Werbung

Region |


Nachricht vom 18.09.2008    

Wäller Senioren im Haus Schlesien

Der Seniorenauflug der Ortsgemeinden Birnbach, Wölmersen und Hemmelzen führte in diesem Jahr nach Königswinter-Heisterbacherrott. Im Haus Schlesien bestaunten die Wäller unter anderem Exponate des Baumeisters Carl G. Langhans.

Birnbach. Die Ortsgemeinden Birnbach, Wölmersen und Hemmelzen hatten ihre Senioren zur jährlichen Seniorenfahrt eingeladen. Organisiert wurde der Tagesausflug vom Vorstand des gemischten Chores Birnbach. Einige Mitglieder des Vorstandes, sie waren auch schon in die Altersklasse der Angesprochenen gerutscht, begleiteten die Senioren und Seniorinnen auf dieser schönen Tagesfahrt, die nach Königswinter-Heisterbacherrott im Siebengebirge führte. Hier suchten die Westerwälder das Haus Schlesien auf, wo sie bei Kaffee und Kuchen Zeit zur Unterhaltung hatten und Neuigkeiten im Dorfgeschehen ausgetauscht wurden.

Anschließend ging es in das im Hause befindliche Museum. Das erzählte beeindruckend über die schlesische Geschichte und Kultur. Zusätzlich sahen die Senioren auch eine Sonderausstellung, die anlässlich des 200. Todestages von Carl G. Langhans Exponate zum Leben und Werk des schlesischen Baumeisters zeigte. Das berühmteste Bauwerk seines Schaffens findet sich in Berlin: das Brandenburger Tor. Nach einem kleinen Zwischenstopp an der Klosterruine Heisterbach ging es am späten Nachmittag wieder in die heimischen Ortsgemeinden zurück.
xxx
Foto: Im Haus Schlesien sahen die Senioren der drei Ortsgemeinden Birnbach, Wölmersen und Hemmelzen auch eine Sonderausstellung über den Baumeister Langhans. Foto: Team Wachow



Kommentare zu: Wäller Senioren im Haus Schlesien

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Horhausen: Augenzeugenhinweis führt zur Entdeckung von betrügerischem Kennzeichen

Horhausen. Der Zeuge berichtete, dass er einen Pkw mit Verbrennungsmotor bemerkt hatte, an dem auffälligerweise das amtliche ...

Nach Flut: Mysteriöse Knochenfunde während Müllsammelaktion in Sinzig-Bad Bodendorf

Sinzig. Am Samstagvormittag stießen Teilnehmer einer Müllsammelaktion auf etwas Ungewöhnliches: Sie fanden Knochen unbekannten ...

Letzter Bauabschnitt der Rathausstraße beginnt: Umleitungen und neue Infrastruktur in Sicht

Wissen. Der letzte Bauabschnitt beim Ausbau der Rathausstraße hat begonnen. Die angekündigte Straßensperre wurde am Donnerstag ...

Mahnwache in Hamm: Zwei Jahre Krieg in der Ukraine sind zwei Jahre zu viel

Hamm. Nur langsam kommen Menschen an diesem Samstagnachmittag (24. Februar) auf dem Synagogenplatz in Hamm zusammen. Nur ...

Premiere in Herdorf: Hobbyturnier der Männerballette lockt Tanzgruppen aus der Region

Herdorf. Die Karnevalsgesellschaft Herdorf hat bekannt gegeben, dass am Samstag, 9. März, ab 18.11 Uhr ein erstmaliges Hobbyturnier ...

Motorradausstellung 2024 des MC Daadetal lockt ins Wissener Kulturwerk

Wissen/Daaden. Mit dem Wissener Kulturwerk hat der MC Daadetal eine optimale Location für seine Motorradausstellung - erstmals ...

Weitere Artikel


Berufswahl mit planet-beruf.de

Neuwied/Altenkirchen. Mit einer Veranstaltung für Schüler im Berliner Tempodrom hat die Bundesagentur für Arbeit (BA) ihr ...

Chorleiter tagen in der Wiedhalle

Neitersen/Kreisgebiet. Der Kreis-Chorverband Altenkirchen ruft alle Chorleiterinnen und Chorleiter der Mitgliedschöre zur ...

Volles Haus im Raiffeisenmuseum

Flammersfeld. Hochbetrieb war das fast schon, was am Sonntag das Raiffeisenmuseum in Flammersfeld in der Raiffeisenstraße ...

Zum dritten Mal AZUBI-CHECK

Der AZUBI-CHECK ist ein zwei-tägiges Assessment-Center für Schüler. Er hat seine Grundlage in den Anforderungen der Wirtschaft. ...

Kircheiber Senioren in Weilburg

Kircheib. Schloss und Schlossgarten Weilburg waren Ziel des diesjährigen Ausflugs der Senioren in der Ortsgemeinde Kircheib. ...

Kreisvolkshochschule on Tour

Altenkirchen. „Die beste Bildung findet ein gescheiter Mensch auf Reisen“, stellte Johann Wolfgang von Goethe schon vor langer ...

Werbung