Werbung

Nachricht vom 06.02.2015    

Fußball-Hallenturnier um den Integrations-Cup

Das dritte multikulturelle Fußball-Hallenturnier um den Integrations-Cup startet am Samstag, 14. Februar, 14 Uhr in der Sporthalle Hamm/Sieg. Ausrichter ist Vatanspor Hamm, die Schirmherrschaft hat der Beirat für Migration und Integration des Kreises Altenkirchen.

Foto: Veranstalter

Hamm. Wie kaum eine andere Sportart hat Fußball weltweit Integrationscharakter und macht keine Unterschiede zu Herkunft und Religionszugehörigkeit. Das können auch die dumpfen Parolen so mancher angeblicher Fußballfans und Hooligans nicht ändern.

Fußball ist multikulturell und die integrative Kraft des Fußballs nutzen, das ist auch die Intention für das dritte Hallen-Fußballturnier für Seniorenmannschaften um den Integrations-Cup, der am Samstag, 14. Februar in der Sporthalle Hamm ausgetragen wird.

Ausrichter ist Vatanspor Hamm, der Anpfiff ist um 14 Uhr. Die Schirmherrschaft hat der Beirat für Migration und Integration des Landkreises Altenkirchen übernommen. Das gesellschaftliche Miteinander und die sportlichen Gemeinsamkeiten zu fördern sind Grundgedanken des Turniers.
Drei Gruppen treten an, Zuschauer und Fans sind erwünscht, Anpfiff ist um 14 Uhr.
Gruppe A: Wiedbachtaler Sportfreunde Neitersen II, SG Bruchertseifen I, VfL Hamm, Sportfreunde Siegtal.



Gruppe B: VfL Hamm A-Jugend, SG Hoher Westerwald, Ata Betzdorf, SG Bruchertseifen II.

Gruppe C: SG Niederhausen-Birkenbeul, Vatanspor Hamm, VfL Hamm II, FK Etzbach.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Hamm auf Facebook werden!


Kommentare zu: Fußball-Hallenturnier um den Integrations-Cup

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Corona im AK-Land: Landkreis stabil in Warnstufe 1

Seit Montag (19. September) gab es 24 neue Fälle: Die Corona-Statistik für den Kreis Altenkirchen weist am Mittwochnachmittag insgesamt 5684 Personen aus, die sich seit Pandemiebeginn mit dem Corona-Virus infiziert haben. Damit sind aktuell 229 Personen im Kreis positiv getestet, acht Menschen werden stationär behandelt.


Germania Wissen: Pforten ab 31. Oktober wieder offen

Darf man den Informationen aus verschiedenen Quellen im Internet glauben, so öffnet das Restaurant der Germania in Wissen ab dem 31. Oktober seine Pforten wieder. Neben dem neuen Pächter bestätigt dies auf Nachfrage auch das Citymanagement der Stadt Wissen zudem in einer Veröffentlichung in den sozialen Netzwerken.


Fünf Monate Haft für Besitz von 0,75 Gramm Amphetamine – Wie geht das?

Eines ist sicher: Beim Amtsgericht Altenkirchen sitzt nicht der berühmt-berüchtigte "Richter Gnadenlos" aus Hamburg. Trotzdem hat Richter Volker Kindler keine andere Möglichkeit gesehen, einen Angeklagten wegen des Besitzes von 0,75 Gramm Amphetamin zu einer Freiheitsstrafe von fünf Monaten ohne Bewährung zu verurteilen.


„Wald leidet massiv“ in Region Daaden-Herdorf wegen Motocrossfahrern und Mountainbikern

Das Forstamt Altenkirchen übt in einer Pressemitteilung deutliche Kritik an Motocrossfahrern und Mountainbikern, die im Wald der Region Daaden-Herdorf auf nicht dafür vorgesehen Wegen fahren. Die illegalen Aktivitäten gefährdeten Mensch und Tier. Außerdem leide das Ökosystem Wald massiv. Nun nimmt das Forstamt die gesamte Gesellschaft in Verantwortung.


Verkehrsunfall auf der B8: Überholversuch in Gieleroth endete im Graben

Am Dienstag, 21. September, gegen 18.30 Uhr kam es auf der B 8 in der Ortslage Gieleroth zu einem Verkehrsunfall. Eine Kolonne bestehend aus drei Fahrzeugen befuhr die Bundesstraße aus Richtung Altenkirchen kommend. Das letzte Fahrzeug setzte zum Überholen an - trotz durchgezogener weißer Linie.




Aktuelle Artikel aus Vereine


Freunde und Förderer der SG Neitersen/Altenkirchen trafen sich zur JHV

Neitersen. Besondere Grüße galten dem neuen SG Vorsitzenden Volker Bettgenhäuser, dem Ehrenvorsitzenden des Fördervereins ...

TuS 09 Honigsessen: Jahresausflug der "Alten Herren" einmal anders

Birken-Honigsessen. Für gewöhnlich trifft man sich am Bahnhof Wissen und dann geht es mit Zug entweder in Richtung Köln oder ...

Ehrungen beim TuS 09 Honigsessen

Birken-Honigsessen. Werner Kalkert ist seit 75 Jahren Mitglied, konnte aber nicht teilnehmen. Anwesend waren aber Bernhard ...

AWO Betreuungsvereine luden zur Mitgliederversammlung

Altenkirchen. Nachdem über die positive Entwicklung und die Ereignisse der letzten zwei Jahre ausführlich berichtet wurde, ...

Jugendclubmeisterschaft der Tennisfreunde Blau-Rot Wissen

Wissen. Dabei setzte sich Paul Brandenburger in der Altersklasse U 10 im Spielmodus „Jeder gegen jeden“ mit vier Siegen durch. ...

Wissener Kolpingsfamilie traf sich zur Mitgliederversammlung

Wissen. Im Jahre 1889 wurde die Kolpingsfamilie Wissen gegründet und nur zu Kriegszeiten war das Vereinsleben so zum Erliegen ...

Weitere Artikel


TV Weißenthurm wiederholte Turniersieg

Betzdorf. Mit einem 13:6 Sieg der Boulefreunde vom TV Weißenthurm 1 gegen ihre eigene zweite Mannschaft ging das 3. Betzdorfer ...

Landesdarlehen zugesagt

Wissen. Wie der SPD-Politiker mitteilt, weisen die Mischwassersammler in der Burgunder-, Rathaus- und Holschbacher Straße ...

Karneval total in Herdorf

Herdorf. Gefeiert wird in diesem Jahr wieder im Festzelt am Rewe-XL wo die Altweiberparty um 20.11 Uhr mit DJ Stocki startet. ...

Ski-Club Wissen eröffnet Wintersaison

Wissen. Auf dem Ski-Gelände in Wissen-Köttingen hat der Wissener Ski-Club die Wintersaison
eröffnet. Der Lift und die gemütliche ...

Jahresprogramm 2015 Natur auf der Spur vorgestellt

Waldbreitbach. Die Veranstaltungen aus dem Jahresprogramm „Der Natur auf der Spur“ werden immer beliebter. Dies zeigt der ...

Die Westerwald-Holztage nehmen Gestalt an

Kreisgebiet Vom 24. bis 26. April finden auf dem Firmengelände des Sägewerks von van Roje in Oberhonnefeld-Gierend die Westerwald ...

Werbung