entwerfen. „Das Thema begleitet mich beruflich und privat seit Jahrzehnten und in mir regte sich heftiger Widerstand, ein weiteres Mal eine Litanei des Grauens zu bearbeiten“, erläuterte Schiffmann den Grundgedanken der Ausstellung.

Stattdessen suchte sie 99 Frauen, die sie in Wort und Bild portraitierte, ihnen immer wieder die fünf gleichen Interview-Fragen stellte. Das Ergebnis ist ein Spiegel der Gesellschaft, denn nicht alle Frauen haben Gewalt und Missbrauch erlebt, jedoch sind diejenigen mitten unter ihnen, genau wie im wahren Leben. „Es ist keine Opfer-Ausstellung, denn die Gedanken und Gefühle, das Leben dieser Frauen zwischen 15 und 92 Jahren wird sichtbar“, betont Schiffmann

Aus diesem Grund holten die Kooperationspartner “Evangelische Landjugendakademie“, “Evangelischer Kirchenkreis Altenkirchen“, der Landfrauenverband und die Gleichstellungsstelle der Kreisverwaltung diese Ausstellung zum Thema “Gewalt und Selbstbewusstsein“ nach Altenkirchen, wie Helga Seelbach von der Evangelischen Landjugendakademie betont. Auch Michael Lieber, Landrat des Kreises Altenkirchen, unterstrich in seinem Grußwort die Brisanz der Thematik: „Die Konzeption dieser Ausstellung beeindruckt mich tief, da sie sich dem Thema auf eine völlig andere Art und Weise nähert“, erläuterte Lieber.

Frauen aus allen Berufssparten, Glaubensrichtungen und aus vielen Teilen der Erde interviewte Annette Schiffmann zur Vorbereitung der Wander-Ausstellung, die nun in Altenkirchen bereits zum 52. Mal eröffnet wurde. Per Audio-Guide können die Besucher und Besucherinnen alle Interviews anhören und dabei die visuellen Eindrücke der Fotografien auf sich wirken lassen. Der Name “Die Hälfte des Himmels – 99 Frauen und Du“ verweist auf das 100. Portrait der Ausstellung – in einem Spiegel kann jeder Besucher ein Teil ihrer werden. Zur Ausstellungseröffnung fanden nicht nur Gäste aus dem Kreisgebiet den Weg in die Evangelische Landjugendakademie, sondern aus ganz Rheinland-Pfalz strömten Vertreter der Landfrauen nach Altenkirchen, denn auch für den Landfrauenverband ist die Gleichstellung der Frau auf allen Ebenen ein Thema, dem sich seit Jahrzehnten angenommen wird.

Die Ausstellung “Die Hälfte des Himmels – 99 Frauen und Du“ ist bis zum 5. Februar an Werktagen von 9 bis 16 Uhr geöffnet. Über eine vorige Anmeldung unter seelbach@lja.de oder der Tel. 02681/951628 würden sich die Veranstalter freuen. (Eva Klein)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
   


Kommentare zu: Ausstellung zum Thema "Gewalt und Missbrauch an Frauen" eröffnet

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


„Nadda Jöh“: Ausgelassenheit beim Rosenmontagszug in Herdorf

Die Herdorfer scheinen einen direkten Draht zu Petrus zu haben. Optimaler konnte das Wetter beim Rosenmontagszug nicht sein. Nachdem es den ganzen Morgen geregnet hatte, fiel während des Umzugs kein Tropfen mehr. Die zahlreichen Närrinnen und Narren am Straßenrand feierten begeistert.


Auto prallt gegen Baum: Mutter mit Kindern bei Unfall verletzt

Bei einem Verkehrsunfall auf der Kreissstraße 101 zwischen Kirchen- Offhausen und Herdorf-Dermbach sind eine Mutter und ihre drei Kinder am Montagnachmittag leicht verletzt worden. Die 33-Jährige war laut Polizei vermutlich zu schnell unterwegs.


Infos zum Veilchendienstagsumzug in Wissen mit Zug-Abschlussparty

Auch in diesem Jahr findet am Veilchendienstag, 25. Februar, der traditionelle Umzug der Karnevalsgesellschaft Wissen statt, der ab 14.11 Uhr durch die Siegstadt zieht. Zahlreiche Fußgruppen und 26 Wagen werden den Umzug bunt gestalten.


Mehrere Einsätze für die Polizei bei Karnevalsfeiern in Herdorf

Am Abend des Rosenmontags kam es mehrfach zu Einsätzen für die Polizei Betzdorf anlässlich der Karnevalsveranstaltungen in Herdorf. Dort fand nachmittags der große Umzug statt, abends wurde im Festzelt und in den Kneipen weiter gefeiert.


In die Sieg gestürzt? Polizei sucht 30-Jährigen aus Kirchen

Ein 30 Jahre alter Mann aus Kirchen-Herkersdorf wird seit dem frühen Sonntagmorgen, 23. Februar, vermisst. Er war zusammen mit mehreren Leuten in der Nacht von Samstag auf Sonntag in der Siegener Innenstadt unterwegs gewesen, als er plötzlich verschwand.




Aktuelle Artikel aus Kultur


Kultur im „Schatten“ der alten Altenkirchener Stadtmauer

Altenkirchen. Die weitläufigen Räume des Wohnausstatters Peter Schmidt Wohnen in der Fußgängerzone weisen im Rauminneren ...

„KUNSTFORUM WESTERWALD“ bei "Was bleibt" dabei

Altenkirchen/Region. Elisabeth Jung, Simone Levy und Friedhelm Zöllner stellen Plastiken und Skulpturen aus Ton, Holz und ...

Des Wällers liebstes Obst - zur Geschichte des Apfels im Westerwald

Limbach. Dabei skizziert er zunächst die Entwicklung des Apfels vom Wildobst zu den heutigen Kultursorten und legt dabei ...

Info, Kunst, Musik: Vernissage zu Themenwochen „Was bleibt.“

Altenkirchen. Der Erwachsenenbildungsausschuss des Evangelische Kirchenkreises Altenkirchen hat neben einer Ausstellung (sie ...

Klavierabend mit Knut Hanßen im Apollo-Theater Siegen

Siegen. Der 1992 in Köln geborene Knut Hanßen wird wegen seines wachen Spiels gepaart mit klarer Authentizität weithin geschätzt. ...

Collegium vocale Siegen zu Gast in Leipzig

Siegen. Sie waren betraut mit der ehrenvollen Aufgabe, die wöchentlich stattfindende, traditionsreiche „Motette" am Samstagnachmittag ...

Weitere Artikel


Alaaf op Prächter Art – KG „Fidele Jongen“ feierte Prunksitzung

Hamm. In der ausverkauften, festlich geschmückten Raiffeisenhalle startete am vergangenen Samstag pünktlich um 18.11 Uhr ...

Lebensmittel mit Gesundheitsversprechen

Region. Auf Lebensmittelverpackungen finden sich oft Aussagen zu Gesundheit und Wohlbefinden, die sogenannten „Health Claims“. ...

Auch Festgäste und eheliche Zukunft im Blick

Altenkirchen. Nicht nur die Brautleute, auch Hochzeitsgäste und Jubiläumshochzeiter sowie andere Feierwillige wollten die ...

Landessynode: "Gerade jetzt gemeinsam!"

Kreis Altenkirchen/Bad Neuenahr. Tief bewegt und angeregt kehrten die fünf Abgeordneten des Kirchenkreises Altenkirchen von ...

Rotary Club Westerwald unterstützt Deutsch-Sprachförderkurse

Altenkirchen. In einem gemeinsamen Pressetermin stellten jüngst die Kreisvolkshochschule Altenkirchen und der Rotary Club ...

Nordic-Walking AG probierte Skilanglauf

Betzdorf. Kürzlich begaben sich Schülerinnen und Schüler der Nordic-Walking-AG des Freiherr-vom-Stein-Gymnasiums Betzdorf/Kirchen ...

Werbung