Werbung

Nachricht vom 06.02.2015    

Die "AK Ladies Open" wieder in Altenkirchen

Das zweite ITW-Weltranglistenturnier, die "AK Ladies Open" finden vom 14. bis 22. Februar im Burgwächter Matchpoint in Altenkirchen statt. Für die Damentenniswelt ein besonderes Turnier, immerhin gibt es ein Preisgeld von 25.000 US-Dollar. Erwartet wird Fed-Cup-Teamchefin Barbara Rittner.

Fed-Cup-Teamchefin Barbara Rittner und Turnierdirektor Razvan Mihai. Foto: Veranstalter

Altenkirchen. Vom 14. bis 22. Februar schaut die Damentenniswelt wieder im Westerwald vorbei. Zum zweiten Mal finden in Altenkirchen die AK Ladies Open statt. Für die deutsche Fed-Cup-Teamchefin Barbara Rittner ist das einzige Turnier dieser Größenordnung in Rheinland-Pfalz ein wichtiger Termin im Spielerinnenkalender: „Wir brauchen diese Turniere "zu Hause", damit sich gerade junge Spielerinnen "behütet" weiterentwickeln können.“
Bereits im letzten Jahr hatte die Bundestrainerin den AK Ladies Open einen Besuch
abgestattet und sich begeistert geäußert. „Turnierdirektor Razvan Mihai und sein Team leisten hervorragende Arbeit bis ins kleinste Detail. Es ist ein tolles Turnier mit sehr viel Engagement dahinter.“

Dieses Engagement ist auf und auch neben dem Platz spürbar. Nahe Wege und ein umfassendes Betreuungsangebot tragen am Veranstaltungsort, dem Burgwächter Matchpoint und dem Sport-und Seminarhotel Glockenspitze dazu bei, dass die Spielerinnen den Kopf für Höchstleistungen frei haben.
Neben den Weltranglistenpunkten geht es außerdem um ein Preisgeld von 25.000 US-Dollar.
Veranstaltet werden die AK Ladies Open vom Welt-Tennisverband, dem Sporthotel Glockenspitze, der Sportorganisation SRS e.V. und der ASG Altenkirchen.



Die Schirmherrschaft des ITW-Weltranglistenturniers hat Malu Dreyer übernommen. Die Ministerpräsidentin des Landes Rheinland-Pfalz wird am Finaltag persönlich die Siegerehrung vornehmen.
Weitere Infos finden sie auf der Seite www.ak-ladies-open.de


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: Die "AK Ladies Open" wieder in Altenkirchen

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Fünf Monate Haft für Besitz von 0,75 Gramm Amphetamine – Wie geht das?

Eines ist sicher: Beim Amtsgericht Altenkirchen sitzt nicht der berühmt-berüchtigte "Richter Gnadenlos" aus Hamburg. Trotzdem hat Richter Volker Kindler keine andere Möglichkeit gesehen, einen Angeklagten wegen des Besitzes von 0,75 Gramm Amphetamin zu einer Freiheitsstrafe von fünf Monaten ohne Bewährung zu verurteilen.


„Wald leidet massiv“ in Region Daaden-Herdorf wegen Motocrossfahrern und Mountainbikern

Das Forstamt Altenkirchen übt in einer Pressemitteilung deutliche Kritik an Motocrossfahrern und Mountainbikern, die im Wald der Region Daaden-Herdorf auf nicht dafür vorgesehen Wegen fahren. Die illegalen Aktivitäten gefährdeten Mensch und Tier. Außerdem leide das Ökosystem Wald massiv. Nun nimmt das Forstamt die gesamte Gesellschaft in Verantwortung.


Germania Wissen: Pforten ab 31. Oktober wieder offen

Darf man den Informationen aus verschiedenen Quellen im Internet glauben, so öffnet das Restaurant der Germania in Wissen ab dem 31. Oktober seine Pforten wieder. Neben dem neuen Pächter bestätigt dies auf Nachfrage auch das Citymanagement der Stadt Wissen zudem in einer Veröffentlichung in den sozialen Netzwerken.


"Rückgratverstärker" ab dem 20. September in neuen Räumen

Ab dem 20. September findet man die Physiotherapiepraxis Rückgratverstärker an ihrem neuen Standort Am Güterbahnhof 4 in Wissen. Zu diesem Anlass hatte das Team zum Tag der offenen Tür eingeladen. Auf nunmehr 250 Quadratmetern bietet die Praxis in ihren ebenerdigen Räumen noch mehr Möglichkeiten, um ihre vielfältigen therapeutischen Anwendungen anzubieten.


Umgehung Weyerbusch: Breiter Widerstand formiert sich

Merkwürdiges tat sich am Sonntag in Weyerbusch. Ganze Schlangen von Autos mussten anhalten, um ganze Schlangen von Fußgängern über die Straße zu lassen. Und der Grund für die „Völkerwanderung“ war nicht weniger seltsam: Eine Bürgerbewegung gegen die Umgehungstraße im Zuge der B8.




Aktuelle Artikel aus Region


Verkehrsunfall auf der B8: Überholversuch in Gieleroth endete im Graben

Gieleroth. Der Überholende hatte offenbar, so die Polizei, übersehen, dass die beiden vor ihm fahrenden Fahrzeuge nach links ...

Abschied und Neubeginn in der Kirchengemeinde Hilgenroth

Hilgenroth. Es war ein sehr leiser Abschied für einen langjährigen Gemeindepfarrer, als Pfarrer Hans-Jürgen Volk zum 1. Februar ...

40 Wanderfreunde auf der "Reise in die eiserne Vergangenheit"

Horhausen. Vor 91 Jahren wurde der Grubenbetrieb eingestellt. Rund 400 Belegschaftsmitglieder förderten dort insgesamt 3,2 ...

Manfred Plag feiert 50. Dienstjubiläum

Neuwied. Manfred Plag hat in dieser langen Zeit einige Veränderungen erlebt. Von der Schreibmaschine über die Lochkarten ...

Fünf Monate Haft für Besitz von 0,75 Gramm Amphetamine – Wie geht das?

Altenkirchen. Das Besondere an diesem Urteil ist der Umstand, dass alle Prozessbeteiligten, also der Angeklagte, dessen Verteidiger ...

Lesespaß in der Kita "Kleine Hände" in Schönstein

Wissen/Schönstein. Die Kinder und pädagogischen Fachkräfte hatten viele Ideen und trafen gemeinsam eine Auswahl an Büchern, ...

Weitere Artikel


Aktionswoche „Vergessenen Kindern eine Stimme geben“

Region. Circa 2,65 Millionen Kinder wachsen in Deutschland mit suchtkranken Eltern auf. Im Rahmen der Aktionswoche startet ...

Michael Horper ist neuer Präsident des Bauern- und Winzerverbandes

Koblenz. Michael Horper (57) , verheiratet , zwei Kinder, aus Üttfeld in der Eifel, Milchbauer mit Biogasanlage und Lohnunternehmen ...

Weltraummäuse besuchten Senioren

Wissen. Eine galaktische Überraschung hatten sich die Kinder der Kita Villa Kunterbunt und deren Erzieherinnen Bettina Rötzel ...

Handwerker-Leistungsschau wird „Regionale Wissen“

Wissen. Am 5. und 6. März 2016 soll die 10. Leistungsschau der Verbandsgemeinde Wissen stattfinden. Die Veranstalter tragen ...

Karneval total in Herdorf

Herdorf. Gefeiert wird in diesem Jahr wieder im Festzelt am Rewe-XL wo die Altweiberparty um 20.11 Uhr mit DJ Stocki startet. ...

Landesdarlehen zugesagt

Wissen. Wie der SPD-Politiker mitteilt, weisen die Mischwassersammler in der Burgunder-, Rathaus- und Holschbacher Straße ...

Werbung