Werbung

Nachricht vom 21.01.2015    

Winterwanderung bei Bilderbuchwetter

Die Sportgemeinschaft SG Niederhausen-Birkenbeul hatte die Vereinsmitglieder mit deren Familien zur 15. Winterwanderung eingeladen. Der Einladung folgten insgesamt 78 Vereinsmitglieder, die eine Wanderstrecke von 10 Kilometer in Angriff nahmen.

Start zur 15.Winterwanderung am Bürgerhaus in Geilhausen. Fotos: Karl-Peter Schabernack

Niederhausen. Vorsitzender Peter Fuhrmann begrüßte zur Mittagszeit die Wanderteilnehmer am Bürgerhaus in Windeck-Geilhausen und führte die Wanderschar zunächst durch die nordrhein-westfälischen Ortschaften Geilhausen, Wiedenhof, Imhausen und Hundhausen ins Löschbachtal.
Am Taleingang hielt man eine kurze Rast und stärkte sich für den nun folgenden Anstieg durchs Löschbachtal und Leidhecke. Der am Tage zuvor gefallene Schnee war über Nacht gefroren und sorgte bei strahlendem Sonnenschein für eine bilderbuchartige Winterlandschaft.
Nach Überschreitung der Höhen zwischen Saal und Schabernack mit herrlichem Aus- und Weitblick ins Windecker Ländchen und den Westerwald folgte der Abstieg nach Dahlhausen, wo man Dank Unterstützung der Vereinsmitglieder Karl-Heinz und Heiko Busch im dortigen Betriebsgebäude der Firma Elektro-Busch eine ausgiebige Rast einlegte.

Nach knapp einstündiger Rast wanderten die Vereinsmitglieder entlang des Irser- und Birkenbachs auf rheinland-pfälzischem Gebiet weiter. Über den steilen Aufstieg zum Otto-Platz und der Sportplatzanlage Hohe Grete erreichten die Wanderer bei einbrechender Dunkelheit Wickhausen zum Abschluss im Zelt des Restaurants „bon goût“. Hier endete die Wanderung bei einem köstlichen Abendessen in geselliger Runde, wobei die vereinssportlichen Dinge des Jahres 2014 sehr intensiv erörtert wurden.



An den bislang erfolgten 15 Winterwanderungen nahmen insgesamt 1.082 Vereinsmitglieder teil, die zusammen knapp 11.200 Kilometer wanderten, gemeinsam über 200.000 Höhenmeter bergauf bewältigten und dabei die heimische Gastronomie mit mehr als 16.000 Euro förderten.
Diese doch sehr beeindruckenden Daten belegen die Erfolge der Vereins-Winterwanderungen, die im nächsten Winter mit der 16. Winterwanderung am Dienstag, 29. Dezember 2015 fortgesetzt werden sollen. (kpsch)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Hamm auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Kommentare zu: Winterwanderung bei Bilderbuchwetter

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Mehr Corona-Fälle im AK-Land: Inzidenz weit über Landeswert

Zum vierten Mal in Folge ist die Sieben-Tage-Inzidenz im Kreis Altenkirchen angestiegen. Laut dem Landesuntersuchungsamt liegt sie nun bei 148,3. Auf Landesebene legte der Wert lediglich leicht zu. Laut der Kreisverwaltung sind teilweise größere Familienverbände von Infektionen betroffen.


Stadthalle Altenkirchen wird zum 31. Juli für immer geschlossen

Es war ein ungewollter Fingerzeig: Die Inaugenscheinnahme des Waldfriedhofs, die sich der Umwelt- und Bauausschuss der Stadt Altenkirchen für seine jüngste Sitzung als ersten Tagesordnungspunkt vorgenommen hatte, hätte im Nachhinein als Suche nach einer Grabstelle für die Stadthalle interpretiert werden können.


Ausflugsziele zum Muttertag: Unsere Tipps und Highlights im Westerwald

Am Sonntag ist es wieder soweit und der Muttertag steht vor der Tür. Wer trotz coronabedingter Einschränkungen einen schönen Ausflug mit der Familie machen möchte, findet bei unseren Freizeit-Tipps sicher das Richtige. Ob Wandern oder Sehenswürdigkeit, wir haben für alle etwas Passendes.


Experten-Forum: Rettung für die Sieg?

Ein Online-Forum der SGD Nord befasste sich mit dem aktuellen Zustand der Sieg und deren Zuflüssen. Demnach schnitt die Sieg nur mäßig ab, Nister, Heller und Hanfbach fielen komplett durch. Auch der Daadenbach hat sich noch nicht erholt. Die Kuriere waren für Sie dabei.


Kirchen: Verkehrsunfall mit schwerverletztem Kradfahrer

Am Donnerstag, den 6. Mai, kollidierten ein Ford Transit und ein Krad vor dem Kirchener Stadtteil Herkersdorf-Offhausen. Schwerverletzt musste der Kradfahrer ins Krankenhaus eingeliefert werden. Außerdem berichtet die Polizei über einen weiteren Unfall in Kirchen, der eine Leichtverletzte zur Folge hatte.




Aktuelle Artikel aus Vereine


Gemeinsam gegen ein Bürokratiemonster

Koblenz. Dies geht aus einem Schreiben hervor, das an alle 3050 Sportvereine im Rheinland versendet wurde. „Trotz verschiedener ...

Schützen Maulsbach feiern mit "Schützenfest-Gedenkbier"

Fiersbach. Corona hat auch das Vereinsleben des Schützenvereins ordentlich vermiest, das Schützenfest musste schon zum zweiten ...

Westerwald-Verein sucht helfende Hände

Montabaur. Die Markierungszeichen werden geklebt, gesprüht oder gemalt.

Für den Hauptwanderweg 2 in dem Abschnitt Oberlahr, ...

Königsvogelschießen und Schützenfest in Schönstein abgesagt

Wissen. Leider müssen auch die beliebten Maiandachten in der Heisterkapelle coronabedingt ausfallen. Es besteht zumindest ...

Der Luchs – ein heimlicher Waldbewohner kehrt zurück

Mainz. Denn wie das Sprichwort "Ohren wie ein Luchs" schon sagt, sind die Tiere äußerst hellhörig und vorsichtig. Dazu kommt, ...

Die Birke ist mehr als ein Maibaum

Quirnbach. Die Birke verkörpert dabei Hoffnung und Aufbruchsstimmung in das neue Sommerhalbjahr. In gleicher Weise sollte ...

Weitere Artikel


Schüler spendeten für den Hospizverein

Wissen. Am Anfang stand die Idee, die Unterrichtseinheit der Werkstufe 1 zum Thema „Engel – es müssen nicht Männer mit Flügeln ...

Schnupperstunde mit Musik

Hamm. Es ist schon eine 15-jährige Tradition, dass die Instrumentallehrer der Integrierten Gesamtschule Hamm/Sieg die Viertklässler ...

Grundschule erhielt Computer

Katzwinkel. Auch im letzten Jahr hat der Förderverein „Kindertagesstätte Löwenzahn und Barbara Grundschule e.V., Katzwinkel“ ...

Faustball - VfL Kirchen kurz vor Saisonabschluss

Kirchen. Am Samstag, 10. Januar, fand der 3. Spieltag der Frauen 19+ und weiblich U16/18 der Verbandsliga Mittelrhein in ...

Festzelt am Weyerdamm lädt zu den ultimativen Partys ein

Altenkirchen. Der Reigen der Festzelt-Veranstaltungen der KG Altenkirchen wird mit der Mallorca-Party mit „Olli Olé“ und ...

Bambini-Team siegte bravourös

Wissen/Waldbröl. Erstmals konnte das neue Bambini-Team der JSG Wisserland unter den Trainern Ralf Knautz und Dirk Klein einen ...

Werbung