Werbung

Nachricht vom 30.01.2015    

Der Wesser Fastowend startet

Der Wesser Fastowend startet mit Prinz Hans II. (Ilga) in die heiße Phase am Donnerstag, 12. Februar mit der Übernahme der Macht an der Sieg. Es gibt eine bunte Palette der Veranstaltungen im Kulturwerk, Party pur mit tollen Bands ist angesagt. Höhepunkt ist am Dienstag: der Veilchendienstagsumzug.

Prinz Hans II. (Ilga) übernimmt die Regentschaft am 12. Februar in Wissen. Fotos: KG

Wissen. Ab Donnerstag, 12. Februar steht Wissen wieder ganz im Zeichen der fünften Jahreszeit. Das Programmangebot steht unter dem Motto: "Die KG Wissen ist an der Macht, es wird geschunkelt und gelacht".

Es geht schon verrückt zu am Weiberdonnerstag wenn die Wissener Karnevalsgesellschaft angeführt von seiner Tollität Prinz Hans II. um 14.11 Uhr das Rathaus stürmen und den Bürgermeister entmachten. Anschließend wird Prinz Hans II. die elf närrischen Paragraphen verlesen, die bis Aschermittwoch in Wissen Gesetz sind.
Um 20.11 Uhr steigt die große Altweiberparty im kulturWERK Wissen mit DJ „PeeWee“ Pierre Weidenbrücher.

Nach einem Tag Verschnaufpause lockt die große Fastowends-Liveparty am Samstag 14. Februar ins Kulturwerk. Die in der gesamten Region bekannte und überaus beliebte Band „FBI die Partypolizei“ um Bandleader Dominik Weitershagen, bestens aus dem Kulturwerk Wissen bekannt, wird mit seinen Mannen und einer tollen Sängerin für ausgelassene Stimmung sorgen.
Als "Special Guest" hat sich zusätzlich die Band „Hännes“ unter dem Motto: "Kölsche Tön sind wunderschön" angekündigt. Spätestens dann wird die „Post“ so richtig abgehen.
Dieses Event sollte sich keiner entgehen lassen und am Karnevalssamstag ins Kulturwerk kommen, um in der einzigartigen Atmosphäre einen tollen Fastowendsabend zu verbringen
Beginn auch hier um 20.11 Uhr.
Am Dienstag, 17. Februar steigt der absolute Höhepunkt: der Wesser Fastowendszug.
Mit mehr als 60 Gruppen, darunter prunkvolle Motivwagen, Fußgruppen, Blaskapellen und Spielmannszüge, gehört er zu den größten Umzügen im nördlichen Rheinland Pfalz und lockt oft mehr als 25.000 Besucher nach Wissen.
Im Anschluss daran findet die große Abschlussparty bis Mitternacht im Kulturwerk statt.
Am Aschermittwoch ist alles vorbei – um 18.11 Uhr wird der Wesser Fastowend musikalisch begleitet vom Marktplatz aus zur Altstadtbrücke gebracht und dort den Fluten der Sieg übergeben.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Der Wesser Fastowend startet

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Inzidenz im Kreis Altenkirchen sinkt weiter – 28 Neuinfektionen am 21. April

Am Mittwochnachmittag weist die Corona-Statistik für den Kreis Altenkirchen im Vergleich zu Dienstag 28 laborbestätigte Neuinfektionen aus. Aktuell sind 620 Personen im Kreis positiv auf eine Corona-Infektion getestet, bei rund 90 Prozent handelt es sich um eine Virus-Mutation.


Amtsgericht Altenkirchen verhandelte sexuellen Missbrauch von Jugendlichen

Die Staatsanwaltschaft Koblenz hatte Anklage gegen einen heute 46 Jahre alten Mann aus der Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld erhoben. Der Vorwurf: sexueller Missbrauch von Jugendlichen sowie des Verbreitens von pornographischen Schriften in sieben Fällen an Jugendliche.


Güterverkehr startet am 3. Mai wieder auf der Holzbachtalbahnstrecke

Alles neu macht der Mai?! In diesem Fall nicht ganz, aber immerhin schon mehr als ein bisschen. Mit Beginn des Wonnemonats wird ein weiteres Kapitel in der Geschichte der Holzbachtalbahnstrecke aufgeschlagen, nachdem in den vergangenen Monaten der Schienenstrang schon an vielen Ecken und Enden saniert worden ist.


Corona: Inzidenz im Kreis Altenkirchen sinkt weiter Richtung 100

Mit Stand von Donnerstagnachmittag (22. April) gibt es im Vergleich zum Vortag 25 laborbestätigte Neuinfektionen mit dem Corona-Virus. Seit Pandemiebeginn wurden insgesamt 4156 Infektionen nachgewiesen. Als genesen gelten 3493 Menschen.


Wissen: Hundehalter-Begegnung mit Gesichtsschlägen und Unfallverursacher ohne Verantwortung

Diese Begegnung zweier Hundehalter in Mittelhof eskalierte offenbar schnell. Am Ende wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Körperverletzung eingeleitet. Während die Beteiligten dieses Aufeinandertreffens bekannt sind, sucht die Polizei nach einem Fahrer, der beim Vorbeifahren einen anderen Pkw beschädigte.




Aktuelle Artikel aus Region


Zoos und Tierparks im Westerwald: Unsere Tipps aus der Region

Besonders zur Zeit, wo wir alle unsere Kontakte auf ein Minimum reduziert haben, ist das Spazierengehen die Freizeitbeschäftigung ...

Corona: Inzidenz im Kreis Altenkirchen sinkt weiter Richtung 100

Region. Aktuell sind 569 Personen im Kreis Altenkirchen positiv auf eine Corona-Infektion getestet, bei rund 90 Prozent handelt ...

Wissen: Hundehalter-Begegnung mit Gesichtsschlägen und Unfallverursacher ohne Verantwortung

Mittelhof/Wissen. Einer 45-Jährigen wurde am Dienstag, den 20. April, mehrfach ins Gesicht geschlagen im Mittelhofer Katzenthal. ...

„Elterndigital“ startet am Betzdorfer Gymnasium

Betzdorf/Altenkirchen. Eine der größten Herausforderungen der Corona-Pandemie für Familien war und ist der Fernunterricht. ...

„Gefühle sind kleine Männchen hinter den Augen“

Alsdorf. Die Kinder sollten ihre eigenen Gefühle besser kennenlernen und einen positiven Umgang mit diesen pflegen, da diese ...

Kreis-Förderung: Betreuungsvereine erhalten 164.000 Euro

Altenkirchen. Die Mittel sind als Zuschuss zu den Personal- und Sachkosten einer hauptamtlichen Fachkraft in den Betreuungsvereinen ...

Weitere Artikel


Axel Schneider Vorsitzender des SV Mittelhof

Mittelhof. Zu Beginn seines Berichtes begrüßte Vorsitzender Peter Weller die 45 anwesenden Vereinsmitglieder. Insbesondere ...

Verstärkung für das Buddy-Team

Hamm. Bereits im letzten Schuljahr wurde an der Integrierten Gesamtschule Hamm/Sieg das Buddy-Projekt ins Leben gerufen. ...

Handwerk meldet mehr Lehrverträge

Region. „Weil das Handwerk der fachkräfteintensivste Bereich der gewerblichen Wirtschaft in Deutschland ist, brauchen wir ...

AK-Land soll bis 2018 schnelles Internet bekommen

Eichelhardt/Kreisgebiet. Das Land Rheinland-Pfalz will bis Ende 2018 eine flächendeckende Breitbandversorgung mit mindestens ...

American Football Probetraining

Altenkirchen. American Football: Ein Sport in dem es um Teamgeist, Einsatz und Willen geht. Egal ob groß oder klein, dick ...

Gruppenfahrt zum Kirchentag in Planung

Kreis Altenkirchen. In diesem Jahr soll es wieder das Angebot einer Gruppenfahrt (per Bus) aus dem Evangelischen Kirchenkreis ...

Werbung