Werbung

Nachricht vom 27.01.2015    

Faustballnachwuchs belegt Platz 3

Die U 14 Mixedmannschaft des VfL Kirchen kämpfte sich beim letzten Spieltag der Hallensaison auf einen guten 3. Platz. Die jungen Faustballer zeigten starke Spiele und sind mit dem Ergebnis durchaus zufrieden, auch Trainer Robin Schuh.

Von links: Hannah Kudlik, Nina Kühn, Tim Schäfer, Trainer Robin Schuh, vorne: Jonathan Nix, Konstantin Nix, Justus Naber, Nils Rathmer. Foto: Verein

Kirchen. Am Sonntag, 25. Januar fand in Weisel der letzte Faustballspieltag der Jugend U14 statt.

Im ersten Spiel traf man auf die weibliche Mannschaft aus Dörnberg, wo im ersten Satz die Unkonzentriertheit der Kirchener deutlich zu sehen war. Trotz der vielen einfachen und selbstverschuldeten Fehler konnte der VfL diesen Durchgang noch glücklich mit 15:13 gewinnen. Im darauf folgenden Satz zeigte die Mannschaft um Spielführer Tim Schäfer deutlich mehr Einsatz und gewann diesen dann auch deutlicher mit 11:8.

Im zweiten Spiel des Tages stand den VfL Spielern die weibliche Mannschaft des TV Weisel gegenüber. Die Siegstädter wollten unbedingt an den positiven Verlauf des letzten Spieles anknüpfen. Dies gelang ihnen im Großen und Ganzen trotz einiger Schwächen im Spielaufbau. Der erste Satz ging dann mit 11:9 an den VfL. Im Zweiten dominierte Kirchen die Partie und ließ auch keine Zweifel mehr aufkommen. Mit 11:6 wurden am Ende die nächsten zwei Punkte eingespielt.
Im letzten Spiel des Tages wurde es noch einmal spannend, man traf auf den TV Dörnberg. Es war ein enges und ein sehr gut anzusehendes Spiel, mit vielen starken Aktionen auf beiden Seiten. Durch etwas mehr Ehrgeiz, Durchhaltevermögen und dem Quentchen Glück besiegte der VfL Kirchen den starken TV Dörnberg letztlich in 2:1 Sätzen (8:11, 11:8, 15:14).
Zum Abschluss der Hallensaison belegte die U14 Mixedmannschaft des VfL Kirchen dann einen guten dritten Platz mit dem alle Beteiligten sehr zufrieden sind.
Für den VfL spielten: Hannah Kudlik, Nina Kühn, Tim Schäfer, Jonathan Nix, Konstantin Nix, Justus Naber, Nils Rathmer.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Kirchen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Faustballnachwuchs belegt Platz 3

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Intensivstationen Kirchen und Hachenburg: „Wir sind am Anschlag“

Deutschlandweit schlagen Intensivmediziner Alarm angesichts der Betten, die mit Corona-Patienten belegt sind. Die Kuriere haben mit Verantwortlichen der Intensivstationen in Kirchen und Hachenburg geredet. Demnach ist die Lage sehr angespannt. In Kirchen wird derzeit überlegt, ob geplante Operationen verschoben werden müssen.


Corona im AK-Land: Ein Todesfall in der VG Daaden-Herdorf

Am Montagnachmittag weist die Corona-Statistik für den Kreis Altenkirchen im Vergleich zu Sonntag 32 laborbestätigte Neuinfektionen aus. Seit Pandemiebeginn wurden insgesamt 4093 Infektionen nachgewiesen. Mit dem Tod eines 80-jährigen Mannes aus der Verbandsgemeinde Daaden-Herdorf steigt die Zahl der mit oder an Corona Verstorbenen auf 93.


Corona im AK-Land: 14 neue Infektionen am Wochenende – Inzidenz bei 139,7

Am Sonntagnachmittag weist die Corona-Statistik für den Kreis Altenkirchen im Vergleich zu Freitag 14 laborbestätigte Neuinfektionen aus. Seit Pandemiebeginn wurden insgesamt 4061 Infektionen nachgewiesen. Als genesen gelten 3174 Menschen.


Polizei Wissen meldet mehrere Unfälle

Ein Zusammenstoß, ein Motorradunfall und eine Trunkenheitsfahrt: Die Polizei Wissen meldet mehrere Vorfälle auf Straßen am vergangenen Wochenende. Dabei zog sich ein Motorradfahrer schwere Verletzungen zu.


Corona: DRK richtet weiteres Testzentrum in Nauroth ein

Der DRK-Ortsverein Gebhardshain wird ab nächster Woche ein weiteres Testzentrum zur Covid-19-Vorsorge einrichten. Beginn der Testungen im großen Saal des Bürgerhauses Nauroth (Schulweg 13) ist dort ab Montag, 26. April, um 18 Uhr.




Aktuelle Artikel aus Vereine


Entscheidung ist gefallen: Wissener Schützenfest 2021 erneut abgesagt

Wissen. Lange, sehr lange haben die Verantwortlichen des SV überlegt. Jetzt steht es fest. Das Wissener Schützenfest muss ...

Einflugmöglichkeiten für Eulen schaffen

Montabaur. Ein sehr selten gewordenes Bild: Eine Schleiereule in dem Gehöft eines Mitgliedes der Naturschutzinitiative e.V. ...

BUND: Spurensuche nach dem Gartenschläfer startet wieder

Mainz/Koblenz. Doch die Bestände des Gartenschläfers gehen seit Jahrzehnten drastisch zurück. In vielen Regionen ist das ...

Vortragsabend: Vom Ende der Evolution und des Menschen

Quirnbach. Er spricht zum Thema, welche Bedeutung die Biodiversität für das Überleben der Menschheit hat. „Während alle vom ...

Schützen Elkhausen-Katzwinkel: Vereinsleben in Corona Zeiten

Katzwinkel. Dem Schützenverein waren schon immer der sportliche Wettkampf und auch die Geselligkeit wichtig. Vor „Corona“ ...

Schützenverein Wissen denkt und handelt regional

Wissen. In diesen Pandemie-Zeiten sind auch kleine Gesten wertvoll. Darüber waren sich Vertreter des Schützenvereins Wissen ...

Weitere Artikel


Aufruf zur Bewerbung für CeresAward-Landwirt des Jahres

Region. „Das riecht nach Fortsetzung“, bekräftigte Bundesminister Christian Schmidt zur erstmaligen Verleihung des CeresAward ...

Hachenburger Pils-Cup spannend bis auf die letzte Minute

Hachenburg. „And the winner is – SG Neitersen-Altenkirchen“. In einem hochdramatischen Endspiel (2:2) und dem anschließenden ...

Ehrungen beim SSV Alsdorf

Am Samstag dem 17.01.2015 fand auf dem Schießstand des SSV Alsdorf die alljährliche Jahreshauptversammlung statt. Da der ...

Gute Zusammenarbeit zwischen Jung und Alt

Birken-Honigsessen. Erstmals nahm das Azurit Seniorenzentrum Birken-Honigsessen vor wenigen Wochen am Weihnachtsmarkt des ...

Faurecia Scheuerfeld bleibt "Sorgenkind" der IG Metall

Betzdorf. Die Tarifverhandlungen der IG Metall für ihre Beschäftigten in der Metall- und Elektroindustrie sind derzeit in ...

Jedem Kind seine Kunst startet in die 4. Runde

Region. „Mit dem Landesprogramm Jedem Kind seine Kunst setzt die Landesregierung eines ihrer zentralen Vorhaben um: Das Programm ...

Werbung