Werbung

Region |


Nachricht vom 16.09.2008    

Verkaufsstelle der DB gesichert

Bis 2014 ist die Verkaufsstelle der Deutschen Bahn (DB) in Betzdorf gesichert. Das teilt Landtagsabgeordneter Dr. Matthias Krell (SPD) mit. Zudem weist er daraufhin, dass viele Kunden verärgert sind über die späte Öffnung der Bahnhofsvorhalle.

Betzdorf. „Die Fahrkartenverkaufsstelle im Betzdorfer Bahnhof ist mindestens bis zum Ende des jetzigen Verkehrsvertrages zwischen Land und Deutscher Bahn AG im Jahr 2014 gesichert.“ Diese Nachricht erhielt der Landtagsabgeordnete Dr. Matthias Krell auf seine Nachfrage beim Mainzer Verkehrsministerium. Krell war nach eigenen Angaben mehrfach von besorgten Bürgern auf die Zukunft der Verkaufsstelle angesprochen worden. Hintergrund waren die jüngsten Ankündigungen der Bahn, im Zuge von Sparmaßnahmen weitere Reisezentren und Service-Stationen zu schließen. Zumindest für die Betzdorfer Verkaufsstelle könne vorerst „Entwarnung“ gegeben werden.
Krell begrüßt in diesem Zusammenhang auch die Entscheidung der Bahn, nach massiven öffentlichen Protesten auf den „Bedienzuschlag“ für den Fahrkartenkauf am Schalter zu verzichten. Dies hätte einen erheblichen Einschnitt in die Serviceleistungen und Kundenfreundlichkeit bedeutet, erklärt der SPD-Politiker.
Krell erinnert daran, dass seit Sommer letzten Jahres die Öffnungszeiten des DB Reisezentrums bereits erheblich eingeschränkt worden waren. So ist es seitdem beispielsweise samstags und sonntags nicht mehr möglich, Tickets am Schalter zu erwerben.
Ein Ärgernis sei auch, dass die Bahnhofsvorhalle bis zur Schalteröffnung um 8 Uhr verschlossen bleibe. Dadurch müssten Reisende in den frühen Morgenstunden - darunter viele Berufspendler – die Wartezeit bei Wind und Wetter auf dem Bahnsteig verbringen. „Insbesondere mit Blick auf die kommende Herbst- und Winterzeit wäre es zu begrüßen, wenn die Vorhalle auch dann als Aufenthaltsraum zur Verfügung stehen würde“, so Krell. Der Abgeordnete hat sich an Verkehrsminister Hendrik Hering gewandt, um die Möglichkeit einer früheren Öffnung zu prüfen, beispielsweise durch das Personal des benachbarten DB Service Stores (Bahnhofskiosk), der an Werktagen bereits ab 5.30 Uhr geöffnet hat. Gleichzeitig habe er den Minister gebeten, sich im Rahmen der kommenden Verhandlungen mit der Deutschen Bahn dafür einzusetzen, dass die zukünftige Präsenz des Betzdorfer Reisezentrums keine weiteren zeitlichen Einschränkungen erfährt bzw. wieder eine Ausweitung des Serviceangebotes stattfindet.



Kommentare zu: Verkaufsstelle der DB gesichert

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


30 Feuerwehrleute löschen Kaminbrand in Emmerzhausen

Emmerzhausen. An jenem Samstagmorgen gegen 11 Uhr bemerkten die Hausbewohner den Brand im eigenen Kamin. Umgehend rückten ...

Tierischer Besuch im Altenzentrum Freudenberg bringt Freude und Lächeln

Freudenberg. Ronnie und Robbie, zwei liebenswerte Shetlandponys, eroberten kürzlich das Altenzentrum Freudenberg im Sturm. ...

Erfolgreicher Blutspendetermin: 71 Spender in Wissen willkommen geheißen

Wissen. Die Rotkreuz-Bereitschaft Wissen freut sich über den erfolgreichen Verlauf des jüngsten Blutspendetermins im Kopernikus-Gymnasium ...

Revolution in der Gynäkologie: 3D-Bilder für präzise Schlüssellochoperationen

Siegen. In der Klinik für Gynäkologie und gynäkologische Onkologie des Diakonie Klinikums Jung-Stilling in Siegen wird ab ...

Gewalttätiger Diebstahl in Flammersfeld - Zeugen gesucht

Flammersfeld. Am Freitag (23. Februar), gegen 18.50 Uhr, wurde eine Mitarbeiterin eines häuslichen Pflegedienstes in Flammersfeld ...

Steigende Zahlen bei robotergestützten Eingriffen in der Urologie am "Stilling" in Siegen

Siegen. Die Urologie am „Stilling“ in Siegen verzeichnet weiterhin einen beachtlichen Anstieg bei robotergestützten Eingriffen. ...

Weitere Artikel


Unternehmefrauen organsiert

Wissen. Unter dem Motto „Starke Frauen – starkes Handwerk“ wurde in der Westerwald-Akademie in Wissen ein neuer Arbeitskreis ...

100 Jahre Stadtkapelle Betzdorf

Betzdorf. Am Samstag, dem 27. September, heißt es in der Sieg-Heller-Stadt „Eine Stadt voller Musik“. Für jeden ist etwas ...

Anglerglück für Conny Sas

Obererbach. Das war ein dicker Fang für den Petrijünger Conny Sas, als er sich einen Tagesangelschein bei den Angelsportfreunden ...

Bauschutt an der K 15

Neitersen. Eine Anzeige gegen Unbekannt wurde von Ortsbürgermeister Horst Klein gestellt. Auf dem Bereich der Gemarkung Neitersen ...

Burglahrer Narren wanderten

Burglahr. Die Karnevalsgesellschaft (KG) Burggraf aus Burglahr mit ihrem Prinzen Winfried I. Wilsberg, Präsidenten Burkhard ...

Viele Jahrzehnte Berufserfahrung

Region. Politiker bringen es bisweilen nur auf kurze Amtszeiten. Bei den Mitarbeitern der Westerwald Bank sieht das anders ...

Werbung