Werbung

Nachricht vom 26.01.2015    

Guido Barth ist neuer Präsident des SSV Weyerbusch

Die Mitgliederversammlung des SSV Weyerbusch brachte einen fast komplett neuen Vorstand. Nachfolger von Josef Hartmann wurde Guido Barth, weitere Positionen wurden neu besetzt. Ehrungen gehörten in den Ablauf der Versammlung ebenso wie die berichte der Abteilungen.

Das neue Präsidium, von links: Jugendvorstandsvorsitzender Justus Hassel, Schatzmeister Heiko Zelmer, Präsident Guido Barth, Geschäftsführer Christian Müller, Beisitzerin Katja Becher, Vizepräsident Martin Trifan, Beisitzerin Hanna Böhringer. Es fehlen auf dem Bild: Abteilungsvorsitzender Fußball, Ottmar Hassel, Abteilungsvorsitzender Tennis, Rainer Micknewitz, Abteilungsvorsitzender Ho Sin Do, Günther Schäfer.

Weyerbusch. Der SSV Weyerbusch führte am Donnerstagabend, 22. Januar, seine Mitgliederversammlung durch. Dabei wurde Guido Barth zum neuen Präsidenten gewählt. Der bisherige Präsident, Josef Hartmann, kandidierte nicht mehr.

Josef Hartmann eröffnete gegen 19.40 Uhr die Jahreshauptversammlung und bedankte sich zunächst für die in seiner ersten Amtszeit geleistete Arbeit aller aktiven und passiven Mitglieder. Er sprach gleichzeitig an, dass er in der Vergangenheit immer wieder den Dialog mit den Mitgliedern gesucht habe. Nicht immer sei die vierjährige Amtszeit einfach gewesen, immer aber stand für ihn der SSV im Mittelpunkt.

Ob es das von Schatzmeister Ingo Etzbach angestoßene Projekt 2015, welches sich intensiv mit einigen Schwerpunktthemen u.a. Jugendarbeit, Öffentlichkeitsarbeit und Sponsoring beschäftigte oder große Projekte, wie die Planung für den Bau des Kleinspielfeldes sowie die Platzpflege des Kunstrasens wurden mit zufriedenstellenden Ergebnissen zu Ende gebracht.

Hartmann ehrte Schatzmeister und Vereinsmanager Ingo Etzbach, der nach mehr als 20 Jahren ehrenamtlicher Vorstandsarbeit das Amt abgibt und die goldene Ehrennadel erhielt. Neben Etzbach wurde das langjährige Mitglied Hans-Herbert Schick, der seit 1958 Mitglied beim SSV ist, zum Ehrenmitglied ernannt. Michael Schulz erhielt zudem noch eine Urkunde für 40-jährige Mitgliedschaft.
Eine besondere Ehrung durfte der Verein im Namen des Sportbundes Rheinlandes durchführen. Schiedsrichter Rudi Weigold ist seit über 30 Jahren aktiver Schiedsrichter und hat die Marke von 2000 Spielen geknackt. Die Verantwortlichen der Weyerbuscher schätzen seine Tätigkeit ungemein und gratulierten Weigold zu seinem persönlichen Jubiläum. Weigold will auch in Zukunft weiter für den SSV pfeifen.



Zum Abschluss seiner Rede bedankte sich Hartmann bei allen Weggefährten für die tatkräftige Unterstützung seiner Amtszeit, hofft weiter auf viel Engagement der Mitglieder für einen der größten Vereine der Verbandsgemeinde Altenkirchen und wünscht dem neuen Präsidium alles Gute.

Nach dem die einzelnen Abteilungsvorsitzenden ihre Jahresberichte vorgetragen hatte, verkündete Schatzmeister Ingo Etzbach neben dem Kassenbericht eine stolze Mitgliederzahl von 885 Mitgliedern, was einen leichten Zugewinn zum Vorjahr bedeutet. Über 40 Prozent seien Jugendliche, worauf man stolz seien könne. Eine solche Zahl an Jugendlichen sei in der Region einmalig. Finanziell steht der SSV ebenfalls gut dar.

Mit der Neuwahl des Präsidiums folgte der wichtigste Tagesordnungspunkt des Abends.
Bei der Neuwahl des Vorstandes schlug Hartmann Guido Barth als seinen Nachfolger vor, welcher mit einer überwältigen Mehrheit gewählt wurde und folglich neuer SSV-Präsident ist.
„Ich freue mich über das entgegengebrachte Vertrauen und hoffe dem Rechnung tragen zu können. Ich sehe mich als Präsident für alle Abteilungen“, sagte Barth nach der Wahl.

Vizepräsident Hans-Josef Schunk zog sich ebenfalls zurück. Martin Trifan übernimmt den Posten des Vizepräsidenten. Schatzmeister Ingo Etzbach, der über 20 Jahre aktiv im Vorstand tätig war, und ebenfalls schon seit längerem seinen Rückzug angekündigt hatte, wurde von Heiko Zelmer abgelöst. Einzig Christian Müller bleibt als Geschäftsführer weiter im Amt und geht in seine zweite Amtszeit.

Als Beisitzer stehen dem Verein Katja Becher und Hanna Böhringer zur Verfügung. Jugendvorstandsvorsitzender ist Justus Hassel. Kassenprüfer sind Kai Saßmannshausen, Rudi Weigold und Andre Schellhorn.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: Guido Barth ist neuer Präsident des SSV Weyerbusch

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Corona im AK-Land: Ein Todesfall in der VG Daaden-Herdorf

Am Montagnachmittag weist die Corona-Statistik für den Kreis Altenkirchen im Vergleich zu Sonntag 32 laborbestätigte Neuinfektionen aus. Seit Pandemiebeginn wurden insgesamt 4093 Infektionen nachgewiesen. Mit dem Tod eines 80-jährigen Mannes aus der Verbandsgemeinde Daaden-Herdorf steigt die Zahl der mit oder an Corona Verstorbenen auf 93.


Intensivstationen Kirchen und Hachenburg: „Wir sind am Anschlag“

Deutschlandweit schlagen Intensivmediziner Alarm angesichts der Betten, die mit Corona-Patienten belegt sind. Die Kuriere haben mit Verantwortlichen der Intensivstationen in Kirchen und Hachenburg geredet. Demnach ist die Lage sehr angespannt. In Kirchen wird derzeit überlegt, ob geplante Operationen verschoben werden müssen.


Corona im AK-Land: 14 neue Infektionen am Wochenende – Inzidenz bei 139,7

Am Sonntagnachmittag weist die Corona-Statistik für den Kreis Altenkirchen im Vergleich zu Freitag 14 laborbestätigte Neuinfektionen aus. Seit Pandemiebeginn wurden insgesamt 4061 Infektionen nachgewiesen. Als genesen gelten 3174 Menschen.


Polizei Wissen meldet mehrere Unfälle

Ein Zusammenstoß, ein Motorradunfall und eine Trunkenheitsfahrt: Die Polizei Wissen meldet mehrere Vorfälle auf Straßen am vergangenen Wochenende. Dabei zog sich ein Motorradfahrer schwere Verletzungen zu.


Corona: DRK richtet weiteres Testzentrum in Nauroth ein

Der DRK-Ortsverein Gebhardshain wird ab nächster Woche ein weiteres Testzentrum zur Covid-19-Vorsorge einrichten. Beginn der Testungen im großen Saal des Bürgerhauses Nauroth (Schulweg 13) ist dort ab Montag, 26. April, um 18 Uhr.




Aktuelle Artikel aus Vereine


Entscheidung ist gefallen: Wissener Schützenfest 2021 erneut abgesagt

Wissen. Lange, sehr lange haben die Verantwortlichen des SV überlegt. Jetzt steht es fest. Das Wissener Schützenfest muss ...

Einflugmöglichkeiten für Eulen schaffen

Montabaur. Ein sehr selten gewordenes Bild: Eine Schleiereule in dem Gehöft eines Mitgliedes der Naturschutzinitiative e.V. ...

BUND: Spurensuche nach dem Gartenschläfer startet wieder

Mainz/Koblenz. Doch die Bestände des Gartenschläfers gehen seit Jahrzehnten drastisch zurück. In vielen Regionen ist das ...

Vortragsabend: Vom Ende der Evolution und des Menschen

Quirnbach. Er spricht zum Thema, welche Bedeutung die Biodiversität für das Überleben der Menschheit hat. „Während alle vom ...

Schützen Elkhausen-Katzwinkel: Vereinsleben in Corona Zeiten

Katzwinkel. Dem Schützenverein waren schon immer der sportliche Wettkampf und auch die Geselligkeit wichtig. Vor „Corona“ ...

Schützenverein Wissen denkt und handelt regional

Wissen. In diesen Pandemie-Zeiten sind auch kleine Gesten wertvoll. Darüber waren sich Vertreter des Schützenvereins Wissen ...

Weitere Artikel


Kalle Pohl mit neuem Programm

Alsdorf. "Merkel, Westerwelle, Gabriel, Steinmeier, Künast, Trittin, Gysi – so, damit hätten wir den politischen Teil hinter ...

Faustball-Männer in der Tabellenmitte

Kirchen. Am Sonntag, 25. Januar, fand in Altendiez der letzte und entscheidende Spieltag der Männerklasse in der Verbandsliga ...

Jedem Kind seine Kunst startet in die 4. Runde

Region. „Mit dem Landesprogramm Jedem Kind seine Kunst setzt die Landesregierung eines ihrer zentralen Vorhaben um: Das Programm ...

Selbstverteidigung kann man lernen

Daaden. Am Samstag, 21. Februar, findet in der Zeit von 14 bis 18 Uhr in der Arthur Knautz Turnhalle in Daaden ein Ju-Jutsu ...

Handballer setzten Siegesserie fort

Wissen. Seit über einem Jahr ist der SSV 95 in eigener Halle ungeschlagen. Diese Serie hielt auch gegen die Gäste aus Römerwall. ...

Tanz(t)raum BALÉ in Wissen eröffnet

Wissen. Zur Neueröffnung kamen viele Gäste, darunter auch Bürgermeister Michael Wagener und Ehefrau Martina. Mit dabei die ...

Werbung