Werbung

Nachricht vom 26.01.2015    

Handballer setzten Siegesserie fort

Bei den SSV 95 Handballern hält die Serie der Heimsiege an, so gewannen die Männer das zehnte Heimspiel am Wochenende. Der SSV 95 gewann gegen die HSG Römerwall II mit 25:21. Es wurde zwar mal eng mit dem Sieg, doch letztlich siegten die Wissener.

Felix Henseler war mit seinen fünf Toren am vergangenen Wochenende einer der beiden besten Feldtorschützen des SSV 95. Foto: Verein

Wissen. Seit über einem Jahr ist der SSV 95 in eigener Halle ungeschlagen. Diese Serie hielt auch gegen die Gäste aus Römerwall. So gewannen die Handballer des SSV völlig verdient saisonübergreifend das zehnte Heimspiel in Folge.

Als am vergangen Samstag die Schlusssirene in der Konrad-Adenauer Halle ertönte, war alles wie immer. Der SSV bejubelte vor eigenem Publikum den verdienten Erfolg. Dabei war es alles andere als einfach, diesen zu erringen. Schließlich stand den Wissenern der Mitaufsteiger und Meister der vergangenen Saison gegenüber.
Auch wenn im April 2014 ebenfalls zu Hause gegen Römerwall gewonnen werden konnte, waren die Gastgeber auch wegen der Niederlage im Hinspiel (29:36) gewarnt. Wie der SSV stellt auch die HSG Römerwall mit ihrer zweiten Mannschaft eine junge Mannschaft mit vielen schnellen Leuten, die viel eins gegen eins gehen und vor allem schnell im Umschaltspiel aus der Abwehr in den Angriff agieren. Darum lautete die Devise vor dem Spiel: Der Grundstein muss in der Abwehr gelegt werden.

Mit einer offensiv interpretierten 5:1-Deckung sollte dies funktionieren. Nach einigen Startschwierigkeiten gelang dies im Laufe der ersten Halbzeit auch immer besser. Auch der heimische Torwart Daniel Reifenrath kam immer besser ins Spiel und sollte am Ende eine Quote von 48 Prozent gehaltener Bälle haben. Immer wieder stellte der SSV die Gäste vor Schwierigkeiten. Doch in der Vorwärtsbewegung taten sich die Gastgeber während der gesamten ersten Hälfte schwer. Einige technische Fehler und inkonsequente Angriffe verhalfen Römerwall bis zur 20. Minuten zu einer Führung, die teilweise sogar drei Toren Unterschied entsprachen. Erst danach gelang der Heim-Mannschaft die erste Führung, die jedoch nicht bis zur Pause anhielt. Mit einem Ein-Tore-Rückstand wurden die Seiten gewechselt.
Anderes als in manch anderem Spiel kam der SSV hellwach aus der Kabine. Mit einem Vier-Tore-Lauf belohnten sich die Wissener nun endlich für die hervorragende Abwehrarbeit und gingen mit 15:12 in Führung. Auch wenn sie sich diese nicht mehr nehmen lassen sollte, ließ sich Römerwall zunächst nicht abschütteln. Letztmals wurde es beim 19:18 (52. Minute) eng. Doch genau an dieser wichtigen Stelle konnten die Gastgeber wieder zulegen und die Führung auf 23:19 ausbauen. Diesen Vorsprung hielt die Mannschaft intelligent und routiniert bis zum Ende und gewann völlig verdient mit 25:21.



Als erfreuliche Randnotiz ist zu erwähnen, dass Wladimir Tomm, nach sechsmonatiger Verletzungspause, sein Comeback geben konnte. In seiner noch begrenzten Einsatzzeit zeigte er mit seinen drei Toren, wie wichtig er noch im Verlauf der Saison werden kann.

Es spielten: Reifenrath – F. Henseler (5), Hohlstamm, P. Hombach (1), Löhmann (1), Mosen (5/2), Nickel, Philipp (5), Renji, J. Rödder (2) M. Rödder (1), Schneider (2/1), Tomm (3).

JSG Betzdorf/Wissen, weitere Ergebnisse:
weibliche A-Jugend:
JSG Betzdorf/Wissen – TuS Weibern 22:23

männliche B-Jugend:
JSG Betzdorf/Wissen – SF 09 Puderbach 24:28

weibliche C-Jugend:
TV Welling – JSG Betzdorf/Wissen 5:30



Kommentare zu: Handballer setzten Siegesserie fort

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Inzidenz im Kreis Altenkirchen sinkt weiter – 28 Neuinfektionen am 21. April

Am Mittwochnachmittag weist die Corona-Statistik für den Kreis Altenkirchen im Vergleich zu Dienstag 28 laborbestätigte Neuinfektionen aus. Aktuell sind 620 Personen im Kreis positiv auf eine Corona-Infektion getestet, bei rund 90 Prozent handelt es sich um eine Virus-Mutation.


Amtsgericht Altenkirchen verhandelte sexuellen Missbrauch von Jugendlichen

Die Staatsanwaltschaft Koblenz hatte Anklage gegen einen heute 46 Jahre alten Mann aus der Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld erhoben. Der Vorwurf: sexueller Missbrauch von Jugendlichen sowie des Verbreitens von pornographischen Schriften in sieben Fällen an Jugendliche.


Güterverkehr startet am 3. Mai wieder auf der Holzbachtalbahnstrecke

Alles neu macht der Mai?! In diesem Fall nicht ganz, aber immerhin schon mehr als ein bisschen. Mit Beginn des Wonnemonats wird ein weiteres Kapitel in der Geschichte der Holzbachtalbahnstrecke aufgeschlagen, nachdem in den vergangenen Monaten der Schienenstrang schon an vielen Ecken und Enden saniert worden ist.


Neue Jesus-Figur für Kreuz auf Molzberg: Welche gute Seele war am Werk?

Pater Hubert und Bruno Wittershagen bedauerten in einem zufälligen Gespräch den fehlenden Korpus am Wegekreuz auf dem Molzberg in Betzdorf. Seit einigen Tagen ziert nun tatsächlich eine hölzerne Jesus-Figur das Kreuz. Jetzt fragen sich die beiden: Wer war verantwortlich für diese gute Tat?


Wissen: Hundehalter-Begegnung mit Gesichtsschlägen und Unfallverursacher ohne Verantwortung

Diese Begegnung zweier Hundehalter in Mittelhof eskalierte offenbar schnell. Am Ende wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Körperverletzung eingeleitet. Während die Beteiligten dieses Aufeinandertreffens bekannt sind, sucht die Polizei nach einem Fahrer, der beim Vorbeifahren einen anderen Pkw beschädigte.




Aktuelle Artikel aus Vereine


Entscheidung ist gefallen: Wissener Schützenfest 2021 erneut abgesagt

Wissen. Lange, sehr lange haben die Verantwortlichen des SV überlegt. Jetzt steht es fest. Das Wissener Schützenfest muss ...

Einflugmöglichkeiten für Eulen schaffen

Montabaur. Ein sehr selten gewordenes Bild: Eine Schleiereule in dem Gehöft eines Mitgliedes der Naturschutzinitiative e.V. ...

BUND: Spurensuche nach dem Gartenschläfer startet wieder

Mainz/Koblenz. Doch die Bestände des Gartenschläfers gehen seit Jahrzehnten drastisch zurück. In vielen Regionen ist das ...

Vortragsabend: Vom Ende der Evolution und des Menschen

Quirnbach. Er spricht zum Thema, welche Bedeutung die Biodiversität für das Überleben der Menschheit hat. „Während alle vom ...

Schützen Elkhausen-Katzwinkel: Vereinsleben in Corona Zeiten

Katzwinkel. Dem Schützenverein waren schon immer der sportliche Wettkampf und auch die Geselligkeit wichtig. Vor „Corona“ ...

Schützenverein Wissen denkt und handelt regional

Wissen. In diesen Pandemie-Zeiten sind auch kleine Gesten wertvoll. Darüber waren sich Vertreter des Schützenvereins Wissen ...

Weitere Artikel


Selbstverteidigung kann man lernen

Daaden. Am Samstag, 21. Februar, findet in der Zeit von 14 bis 18 Uhr in der Arthur Knautz Turnhalle in Daaden ein Ju-Jutsu ...

Guido Barth ist neuer Präsident des SSV Weyerbusch

Weyerbusch. Der SSV Weyerbusch führte am Donnerstagabend, 22. Januar, seine Mitgliederversammlung durch. Dabei wurde Guido ...

Kalle Pohl mit neuem Programm

Alsdorf. "Merkel, Westerwelle, Gabriel, Steinmeier, Künast, Trittin, Gysi – so, damit hätten wir den politischen Teil hinter ...

Tanz(t)raum BALÉ in Wissen eröffnet

Wissen. Zur Neueröffnung kamen viele Gäste, darunter auch Bürgermeister Michael Wagener und Ehefrau Martina. Mit dabei die ...

Sprachenzertifikat öffnet Türen

Altenkirchen. Schülerinnen und Schüler der Realschule Altenkirchen wurden kürzlich für ein ihr ganz besonderes Engagement ...

VfL Kirchen feiert Meisterschaft in der 2. Bundesliga

Kirchen. Am Sonntag, 25. Januar fand der letzte Faustballspieltag der 2. Bundesliga West der Frauen in der Hallenrunde 2014/2015 ...

Werbung