Werbung

Nachricht vom 20.01.2015    

Prinzenorden der KG Wissen vorgestellt

Ein nicht zu überhörendes "Wissen-o-jö-jo" galt den neuen Ordensträgern der Wissener Karnevalsgesellschaft, Günter und Stefan Theis. Prinz Hans II. und eine Abordnung der KG waren zum Rewe-Markt am Europakreisel gekommen um danke zu sagen. Die historische Kulisse der einstigen Germania-Brauerei schmückt den Prinzenorden.

Die neuen Ordensträger, Günter Theis (rechts) und Stefan Theis erhielten den Prinzenorden von Prinz Hans II. (Ilga) im Beisein einer KG-Abordnung. Fotos: Helga Wienand-Schmidt

Wissen. Der Prinzenorden der KG Wissen zeigt die denkmalgeschützte Kulisse des einstigen Sudhauses der früheren Germania Brauerei und den Rewe-Markt. Die Ordensvorlage wurde von Stefan Theis zur Verfügung gestellt und die Karnevalsgesellschaft mit Prinz Hans II. an der Spitze würdigte das Engagement der Wissener Familie mit einer offiziellen Ordensüberreichung am Rewe-Markt.

KG Vorsitzender Ingo Rolland und Klaus Schwamborn würdigten das Sponsoren-Engagement der Familie Theis. Schon Günter Theis war dem Verein immer zugetan und viele Erinnerungen an vergangene Sessionen tauchten auf. Nun ziert das alte Sudhaus den Prinzenorden, wie bereits berichtet sollen hier ja irgendwann Bauarbeiten beginnen und neues Leben ins historische Gebäude einziehen.

Eigentümer des Areals, Stefan Theis, freute sich über den Besuch des Prinzen und der KG-Abordnung und die Ordensüberreichung. Die Unterstützung für den Traditionsverein der Stadt ist ihm wichtig und so kündigte er auch weiterhin die entsprechende Hilfe an, soweit es möglich sei. Als „Freche Rewe-Früchtchen“ nahm das gesamte Rewe-Team auch schon am Umzug teil.

Klaus Schwamborn wies darauf hin, dass die Zahl der historischen Gebäude in Wissen, die sich als Ordensvorlage eignen, schwindet. Das Sudhaus mit der Kulisse zu erhalten und einer neuen Nutzung zuzuführen, sei eine Chance und Herausforderung. Ganz klar: Die Karnevalisten freuen sich jetzt schon auf die Neueröffnung, die für 2016 laut Pressemitteilung der Investorengruppe geplant ist. (hws)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Prinzenorden der KG Wissen vorgestellt

1 Kommentar
Hallo liebe KG'ler,

zeitnah zu den Veröffentlichungen "Prunksitzung" bin ich im Buchladen wegen Karten vorstellig geworden. Leider gab es dort "nur" Karten für den 3. Block zu erwerben.

Wo kann man denn die Karten für Block 1 und Block 2 bekommen?

Besten Gruß und ein dreifach Wissen o-jö-jo

Alexander Höfer, Birken-Honigsessen
#1 von Alexander Höfer, am 21.01.2015 um 13:59 Uhr

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


72 Infektionen im Kreis – 45 Frauen und Männer geheilt

Seit Montag, 6. April, ist lediglich ein neuer Fall einer Corona-Infektion im Kreis Altenkirchen hinzugekommen. Mittlerweile gelten 45 Personen als geheilt. Landrat Dr. Peter Enders appelliert besonders im Hinblick auf das bevorstehende Oster-Wochenende an die Bevölkerung.


Region, Artikel vom 07.04.2020

Heute Nacht in den Supermond schauen

Heute Nacht in den Supermond schauen

Heute können Sie ein besonderes Himmelsspektakel bestaunen: den sogenannten Supermond. Ein Supermond ist der Vollmond am erdnächsten Punkt seiner elliptischen Bahn. Er erscheint dadurch besonders groß und hell. Der hellste Supermond des Jahres 2020 ist in der kommenden Nacht vom 7. auf den 8. April zu beobachten.


Motorradfahrer bei Unfall auf der L 269 schwer verletzt

Auf der Landesstraße 269 ist es am Dienstag, 7. April, gegen 14.40 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit einem Motorrad gekommen. Der Fahrer befuhr die L 269 zwischen Oberlahr und Burglahr. Durch eine Unachtsamkeit ereignete sich nach Aussage der Polizei der folgenschweren Unfall.


Fünf neue Corona-Infektionen im Kreis Altenkirchen

Im Hinblick auf Covid-19 steigt Zahl der Infektionen im Kreis Altenkirchen auf 71. Das teilt die Kreisverwaltung am Montagmittag mit. Im Krankenhaus Kirchen werden drei Personen auf der Intensivstation behandelt. Die meisten Infizierten befinden sich in häuslicher Quarantäne.


Region, Artikel vom 07.04.2020

Umbau der Rathausstraße in Wissen gestartet

Umbau der Rathausstraße in Wissen gestartet

Nach der großen Sorge vor der Baustelle und den damit verbundenen Umsatzeinbußen erscheint nun durch die Corona-Pandemie die Baustelle in der Wissener Rathausstraße völlig in den Hintergrund gerückt. Das marode Abwassersystem lässt aber keinen Aufschub zu, so Stadtbürgermeister Berno Neuhoff.




Aktuelle Artikel aus Wirtschaft


Freibier für den Kauf von Gastronomie-Gutscheinen

Hachenburg. Das Prinzip von Teil 1 der Wirtschaftsförderung: Kunden können auf einem von der Brauerei entwickelten Onlineportal ...

Digital Stammtisch Westerwald-Sieg trifft sich einfach online

Wissen. Auch vor dem Digital Stammtisch Westerwald-Sieg machen die aktuellen Beschränkungen zur Pandemiebekämpfung nicht ...

Corona-Krise: Rentenversicherung hilft Selbständigen

Hachenburg. Dies gilt auch für rückständige Beiträge, die in Raten gezahlt werden.

Formloser Antrag ausreichend
Das Verfahren ...

Nachhaltige Aktion der Genossenschaftsbank heute wichtiger denn je

Hachenburg. Das Projekt wurde zur Herzenssache. „Wir agieren regional im Westerwald. Auch deshalb möchten wir nachhaltige ...

Online-Workshop zur Erstellung eines Ausbildungsplans

Koblenz. Der betriebliche Ausbildungsplan ist zwingend zur Eintragung des Berufsausbildungsverhältnisses bei der zuständigen ...

Geschäfte werden an Sonn- und Feiertagen wieder zu bleiben

Region/Mainz. Die Geschäfte in Rheinland-Pfalz sollen nach dem Willen der Landesregierung an Sonn- und Feiertagen wieder ...

Weitere Artikel


Mit "Kick des Monats" ausgezeichnet

Altenkirchen. Die erfolgreichste und renommierteste Taekwondo-Fachzeitschrift "Taekwondo Aktuell" kürte ein auf dem "International ...

Bambini-Team siegte bravourös

Wissen/Waldbröl. Erstmals konnte das neue Bambini-Team der JSG Wisserland unter den Trainern Ralf Knautz und Dirk Klein einen ...

Festzelt am Weyerdamm lädt zu den ultimativen Partys ein

Altenkirchen. Der Reigen der Festzelt-Veranstaltungen der KG Altenkirchen wird mit der Mallorca-Party mit „Olli Olé“ und ...

Glühweinaktion brachte 1300 Euro

Wissen. Der Rekorderlös von 2013 konnte im Jahr 2014 zwar nicht geknackt werden, dennoch kann sich die diesjährige Spendensumme, ...

FDP Betzdorf sagt nein zu Netzbeteiligung

Betzdorf. Bereits bei Abschluss des neuen Konzessionsvertrages mit dem RWE, im Jahre 2013 mit 20 Jahren Laufzeit, hatte sich ...

SSV 95 Handballer gewinnen Heimspiel

Wissen. Im ersten Heimspiel des Jahres gelang den Herren des SSV 95 Wissen in der Konrad-Adenauer Halle Wiedergutmachung ...

Werbung