Werbung

Region | - keine Angabe -


Nachricht vom 20.01.2015    

Glühweinaktion brachte 1300 Euro

Bereits zum neunten Mal fand in der Adventszeit der mittlerweile schon traditionelle Glühwein- und Punschverkauf vor dem Rathaus Wissen statt. Der Erlös kommt wie in jedem Jahr einem guten Zweck zugute: Kürzlich konnte sich die Kinderkrebshilfe Gieleroth über einen Spendenscheck freuen.

Christina Kipping und Michael Herzog überreichten seitens des Personalrates den symbolischen Scheck an die 2. Vorsitzende der Kinderkrebshilfe Gieleroth, Désirée Birk. Florian Marhöfer war einer der vielen Helfer beim Glühweinverkauf (von links). Foto: Verwaltung

Wissen. Der Rekorderlös von 2013 konnte im Jahr 2014 zwar nicht geknackt werden, dennoch kann sich die diesjährige Spendensumme, die aus dem Verkauf von Glühwein und Kinderpunsch in der Adventszeit vor dem Rathaus zusammen gekommen ist, durchaus sehen lassen.

Sage und schreibe 1.300 Euro haben die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Verbandsgemeinde Wissen in diesem Jahr durch den Glühweinverkauf und Geldspenden eingenommen und freuen sich nun, nach Weihnachten den Erlös für einen caritativen Zweck weitergeben zu können.

Die zweite Vorsitzende der Kinderkrebshilfe Gieleroth, Désirée Birk, zeigte sich dankbar dafür, dass so viele Menschen in der Adventszeit den Weg zu der kleinen, weihnachtlich geschmückten Hütte gefunden haben und somit etwas für das Wohl der krebskranken Kinder tun konnten. Insgesamt 34 Familien, davon drei in der Verbandsgemeinde Wissen, betreut der Verein aktuell. Davon wird jeder Cent, insbesondere für einen Betrag zur monatlich Unterstützung der Familien, benötigt.

Dass eine solche Aktion ohne die vielen Helferinnen und Helfer nicht möglich gewesen wäre, darin ist man sich einig. Neben den Bediensteten der Verbandsgemeinde waren in diesem Jahr erstmals auch einige Mitarbeiter der Westerwaldbank im Einsatz. Ihnen gilt ein ganz besonderer Dank.

Der Erlös der Einnahmen aller neun Glühwein-Aktionen beläuft sich mittlerweile auf rund 10.000 Euro. Doch damit soll noch lange nicht Schluss sein: Im Rathaus in Wissen ist man sich einig, dass der Punsch- und Glühweinverkauf für die gute Sache auch im Jahr 2015 fortgesetzt werden soll - dann zum 10. Mal und mit einer hoffentlich neuen Rekordsumme.



Kommentare zu: Glühweinaktion brachte 1300 Euro

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Vier Corona-Neuinfektionen im Kreis Altenkirchen nachgewiesen

Das Kreisgesundheitsamt in Altenkirchen informiert am Sonntagmittag, 5. Juli, 13 Uhr, über vier neue Covid-19-Infektionen: Dabei handelt es sich um Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene aus zwei Familien aus der Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain.


Reiner Meutsch zeigt sich im Fernsehen zu Tränen gerührt

„Ein kleiner Junge ist im Westerwald auf die Welt gekommen und träumt vom Fliegen…eines Tages erfüllt er sich einen Traum“: So kündigte Moderator Stefan Mross seinen Gast Reiner Meutsch in der Sendung „Immer wieder sonntags“ am 5. Juli in der ARD an. Und dort erzählte Meutsch „die Geschichte seines Lebens“ als jemand, der etwas Besonderes erlebt hat.


Region, Artikel vom 05.07.2020

Nicole nörgelt… über blutige Übergriffe

Nicole nörgelt… über blutige Übergriffe

GLOSSE | Es muss eine epische Schlacht gewesen sein. Zwei Krieger, die sich im Tau des neuen Morgens gegenüber stehen, Auge in Auge, die Muskeln bis in die letzte Faser angespannt, bereit, sich beim kleinsten Zucken auf den Gegner zu stürzen und die Krallen in dessen Fleisch zu schlagen. Ich habe den Kampflärm durch das offene Schlafzimmerfenster bis in meine friedlichen Träume gehört, aber als ich zum Kriegsschauplatz eilte, war der Kampf schon vorbei und meine kleine Kriegerin saß mauzend auf der Fußmatte vor der Terrassentür.


Unfall unter Alkoholeinfluss und Verkehrsunfallflucht

Zu verschiedenen Unfällen im Dienstgebiet ist die Betzdorfer Polizei am Wochenende ausgerückt. Bei einem Unfall in Weitefeld wurde eine 21-Jährige verletzt, in Mittelhof war ein Fahrer unter Alkoholeinfluss unterwegs und in Kirchen beschädigten Unbekannte einen Pkw. Die Polizei bittet um Hinweise.


Kreisvorstand Fußballkreis Westerwald/Sieg unternahm Sommerwanderung

Corona hat in den zurückliegenden Monaten vieles verändert. So auch persönliche Kontakte. Um diese jedoch wieder einmal aufzunehmen, hatten die Kreisvorstandsmitglieder Björn Birk, Wolfgang Hörter und Jörg Müller eine Idee. Eine Wanderung mit anschließendem Beisammensein. Eingeladen waren dazu auch die Partner/innen.




Aktuelle Artikel aus Region


Gerüchte um Schließung – Germania in Wissen arbeitet „an Lösungen“

Wissen. Im Oktober 2017 eröffnete das Hotel Germania-Hotel mit dazugehöriger Gastronomie in Wissen – dort, wo früher die ...

Deutsche Telekom sorgt für LTE in Morsbach

Morsbach. Die Gemeinde Morsbach hatte sich an der Telekom Aktion „Wir jagen Funklöcher" beteiligt. Jetzt hat die Telekom ...

Reiner Meutsch zeigt sich im Fernsehen zu Tränen gerührt

Region. Meutsch erzählte den Studiobesuchern und den Zuschauern vor den Fernsehern, wie er in Kroppach „in dem wunderschönen ...

Ausbau der K 40 zwischen Honneroth und Bachenberg beginnt

Altenkirchen. Demnach ist eine Verstärkung des Asphaltbelages und die Verbreiterung der Straße auf max. sechs Meter vorgesehen, ...

Vier Corona-Neuinfektionen im Kreis Altenkirchen nachgewiesen

Altenkirchen/Kreisgebiet. Die beiden Familien haben in der vergangenen Woche an einer türkischen Hochzeit in Nordhessen teilgenommen, ...

Umbenennung vor 50 Jahren: Als Katzwinkel noch Nochen hieß

Katzwinkel. Obwohl der damalige Weiler Katzwinkel schon 1493 und Nochen erst 1557 erwähnt wurde, stellte das schöne Nochen ...

Weitere Artikel


Prinzenorden der KG Wissen vorgestellt

Wissen. Der Prinzenorden der KG Wissen zeigt die denkmalgeschützte Kulisse des einstigen Sudhauses der früheren Germania ...

Mit "Kick des Monats" ausgezeichnet

Altenkirchen. Die erfolgreichste und renommierteste Taekwondo-Fachzeitschrift "Taekwondo Aktuell" kürte ein auf dem "International ...

Bambini-Team siegte bravourös

Wissen/Waldbröl. Erstmals konnte das neue Bambini-Team der JSG Wisserland unter den Trainern Ralf Knautz und Dirk Klein einen ...

FDP Betzdorf sagt nein zu Netzbeteiligung

Betzdorf. Bereits bei Abschluss des neuen Konzessionsvertrages mit dem RWE, im Jahre 2013 mit 20 Jahren Laufzeit, hatte sich ...

SSV 95 Handballer gewinnen Heimspiel

Wissen. Im ersten Heimspiel des Jahres gelang den Herren des SSV 95 Wissen in der Konrad-Adenauer Halle Wiedergutmachung ...

Diebstähle im Raum Mittelhof vor der Aufklärung

Mittelhof. In den letzten Wochen kam es immer wieder zu Anzeigenerstattungen bei der Polizeiwache Wissen wegen gestohlener ...

Werbung