Werbung

Nachricht vom 04.02.2015    

Fußballer des SV Wissen auf Platz 2

Es sind die Hobby-Fußballer des Wissener Schützenvereins, die beim Benefiz-Fußballturnier zugunsten des Garagos-Bazars der katholischen Jugend Elkhausen/Katzwinkel in grünem Outfit auftraten und den 2. Platz erreichten. Es war die Premiere der Hobbykicker, der 2. Platz wurde wie ein Sieg gefeiert.

Jubel über den 2. Platz beim Benefiz-Fußballturnier. Foto: Verein

Katzwinkel/Wissen. Alljährlich wird das Benefiz-Hobby-Hallenturnier in Katzwinkel durch die katholische Jugend Elkausen/Katzwinkel zu Gunsten der Comboni-Schwestern in Garagos in Ägypten durchgeführt.
In diesem Jahr haben 14 Hobbymannschaften daran teilgenommen. Unter anderem auch die Hobby-Fußballer des Wissener-Schützenvereins. Die selbsternannten „Schwanzschützen“, die man bei allen Schützenfestumzügen gut gelaunt am Ende des Zuges findet. Die Ausnahme ist, wenn wie schon im Jahr 2011 und 2013 geschehen, einer von ihnen selber den Vogel in Wissen geschossen hat.

Zu ihrem ersten Auftritt bei einem Hobbyturnier haben sie sich selber einen grünen Trikotsatz mit goldener Beschriftung gegönnt. Mit diesem Trikotsatz hat man die Vorrunde bis zum Halbfinale jedes Spiel gewonnen. Im Habfinale konnte man sich nach einem hochdramatischen 3:3 gegen „Plittershagen“ dann im Siebenmeterschießen für das Finale qualifizieren.
Im Finale ging es dann gegen „Malberg United“. Wobei die "Schwanzschützen" durch Philipp Obelode früh in Führung gingen. Kurz vor Schluss glich Malberg zum 1:1 noch aus. Der guten Laune machte es keinen Abbruch, dass das Finale dann im Siebenmeterschießen knapp verloren ging.



Die Hobby-Fußballer des Wissener-Schützenvereins haben somit bei ihrem ersten Fußballturnier sehr erfolgreich mit einem hervorragenden 2. Platz abgeschnitten. Hinter „Malberg United“ und vor den „Wadentestern“. Nach Turnierende konnten sie den Pokal aus den Händen des Katzwinkler Ortsbürgermeisters Wolfgang Würden entgegen nehmen. Entsprechend wurde dieser Erfolg wie ein Sieg gefeiert. Mit acht Toren war Jan Wagner vom Wissener Schützenverein erfolgreichster Torschütze.(5 im Spiel, 3 Siebenmetertore).
Die Mannschaft ist sich einig, dass man nächstes Jahr wieder an dem gut organisierten und fairen Turnier teilnimmt. Der Pokal hat einen würdigen Platz im Wissener Schützenhaus gefunden.
Für die „Schwanzschützen“ des Wissener Schützenvereins spielten: Kevin Wagner im Tor, Jan Wagner mit acht Toren erfolgreichster Torschütze, Noah Seidel, Andre Wagner, Philipp Obelode, Daniel Wagner, Damian Seidel, Lukas Stangier und Mirko Weitershagen.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Fußballer des SV Wissen auf Platz 2

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Intensivstationen Kirchen und Hachenburg: „Wir sind am Anschlag“

Deutschlandweit schlagen Intensivmediziner Alarm angesichts der Betten, die mit Corona-Patienten belegt sind. Die Kuriere haben mit Verantwortlichen der Intensivstationen in Kirchen und Hachenburg geredet. Demnach ist die Lage sehr angespannt. In Kirchen wird derzeit überlegt, ob geplante Operationen verschoben werden müssen.


Corona im AK-Land: Ein Todesfall in der VG Daaden-Herdorf

Am Montagnachmittag weist die Corona-Statistik für den Kreis Altenkirchen im Vergleich zu Sonntag 32 laborbestätigte Neuinfektionen aus. Seit Pandemiebeginn wurden insgesamt 4093 Infektionen nachgewiesen. Mit dem Tod eines 80-jährigen Mannes aus der Verbandsgemeinde Daaden-Herdorf steigt die Zahl der mit oder an Corona Verstorbenen auf 93.


Corona im AK-Land: 14 neue Infektionen am Wochenende – Inzidenz bei 139,7

Am Sonntagnachmittag weist die Corona-Statistik für den Kreis Altenkirchen im Vergleich zu Freitag 14 laborbestätigte Neuinfektionen aus. Seit Pandemiebeginn wurden insgesamt 4061 Infektionen nachgewiesen. Als genesen gelten 3174 Menschen.


Polizei Wissen meldet mehrere Unfälle

Ein Zusammenstoß, ein Motorradunfall und eine Trunkenheitsfahrt: Die Polizei Wissen meldet mehrere Vorfälle auf Straßen am vergangenen Wochenende. Dabei zog sich ein Motorradfahrer schwere Verletzungen zu.


Corona: DRK richtet weiteres Testzentrum in Nauroth ein

Der DRK-Ortsverein Gebhardshain wird ab nächster Woche ein weiteres Testzentrum zur Covid-19-Vorsorge einrichten. Beginn der Testungen im großen Saal des Bürgerhauses Nauroth (Schulweg 13) ist dort ab Montag, 26. April, um 18 Uhr.




Aktuelle Artikel aus Vereine


Entscheidung ist gefallen: Wissener Schützenfest 2021 erneut abgesagt

Wissen. Lange, sehr lange haben die Verantwortlichen des SV überlegt. Jetzt steht es fest. Das Wissener Schützenfest muss ...

Einflugmöglichkeiten für Eulen schaffen

Montabaur. Ein sehr selten gewordenes Bild: Eine Schleiereule in dem Gehöft eines Mitgliedes der Naturschutzinitiative e.V. ...

BUND: Spurensuche nach dem Gartenschläfer startet wieder

Mainz/Koblenz. Doch die Bestände des Gartenschläfers gehen seit Jahrzehnten drastisch zurück. In vielen Regionen ist das ...

Vortragsabend: Vom Ende der Evolution und des Menschen

Quirnbach. Er spricht zum Thema, welche Bedeutung die Biodiversität für das Überleben der Menschheit hat. „Während alle vom ...

Schützen Elkhausen-Katzwinkel: Vereinsleben in Corona Zeiten

Katzwinkel. Dem Schützenverein waren schon immer der sportliche Wettkampf und auch die Geselligkeit wichtig. Vor „Corona“ ...

Schützenverein Wissen denkt und handelt regional

Wissen. In diesen Pandemie-Zeiten sind auch kleine Gesten wertvoll. Darüber waren sich Vertreter des Schützenvereins Wissen ...

Weitere Artikel


Vereinsmeisterschaften der DLRG Altenkirchen

Altenkirchen. 150 Rettungsschwimmer der DLRG Ortsgruppe Altenkirchen nahmen an den diesjährigen Clubmeisterschaften im Hallenbad ...

Verdienstmedaille für Helmut Hilpisch

Kirchen/Mainz. Im Namen von Ministerpräsidentin Malu Dreyer hat Umweltministerin Ulrike Höfken am Mittwoch, 4. Februar, die ...

25 Jahre Bürgerhaus Isert-Racksen gefeiert

Isert-Racksen. Am letzten Januarwochenende feierten die beiden Ortsgemeinden das 25-jährige Jubiläum des Bürgerhauses. Zahlreiche ...

Blutspenderehrung beim DRK Daaden

Daaden. Diesmal lud der DRK OV Daaden eV zur jährlichen Blutspenderehrung in das Gasthaus "Dorfbrunnen" in Daaden ein. ...

AWO schließt alle Dorfläden im Westerwald

Region. Es gibt elf Dorfläden, die von der Arbeiterwohlfahrt, Gemeindepsychatrie-Verbund, angeschlossen dem AWO-Kreisverband ...

Ski-Club Wissen übergab Spende

Wissen. Der Erlös des 12. Wissener Jahrmarktslaufes über 1200 Euro, wurde nun an das Team des Jahrmarkts überreicht.
„Der ...

Werbung