Werbung

Nachricht vom 04.02.2015    

Blutspenderehrung beim DRK Daaden

Die Blutspenderehrung des DRK Ortsvereins Daaden führte die Mehrfach-Blutspender zur gemeinsamen Feierstunde zusammen. Es gab es den Dank für die treuen und langjährigen Blutspender.

Blutspenderehrung in Daaden. Foto: Verein

Daaden. Diesmal lud der DRK OV Daaden eV zur jährlichen Blutspenderehrung in das Gasthaus "Dorfbrunnen" in Daaden ein. Es war eine besondere Ehrung, denn es sollten gleich zwei 100-Spenden und sogar eine 125-Spende geehrt werden.

Benjamin Greschner (Öffentlichkeitsreferent des DRK-Blutspendedienstes West) stellte kurz die aktuelle Situation des Blutspendedienstes dar:
Lediglich fünf Prozent der Bevölkerung spende Blut. Die täglich vorzuhaltende Anzahl der Blutkonservern für Krankenhäuser sei somit meistens gewährleistet, jedoch sei in manchen Fällen eine Belieferung nicht möglich, wenn die entsprechend benötigte Blutgruppe knapp geworden sei. In diesem Zusammenhang lobte auch er auch die Spender für Ihre Leistung und appellierte daran, besonders Erstspender zu animieren, um auch weiterhin die Versorgung gewährleisten zu können.

Gerhard Holz, Vorsitzender des DRK Ortsvereins, begrüßte die Gäste und dankte ihnen vor allem für ihr stetiges uneigennütziges Engagement. Gemeinsam mit Harry Niedenführ, 2. Vorsitzender, Benjamin Greschner und Stefan Haubrich, Blutspendebeauftragter des DRK-Ortsvereins Daaden, führte er die Ehrungen der Spender durch.



25 Mal Blut gespendet haben:
Katja Jung, Uwe Samrowski (beide Daaden), Alexandra Groß (Elkenroth), Klaus Hof, Markus Sauerwald, Jan Meier, Christian Alexander Sturm (alle Friedewald), Ilias Tilentzidis (Emmerzhausen), Markus Schmidt (Niederdreisbach)

50 Mal Blut gespendet haben:
Mario Clausnitzer (Kirchen), Heinz Alfred Geduldig Jürgen Theis, Anja Weber, Timo Lindinger, Elke Braun, Ulrike Haubrich (alle Daaden), Judith Michel, Matthias Gilg, Werner Künkler (alle Weitefeld).

75 Mal Blut gespendet haben:
Michael Weidner (Daaden), Ursula Meyer (Derschen), Sonja Stötzel, Torsten Strunk (beide Weitefeld), Günter Schütz (Friedewald).

100 Mal Blut gespendet haben Jörg Feckler (Friedewald) und Dirk Stötzel (Weitefeld)

125 Mal Blut gespendet hat Edmund Feckler aus Weitefeld.

Für alle gab es Urkunden, sowie Ehrungsnadeln des Blutspendedienstes und eine Präsentbox des Ortsvereins mit Leckereien der Metzgerei Schmidt. Der Abend klang mit einem gemeinsamen Abendessen und netten Beisammensein aus.


Lokales: Daaden & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Daaden-Herdorf auf Facebook werden!


Kommentare zu: Blutspenderehrung beim DRK Daaden

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Betzdorfer Polizei wurde zu mehreren Einsätzen mit Sachschaden gerufen

VG Betzdorf-Gebhardshain. Ein 22-jähriger und ein 53-jähriger Pkw-Fahrer befuhren am Freitag gegen 8 Uhr die K 116 aus Richtung ...

DRK-Kreisverband Altenkirchen vergibt Gewinne eines Preisausschreibens

Altenkirchen. Die Frage des Preisausschreibens bezog sich auf den Menüservice des Roten Kreuzes: Wie viele Menschen erhalten ...

Veranstaltungsreihe "Wissen liest" feierte Premiere

Wissen. Daniela Dröscher ist 1977 in München geboren und in einem kleinen Dorf in Rheinland-Pfalz aufgewachsen. Heute lebt ...

Stärkung für die Standorte: Über 3 Millionen Euro Krankenhausförderung für Westerwälder Kliniken

Westerwaldkreis. Hintergrund ist die erneute Änderung der Landesverordnung zur Festsetzung der Jahrespauschale und Kostengrenze ...

Kita St. Elisabeth Birken-Honigsessen: "Happy mit Konfetti“ am Rosenmontag

Birken-Honigsessen. In diesem Jahr kann der traditionelle Rosenmontagsumzug der Kindertagesstätte St. Elisabeth (Kita) auf ...

Müll, Gestank, verärgerte Nachbarn: Veterinäramt holt mehr als 400 Ratten aus einem Haus in Wissen

Wissen. Die Kuriere hatten über die Aktion des Veterinäramtes rund um die Rattenhaltung in Wissen bereits berichtet. Offenbar ...

Weitere Artikel


Fußballer des SV Wissen auf Platz 2

Katzwinkel/Wissen. Alljährlich wird das Benefiz-Hobby-Hallenturnier in Katzwinkel durch die katholische Jugend Elkausen/Katzwinkel ...

Vereinsmeisterschaften der DLRG Altenkirchen

Altenkirchen. 150 Rettungsschwimmer der DLRG Ortsgruppe Altenkirchen nahmen an den diesjährigen Clubmeisterschaften im Hallenbad ...

Verdienstmedaille für Helmut Hilpisch

Kirchen/Mainz. Im Namen von Ministerpräsidentin Malu Dreyer hat Umweltministerin Ulrike Höfken am Mittwoch, 4. Februar, die ...

AWO schließt alle Dorfläden im Westerwald

Region. Es gibt elf Dorfläden, die von der Arbeiterwohlfahrt, Gemeindepsychatrie-Verbund, angeschlossen dem AWO-Kreisverband ...

Ski-Club Wissen übergab Spende

Wissen. Der Erlös des 12. Wissener Jahrmarktslaufes über 1200 Euro, wurde nun an das Team des Jahrmarkts überreicht.
„Der ...

Männer übernehmen Orgel-Patenschaft

Betzdorf. Regelmäßig treffen sich im Gemeindehaus auf dem Bühl in Betzdorf Männer, um bei einem leckeren Frühstück über wichtige ...

Werbung