Werbung

Nachricht vom 20.01.2015    

SSV 95 Handballer gewinnen Heimspiel

Die Handballer des SSV 95 Wissen gewann das Heimspiel gegen TG Oberlahnstein mit 29:23 vor heimischem Publikum. In der zweiten Halbzeit spielte der Angriff besonders stark auf und letztlich gewannen die Wissener verdient gegen einen starken Gegener.

Durch eine gute Abwehrarbeit und schnell vorgetragene Gegenstöße kam der SSV am vergangenen Wochenende einige Male in gute Wurfpositionen, wie hier Philipp Mosen. Foto: Verein

Wissen. Im ersten Heimspiel des Jahres gelang den Herren des SSV 95 Wissen in der Konrad-Adenauer Halle Wiedergutmachung für die schlechteren Leistungen der vergangenen Auswärtspartien. In einem lange Zeit engen Spiel gewann der SSV am Ende recht deutlich mit 29:23.

Endlich wieder Heimspiel! Nach der Absage des letzten Heimspiels der Herren des SSV im alten Jahr, kehrte nach knapp 10 Wochen der Senioren-Spielbetrieb in die Konrad-Adenauer Halle zurück. Die Wissener hatten sich für dieses Spiel gegen die Mannschaft von der Lahn auch deshalb besonders viel vorgenommen, da sie sich in den letzten Auswärtsspielen nicht gerade mit Ruhm bekleckert hatten.

Der Anfang der Partie verlief jedoch absolut nicht nach Maß: nach rund fünf gespielten Minuten verriet der Blick auf die Anzeigetafel beim Stand von 1:4 doch erhebliches Steigerungspotenzial. Während die gewohnte 5:1-Abwehr in den ersten beiden Angriffen der Gäste noch gut funktionierte und Bälle abfangen konnte – die schnell vorgetragenen Überläufe landeten dabei jedoch aufgrund zu hoher Präzision nicht im Tornetz sondern an Latte und Pfosten. Dabei ließ kurz darauf die Bereitschaft, Abwehr zu spielen, ein wenig nach und die Oberlahnsteiner konnten leicht Treffer markieren. Die Wissener wiederum kannten ihre Fehler und stellten diese gemeinsam ein.

Bessere Kommunikation, eine höhere Zweikampfintensität und ein konzentrierteres Auftreten waren die wichtigsten Defensiv-Bausteine, die es in gutem Zusammenspiel mit dem starken Torwart ermöglichten, den Rückstand wett zu machen. Auch im Angriff wurde nun konsequent das gespielt, was der Mittelmann ansagte und auch hier stellten sich nun die gewünschten Torerfolge ein. Nachdem die Gastgeber nach rund 15 Minuten noch mit 4:6 im Hintertreffen waren, starteten sie in der Folge einen 5-Tore-Lauf und gingen ihrerseits das erste Mal in Führung (9:6). Auch eine offensivere Abwehr der Gäste brachte den SSV nicht aus der Ruhe. Der Angriff agierte nun erfolgreich mit zwei Kreisläufern und die 3-Tore-Führung wurde bis zur Halbzeit gehalten (12:9).

Zu Beginn des zweiten Spielabschnitts gelang es den Gastgebern, die Führung gegen die offensive TG-Abwehr weiterauszubauen. Mit viel Bewegung im Angriff – sowohl mit, als auch ohne Ball – wurden die großen Lücken in der Defensive der Gäste gefunden um vor allem aus dem Rückraum Tore zu erzielen. Die Abwehr ging weiterhin konzentriert zu Werke und die erste 5-Tore-Führung (17:12) war die Folge. Im weiteren Spielverlauf zeigte sich ein Spiel auf Augenhöhe. Während speziell der Angriff des SSV nahezu in der gesamten zweiten Halbzeit stark aufspielte, erlaubte sich doch die Abwehr nun einige Schwächen und die TG schaffte es, bis auf zwei Tore (24:22) zu verkürzen. Nach einer doppelten Zeitstrafe gegen die Bank der Gäste besannen sich die Wissener wieder auf die eigenen Stärken, erhöhten das Tempo erneut und gewannen nach einem 5:1-Tore-Lauf letztendlich verdient und deutlich mit 29:23.

Es spielten: Reifenrath (25/1 Paraden) – Brenner, F. Henseler (2), M. Henseler (2), Hohlstamm, P. Hombach (9/4), Löhmann (5), Mosen (4), Orthey, Philipp (3), Renji (1), M. Rödder (1), Schneider (2/1).

Bereits am kommenden Wochenende findet das nächste Heimspiel gegen die Mitaufsteiger der HSG Römerwall statt. Am Samstag, 24. Januar ist wie gewohnt um 18 Uhr Anwurf in der Konrad-Adenauer Halle. Der SSV freut sich schon jetzt wieder auf eine ähnlich gute Stimmung wie im Spiel gegen die TG Oberlahnstein.

JSG Betzdorf/Wissen, weitere Ergebnisse:
weibliche A-Jugend:
JSG Betzdorf/Wissen – HSG Römerwall: 25:18

männliche B-Jugend:
SF 09 Puderbach – JSG Betzdorf/Wissen: 29:22

männliche C-Jugend:
HV Miehlen – JSG Betzdorf/Wissen: 23:27

weibliche C-Jugend:
JSG Betzdorf/Wissen – TV Arzheim (a.K.) II: 13:13

männliche D-Jugend:
JSG Bendorf/Vallendar II – JSG Betzdorf/Wissen: 17:14

männliche E-Jugend:
JSG Betzdorf/Wissen - GW Mendig: 18:19.



Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: SSV 95 Handballer gewinnen Heimspiel

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Vereine, Artikel vom 18.02.2020

Sicherheit ist Thema Nummer 1 beim Alekärjer Zoch

Sicherheit ist Thema Nummer 1 beim Alekärjer Zoch

42 Gruppen und Vereine nehmen in diesem Jahr beim Karnevalsumzug der Karnevalsgesellschaft Altenkirchen 1972 e.V. am Sonntag den 23.Februar ab 14.11 Uhr teil. Die Aufstellung steht, wie die Zugleiter Karlheinz Fels und Philipp Schürdt mitteilten. Änderungen seien immer möglich, aber jeder Zugteilnehmer habe seinen Platz.


Region, Artikel vom 19.02.2020

Hier wird im Kreis Altenkirchen Karneval gefeiert

Hier wird im Kreis Altenkirchen Karneval gefeiert

Alaaf! Sechs Tage Ausnahmezustand stehen auch im Kreis Altenkirchen auf dem Programm, wenn alle Närrinnen und Narren von Altweiber bis Veilchendienstag Karneval feiern. Los geht’s am Donnerstag mit den Rathausstürmungen in vielen Orten, und bis in die Nacht ziehen sich die Partys. Wir haben die Übersicht, wo an Altweiber und in den kommenden Tagen was los ist.


SG Honigsessen/Katzwinkel präsentiert neues Trainerduo

Seit der HoKa-Gründung 2017 stand der Morsbacher Ingo Krämer verantwortlich an der Seitenlinie der SG und wird dies auch noch bis Sommer 2020 tun. Zur neuen Saison 20/21 werden dann zwei in den jeweiligen TuS-Stammvereinen verwurzelte Trainer das Kommando übernehmen.


Einsätze durch Sturm „Viktoria“ auch im Westerwald

Am Sonntag, 16. Februar wurden die Baumkronen wieder ordentlich geschüttelt. Sturmtief „Viktoria“ kündigte sich an. Die Schäden waren, zumindest im Bereich der VG Altenkirchen-Flammersfeld, gering.


Karnevalsticket und Sonderzüge zum Karneval nach Köln

Der Karneval rückt immer näher. Damit die Jecken zum Feiern in die Domstadt und wieder zurück nach Hause kommen, setzen der Nahverkehr Rheinland (NVR) und der Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) wieder eine Vielzahl von Sonderzügen ein. Zudem gibt es ein besonderes Karnevalsticket für die tollen Tage.




Aktuelle Artikel aus Vereine


15 Jahre Hospizdienst: „Menschen zu begleiten, ist ein Geschenk“

Waldbröl. „Dass wir Zeit für intensive Gespräche mit Menschen haben und auf ihre Bedürfnisse eingehen können, das empfinde ...

Leonie Strunk vom SV Elkhausen-Katzwinkel auf Platz 2 beim Landesjugendkönigsschießen

Katzwinkel. Bereits früh morgens ging es für dieJungschützenkönigin mit Eltern, der 1. Vorsitzenden Silke Weber sowie Schießsportleiter ...

Sicherheit ist Thema Nummer 1 beim Alekärjer Zoch

Altenkirchen. Ab 12 Uhr werden die Teilnehmer Eintreffen und der Zug sich in der Siegener und Rathausstraße formieren. Unter ...

Karnevalistischer Frühschoppen im Schönsteiner Schützenhaus

Wissen. Ein rechtzeitiges Erscheinen ist ratsam, da eine begrenzte Platzzahl zur Verfügung steht und der Andrang in den letzten ...

Närrisches Gipfeltreffen beim Karnevalsverein Scheuerfeld

Scheuerfeld. Am Sonntag, 9. Februar 2020, hatte der amtierende Karnevalsprinz des Karnevalsvereins Scheuerfeld, Prinz Tobi-Marie ...

TuS Horhausen schenkt VG Altenkirchen-Flammersfeld Defibrillator

Güllesheim. Bürgermeister Fred Jüngerich dankte den Verantwortlichen des TuS Horhausen für die Übertragung des Eigentums ...

Weitere Artikel


FDP Betzdorf sagt nein zu Netzbeteiligung

Betzdorf. Bereits bei Abschluss des neuen Konzessionsvertrages mit dem RWE, im Jahre 2013 mit 20 Jahren Laufzeit, hatte sich ...

Glühweinaktion brachte 1300 Euro

Wissen. Der Rekorderlös von 2013 konnte im Jahr 2014 zwar nicht geknackt werden, dennoch kann sich die diesjährige Spendensumme, ...

Prinzenorden der KG Wissen vorgestellt

Wissen. Der Prinzenorden der KG Wissen zeigt die denkmalgeschützte Kulisse des einstigen Sudhauses der früheren Germania ...

Diebstähle im Raum Mittelhof vor der Aufklärung

Mittelhof. In den letzten Wochen kam es immer wieder zu Anzeigenerstattungen bei der Polizeiwache Wissen wegen gestohlener ...

Beratungstermine für Berufsrückkehrerinnen in Linz

Linz am Rhein. Auf diese Weise möchte die Agentur für Arbeit Neuwied dazu beitragen, das große Potenzial gut ausgebildeter ...

Arbeitsagentur informiert über Möglichkeiten der Jobbörse

Nach interessanten Stellen- und Ausbildungsangeboten stöbern, ein eigenes Be-werberprofil und Bewerbungsmappen erstellen, ...

Werbung