Werbung

Nachricht vom 05.02.2015    

Verdienstmedaille des Landes für Franz Weiss

Ohne ehrenamtliches Engagement wäre die Gesellschaft und das öffentliche Leben kaum vorstellbar. Für fast 50 Jahre ehrenamtlicher Tätigkeiten wurde Franz Weiss aus Altenkirchen mit der Verdienstmedaille des Landes Rheinland-Pfalz geehrt.

Franz Weiss erhielt die Verdienstmedaille von SGD Nord Präsident Dr. Ulrich Kleemann. Foto: SGD

Altenkirchen. Der Präsident der Struktur- und Genehmigungsdirektion (SGD) Nord, Dr. Ulrich Kleemann, händigte fünf Persönlichkeiten aus der Region Mittelrhein die Verdienstmedaille des Landes Rheinland-Pfalz aus.
In Vertretung von Ministerpräsidentin Malu Dreyer überreichte er die Ordensinsignien an Alfons Bülte aus Adenau, Rolf Genn aus Wehr, Eva-Maria Kreuter aus Bad Neuenahr-Ahrweiler, Gisela Unkelbach aus Remagen und Franz Weiss aus Altenkirchen.

Franz Weiss aus Altenkirchen engagiert sich seit fast fünf Jahrzehnten für seine Mitmenschen. Als Mitglied der FWG Verbandsgemeinde Altenkirchen e. V. ist er schon jahrelang aktiv und zurzeit im Verbandsgemeinderat als Fraktionsvorsitzender und im Kreistag vertreten. Über Jahre hinweg war er zudem hauptamtlicher und später ehrenamtlicher Kreisbeigeordneter des Landkreises Altenkirchen.



Neben der Kommunalpolitik ist er Geschäftsführer und Moderator des „Vokalensembles 2000“ sowie Wanderführer beim Westerwaldverein Fluterschen. Weiterhin etablierte er als Mitbegründer und Vorsitzender der Seniorenhilfe Altenkirchen "Miteinander – Füreinander" e.V. eine bürgerschaftlich organisierte Nachbarschaftshilfe. Im Vorstand des DRK- Betreuungsvereins Altenkirchen arbeitet er ebenfalls mit. Zudem hatte er 20 Jahre lang den Vorsitz in der ASG Altenkirchen 1883 inne.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: Verdienstmedaille des Landes für Franz Weiss

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


EC-Kartenbetrug in Siegen und Herborn: Kripo sucht diese Frau

Die Kriminalpolizei Marburg sucht eine Frau, die unter dem Verdacht des Computerbetrugs steht. Es handelt sich offenbar um eine Täterin, die überregional agiert - etwa in Siegen und Herborn. Mehrfach soll sie zuletzt mit einer gestohlenen EC-Karte an mindestens zwei Geldinstituten in Biedenkopf Geld erbeutet haben.


Leserbrief zu „Werden Wölfe im Westerwald illegal abgeschossen?“

Die Pressemitteilung der Naturschutzinitiative, die wir am 12. Oktober veröffentlicht haben, hat für kontroverse Reaktionen gesorgt. Unser Leser Stefan Buchen hat zu dem Artikel nachfolgend Stellung genommen.


Übersicht zu 2G, 2G+, 3G und den Warnstufen: Was gilt wann?

Um einen erneuten Lockdown im Winter zu umgehen und dennoch einem Großteil der Bevölkerung ein normaleres Leben zu ermöglichen, hat sich bei den Optionen der Personen-Beschränkungen und der Definition der Warnstufen einiges getan.


Brand in Hasselbach forderte am frühen Morgen zwei Löschzüge

Am Samstag, dem 16. Oktober, wurden die freiwilligen Feuerwehren Mehren und Weyerbusch gegen 3.50 Uhr durch die Leitstelle Montabaur alarmiert. In Hasselbach war es in einem Nebengebäude zu einem Brand gekommen. Als die Hausbewohner das Feuer bemerkten, alarmierten sie umgehend die Feuerwehr über den Notruf.


Katharinenmarkt soll Corona-konform und sicher stattfinden

Nachdem der beliebte Katharinenmarkt im vergangenen Jahr aufgrund der Corona-Pandemie abgesagt werden musste, soll die über 500-jährige Tradition in diesem Jahr am 6. November wieder fortgeführt werden. "Absagen ist für uns keine Option", so Stadtbürgermeister Stefan Leukel.




Aktuelle Artikel aus Region


Riesenkürbis-Schätzspiel: „Ackerracker“ der Kita in Fürthen

Fürthen. Zunächst hatten die Kinder überlegt, wie man das Gewicht des Kürbisses bestimmen kann. Mit der Messlatte an der ...

Auf Suche nach Mitmachern: „Ehrensache: Betzdorf“ stellt sich Herausforderung

Betzdorf. In der Pandemie-bedingt ersten ordentlichen Mitgliederversammlung des Vereins „Ehrensache: Betzdorf“ seit über ...

Leserbrief zu „Werden Wölfe im Westerwald illegal abgeschossen?“

Region. Unser Leser schreibt: „Etwas zu schrill, etwas zu radikal, etwas zu verblendet: Die Naturschutzinitiative bleibt ...

Brand in Hasselbach forderte am frühen Morgen zwei Löschzüge

Hasselbach. Der Brandort befand ich im hinteren Teil eines Grundstückes hinter dem Wohngebäude. Die zuerst eintreffenden ...

EC-Kartenbetrug in Siegen und Herborn: Kripo sucht diese Frau

Region. Wer kennt die auf dem Foto abgebildete Frau? Die Kriminalpolizei bittet um Hinweise. Die Frau steht unter dem Verdacht ...

"Traumland" zu Besuch im Regionalladen Unikum in Altenkirchen

Altenkirchen. Gebrauchte Gegenstände können oft wiederverwendet und mit kleinen Handgriffen aufgewertet werden. So wird etwa ...

Weitere Artikel


Seminar "Lean-Management" im März

Wissen. Das Technologie-Institut für Metall & Engineering GmbH (TIME) bietet am
2., 3. und 6. März wieder ein Basis-Seminar ...

Zukunftsdialog zum Thema Bildung

Wissen/Kreisgebiet. Mit einem flächendeckenden Zukunftsdialog möchte die SPD-Landtagsfraktion gemeinsam mit den Bürgerinnen ...

Erster Auswärtssieg für SSV 95

Wissen/Kaisersesch. Im sechsten Anlauf gelang es dem SSV, den ersten Auswärtssieg der Saison einzufahren. Beim Tabellenletzten ...

Verantwortungsvolle Planung für Krankenhäuser gefordert

Kreisgebiet. „Die Entscheidung für ein Krankenhaus an zwei Standorten ist richtig. Für eine Luxuslösung hat das Land kein ...

25 Jahre Bürgerhaus Isert-Racksen gefeiert

Isert-Racksen. Am letzten Januarwochenende feierten die beiden Ortsgemeinden das 25-jährige Jubiläum des Bürgerhauses. Zahlreiche ...

Verdienstmedaille für Helmut Hilpisch

Kirchen/Mainz. Im Namen von Ministerpräsidentin Malu Dreyer hat Umweltministerin Ulrike Höfken am Mittwoch, 4. Februar, die ...

Werbung